Tipp Bundesliga: 1.FSV Mainz 05 – VfL Wolfsburg

mainzAm Anfang dieser Bundesligarunde, welche definitiv die Frage des Meisters, aber auch viele Dilemmas was den Abstiegskampf angeht entscheiden könnte, treffen zwei Mannschaften aus der Tabellenmitte aufeinander. Beide Mannschaften können ganz entspannt spielen, da sie nicht mehr absteigen können und auch die EL-Tabellenplätze sind sehr schwer erreichbar. Mainz hat so etwas auch nicht erwartet, da ihr einziges Ziel der Klassenerhalt gewesen ist, während Wolfsburg bestimmte Illusionen hatte, die nach einer neuen negativen Serie von drei Niederlagen geplatzt sind. In der Hinrunde ist es 2:2 gewesen und zwar nachdem die „Wölfe“ in der Halbzeit eine 2:0-Führung hatten. Man sollte erwähnen, dass Wolfsburg bei den letzten drei Auswärtsspielen in Mainz gewonnen hat. Beginn: 20.04.2012 – 20:30

Nur noch irgendeine sehr unwahrscheinliche Theorie kann Mainz den Klassenerhalt kosten. Also kann man ruhig behaupten, dass sie ihre Sorgen los sind. Die Bestätigung, wie entspannt und selbstsicher die Mainzer sind, kam in der letzten Runde beim Auswärtsspiel bei Bayern. Bayern ist nach der Niederlage in Dortmund und in der Erwartung von Real zwar angeschlagen gewesen, aber Mainz hat ein sehr gutes taktisches Spiel hingelegt, in dem die ein wenig veränderte Aufstellung der Bayer auch nicht so viele Gelegenheiten gehabt hat. Es ist überhaupt nicht leicht auf der „Allianz Arena“ 0:0 zu spielen und Mainz verdient allen Lob. Das ist das zweite Spiel in Folge gewesen, in dem sie kein Gegentor kassiert haben. Interessant ist, dass der entscheidende Spieler Torwart Heinz Müller gewesen ist, der ganz unerwartet die Gelegenheit anstatt Stammspieler Wetklo bekommen hat. Das ist die einzige Überraschung von Trainer Tuchel gewesen, während es ganz erwartungsgemäß gewesen ist, dass er die sehr offensive Taktik aus dem Spiel gegen Köln, als sie einen 4:0-Sieg geholt haben, verändert. Zidan und Choupo-Moting sind auf der Ersatzbank geblieben und Ivanschitz und M.Caligiuri haben gespielt, während Baumgartlinger den Vortritt vor Polanski bekommen hat. Das hat sich ausgezahlt und jetzt werden sie wieder etwas offensiver sein. Ein Problem stellt die Verletzung von N. Müller dar, ihren vielleicht besten Spieler in letzter Zeit. Deswegen wird wieder Ivanschitz in der Startelf sein und noch ein Stürmer wird anstatt M. Caligiuri reinrutschen.

Voraussichtliche Aufstellung Mainz: Wetklo – Pospech, Kirchhoff, Noveski, Zabavnik – Polanski, Soto, Baumgartlinger – Ivanschitz – Choupo-Moting, Szalai Werbung2012

Wolfsburg hat fast die ganze Saison in einer Zone verbracht, in der sie keinen Abstiegskampf, aber auch keinen Kampf um die EL-Tabellenplätze geführt haben. Dann haben sie eine tolle Serie von fünf Spielen ohne Niederlage und vier Siegen in Folge erzielt und somit kam auch gleich die Hoffnung auf die internationalen Tabellenplätze. Aber sehr schnell sind sie wieder in die Wirklichkeit zurückgekehrt und haben drei Spiele in Folge verloren. Es bleibt ihnen nur noch der Versuch den Fußballeindruck bis zum Ende ein wenig zu verbessern. Zwei von den drei Niederlagen sind erwartungsgemäß gewesen, da sie gegen den neuen-alten Meister Borussia eine Heimniederlage kassiert haben und gegen Hannover eine Auswärtsniederlage. Aber die Niederlage in der letzten Runde hätte nicht passieren dürfen. In der „Volkswagen Arena“ hat sie Augsburg bezwungen, in einem Spiel, in dem die „Wölfe“ dominiert haben, aber der gegnerische Torwart ist der Held des Spiels gewesen und die Abwehr von Wolfsburg sah weidermal ganz verwirrt aus, besonders beim ersten von den zwei Gegentoren. Innenverteidiger Felipe ist nicht dabei gewesen und Russ und Madlung haben als Duo gewirkt und Madlung ist für das erste Tor direkt verantwortlich. In der Offensive ist verletzungsbedingt Dejagah nicht dabei gewesen und die Gelegenheit hat Vierinha bekommen, aber wiedermal hat sich alles um das Duo Helmes-Mandzukic gedreht, die auch für das einzige Tor ihrer Mannschaft verantwortlich sind. Bei diesem Auswärtsspiel kommt Felipe zurück und Madlung wird auf die Ersatzbank verbannt. Fraglich ist ob Dejagah fit sein wird, also wird wieder Vierinha oder vielleicht sogar Sio die Gelegenheit bekommen.

Voraussichtliche Aufstellung Wolfsburg: Benaglio – Trasch, Russ, Felipe, Rodriguez – Josue, Jiracek – M.Schafer, Sio – Helmes, Mandžukić

Da ist nichts Besonderes an diesem Spiel, weil keins der Teams die Punkte unbedingt braucht, also könnten wir ein schönes Spiel mit vielen Toren sehen. Mainz ist zuhause sehr toreffizient und eine schlechte Abwehr von Wolfsburg kommt zu Gast. Also sollte man erwarten, dass die Stürmer von Mainz zur Geltung kommen. Auf der anderen Seite haben wir zwei sehr gutgelaunte Stürmer von Wolfsburg, also könnten wir in Mainz wirklich ein torreiches Spiel sehen.

Tipp: über 3 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,93 bei 12bet (alles bis 1,83 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010