nuernbergDas Match das die 20. Bundesligarunde eröffnet, sollte auf den ersten Blick nicht so ungewiss werden, da die Gäste eine viel bessere Mannschaft sind, die auch noch in besserer Form ist. Aber sie werden das alles gegen Nürnberg unter Beweis stellen müssen. Nürnberg braucht dagegen die Punkte um nicht noch näher an die Abstiegszone zu kommen. In den zwei Runden haben sie eine hälftige Leistung, während Borussia die maximale Leistung hat und sehr effektiv ist. Auch die direkten Duelle sprechen für das Team aus Dortmund, das am Saisonanfang zu Hause mit 2:0 gefeiert hat und das gleiche Ergebnis ist auch am Ende letzten Jahres gewesen. Die letzten zwei Matches in Nürnberg hat auch Borussia zu eigenen Gunsten gelöst und jetzt warten sie auf den genau hundertsten Treffer in den direkten Duellen. Beginn: 03.02.2012. – 20:30

Für Nürnberg hat dieser Saisonteil ganz gewöhnlich angefangen. Erst haben sie auf eigenem Terrain Hertha mit 2:0 besiegt und dann wurden sie zu Gast bei Hannover mit den minimalen 1:0 besiegt. Auch die Unterschiede in den Aufstellungen, die Trainer Hecking rausgeschickt hat sind minimal gewesen. Nach abgelaufener Strafe ist Feulner wieder im Team gewesen, aber die Überraschung war dass der Stürmer Pekhart nicht gespielt hat. Hegeler hat etwas offensiver gewirkt und seinen Platz hat Feulner übernommen. Es hat sich herausgestellt dass der Verbleib von Pekhart eine schlechte Entscheidung gewesen ist, da sie in Hannover in der ersten Halbzeit überhaupt nicht gefährlich gewesen sind und dann ist der junge tschechische Nationalspieler reingegangen und ist der beste Spieler seines Teams gewesen. Jetzt ist es gewiss dass Hecking wieder etwas ändern und einen Platz für Pekhart finden wird. Wahrscheinlich wird Cohen auf die Bank gehen. Sie werden es gegen den aktuellen Meister schwer haben, aber sie werden nicht aufgeben.

Voraussichtliche Aufstellung Nürnberg: R.Schafer – Feulner, Maroh, Wollscheid, Hlousek – Simons, Didavi, Hegeler, Eigler, Esswein – Pekhart Werbung2012 

Die Borussia spielt am Anfang der Rückrunde großartig und momentan kann sich nur Borussia M´gladbach mit ihr vergleichen. In den zwei Runden haben sie zwei Siege und acht Tore verbucht. Das Bild haben nur die kassierten Gegentore in beiden Matches ein wenig kaputtgemacht, aber beide sind passiert als alles schon entschieden war. Man sollte erwähnen dass in den letzten Tagen der Wintertransferzeit ein paar Spieler weggegangen sind und zwar Stürmer Zidan und Le Tallec, die nach Mainz bzw. Nantes geschickt wurden. Da sie überhaupt nicht gespielt haben, sollte das im Team aus Dortmund nichts verändern. Das gilt besonders für den Angriff, wo in beiden Runden Götze nicht gespielt hat, aber auch das hat man nicht gemerkt, da die anderen brillieren. Dabei meinen wir den Polen Lewandowski mit der Hilfe von Blaszczykowski und auch Kagawa mit der Hilfe von Großkreutz. Hamburger haben sie auf ihrem Terrain mit 5:1 besiegt und etwas besser hat es Hoffenheim mit 3:1 in Dortmund erwischt. Die Rückkehr von Götze ist immer noch nicht gewiss, aber das ist auch nicht nötig. Trainer Klopp hat ein paar Lösungen, sogar Barrios der bereit war den Klub zu verlassen, aber das ist dann doch nicht passiert. Die vier Offensivspieler werden sich sicher nicht ändern und sie werden im Angriff von Nürnberg die Gefahr darstellen. Da sie keine Probleme mit den Verletzungen und Kartons haben, wird auch die Abwehr wahrscheinlich keine Veränderungen erleiden. Sie sind nur an einem Sieg interessiert, um weiterhin beim Rennen um den Titel mitzumachen.

Voraussichtliche Aufstellung Borussia Dortmund: Weidenfeller – Piszczek, Subotić, Hummels, Schmelzer – S.Bender, Kehl – Blaszczykowski, Kagawa, Großkreutz – Lewandowski

Wir haben schon in der Analyse alles über den Favoriten in diesem Match gesagt. Das sind die Gäste die besser sind, in einer besseren Form und auch die Tradition ist auf ihrer Seite. Sie müssten das ausnutzen und gegen die durchschnittliche Mannschaft von Nürnberg einen Sieg feiern.

Tipp: Sieg Borussia Dortmund

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,67 bei bet365 (alles bis 1,57 kann problemlos gespielt werden)

So wie die Stürmer von Borussia spielen wird der heimische Torwart wahrscheinlich mehrmals den Ball aus eigenem Netzt rausholen. Auch Borussia hat in den letzten zwei Matches jeweils ein Gegentor kassiert und das kündigt am Ende viele Tore in Nürnberg an.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,92 bei 12bet (alles bis 1,82 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010