Tipp Bundesliga: 1.FC Nürnberg – Bayern München

nuernbergDieses Spiel zieht wegen der Tabellensituation keine große Aufmerksamkeit auf sich, weil der Unterschied zwischen diesem Teams sehr groß ist, aber gleichzeitig führen beide Teams ihren eigenen Kampf, in dem sie die Punkte unbedingt brauchen. Angesichts der Nähe in der sich die Städte befinden, aus denen die Teams kommen, ist das ein „Nachbarsderby“. Der Gastgeber ist nur scheinbar in der sicheren Zone auf dem 11. Platz, denn die Abstiegszone ist nur vier Punkte darunter. Bayern ist immer noch Zweiter, in einer positiven Serie und „rennt“ hinter Borussia her. In der Hinrunde haben sie es mit Nürnberg leicht aufgenommen und einen 4:0-Sieg geholt, aber dafür haben sie bei den letzten drei Auswärtsspielen in Nürnberg 1:1 gespielt und gewonnen hat Bayern schon seit 2005. nicht. Beginn: 31.03.2012 – 15:30

Als Nürnberg vier Spiele ohne Niederlage in Folge verzeichnet hat und in dieser Zeit auch dreimal gewonnen hat und zwei der Triumphe sind gegen sehr starke Gegner gewesen, schien es so, als ob sie in dieser Saison dem Abstiegskampf entgehen werden. Aber so wie die positive Serie angefangen hat, so ging sie auch zu Ende und sie haben drei Niederlagen in Folge kassiert, also fällt ein ruhiger Saisonschluss ins Wasser, besonders wenn sie in diesem schweren Spiel nichts zustande bringen, was trotz der ermutigenden Tradition keine Überraschung wäre. Sie haben in diesen drei Spielen nicht mal so schlecht gespielt, aber das Ergebnis fiel aus. Es hat mit der 2:1-Niederlage in Mainz angefangen und dann auch der große Patzer auswärts gegen Wolfsburg. Letzten Sonntag wurden sie in Stuttgart wieder knapp bezwungen und zwar 1:0, obwohl sie auf dem Platz besser waren. Trotz der vielen Chancen, haben sie kein Tor erzielt, was eigentlich auch die ganze Saison durch ihr Problem ist. Nach K´lautern sind sie die ineffizienteste Mannschaft mit einem Schnitt unter einem Tor pro Spiel. Trainer Hecking hat in der letzten Runde den besten Torschützen Pekhart auf der Bank gelassen und Esswein war an der Angriffsspitze. Das war keine besonders erfolgreiche Veränderung und Esswein hat sich auch noch verletzt und somit kommt Pekhart zurück. Das wird auch die einzige Veränderung in der Aufstellung sein.

Voraussichtliche Aufstellung Nürnberg: R.Schafer – Feulner, Maroh, Wollscheid, Pinola – Balitsch, Simons – Chandler, Didavi, Hlousek – Pekhart Werbung2012

Bayern hat am Mittwoch die Serie ohne Niederlage auf sechs Spiele verlängert, aber das bezieht sich auf alle drei Wettbewerbe, in denen diese Mannschaft immer noch spielt. In der Bundesliga sieht es eigentlich am schlechtesten aus, weil sie den Titel möchten und das hängt absolut nicht nur von ihnen ab. Sie müssen gewinnen und eine Niederlage von Borussia Dortmund abwarten und dann in zwei Runden versuchen in Dortmund den Vorsprung zu ergattern. Das ist leichter gesagt als getan, aber bis jetzt machen sie ihren Teil der Arbeit wenigstens erfolgreich. Nach der Niederlage in Leverkusen am Anfang des Monats, haben sie ein paar klare Siege geholt und in letzter Zeit gewinnen sie immer wieder, nur nicht so klar. Das Pokalfinale haben sie mit ein wenig Glück erreicht. Hannover haben sie routinemäßig in der letzten Runde bezwungen, indem sie die Kraft für das sehr wichtige Spiel, das sie ins Finale führen kann, aufgespart haben. Das ist die Champions League und bis jetzt sind sie mit einem Fuß schon im Halbfinale, da sie in Marseille 2:0 gefeiert haben. Dieses Spiel hat noch einmal bewiesen, dass sie in großartiger Spielform sind, aber auch was für ein mächtiges Angriffstrio sie haben. Dieses Mal hat sich Ribery gegen seinen ehemaligen Verein, ein wenig zurückgehalten, aber dafür haben Gomez und Roben die Franzosen auseinandergenommen. Robben für Gomez, 1:0, Gomez für Robben, 2:0 und das war es auch schon. Da sind noch ein paar Chancen gewesen, die nach so einem guten Ergebnis wieder vergessen sind. Die schon erkennbare Aufstellung hat gespielt, in der es immer noch keinen Platz für den eins mal unersetzbaren Schweinsteiger gibt, der Probleme mit den Verletzungen hatte. Jetzt sitzt er auf der Ersatzbank und es ist nicht ausgeschlossen, dass er in Nürnberg in der Startelf sein wird, damit Luiz Gustavo und Kroos ein wenig ausatmen können. Der Rest des Teams wird sicherlich nicht verändert werden.

Voraussichtliche Aufstellung Bayern: Neuer – Lahm, Boateng, Badstuber, Alaba – Luiz Gustavo (Schweinsteiger), Kroos – Robben, T.Muller, Ribery – Gomez

Wir respektieren die Tradition, aber momentan ist etwas anderes stärker. Das sind die Spielform von Bayern und ihr gefährliches Trio. Sie werden jetzt auch ein Motiv haben um in Nürnberg endlich zu siegen und der Gastgeber wird seine ganze Kraft brauchen, um unbesiegt zu bleiben. Sie spielen solide und werden somit vielleicht keine zu schwere Niederlage erleiden, aber etwas Besseres können sie schwer schaffen.

Tipp: Asian Handicap -1 Bayern

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,60 bei 12bet (alles bis 1,55 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010