hoffenheimEines der interessanteren Begegnungen dieser Runde wird in Hoffenheim gespielt. Der Gastgeber spielt mehr als solide, besonders zu Hause, während die Gäste der Hit dieser Meisterschaft sind und sich momentan auf dem zweiten Platz befinden. Letzte Saison haben beide Mannschaften Siege zu Hause gefeiert. Borussia hat noch nie bei diesem Gastauftritt gewonnen. Hoffenheim hat in drei Spielen hintereinander gesiegt und Borussia, auch neben der tollen Platzierung, nur zwei Spiele hintereinander. Beginn: 22.10.2011. – 15:30

Obwohl sie in drei Duellen nicht verloren haben, haben sie vor zwei Runden gegen Bayern 0:0 gespielt, was ein Ergebnis einem Sieg gleich ist, angesichts der momentanen Form der Bayern. Aber bei zwei Gastspielen haben sie zwei Niederlagen erllitten und das was besorgniserregend ist, ist dass sie auf allen drei Spielen keinen einzigen Treffer verbucht haben. Offensiv sind sie sehr gut gewesen und haben bei jedem Spiel getroffen, bis zu dem Gastauftritt in Köln, als sie mit 2:0 verloren haben. Danach folgte ein torloses Remis gegen Bayern und dann wurden sie in der letzen Runde in Stuttgart besiegt, wieder mit 2:0. Das Sturmduo Babel und Roberto Firmino ist stehengeblieben und gleich gibt es auch keine Tore mehr, denn die beiden haben jeweils vier Tore verbucht und der verletzte Mittelfeldspieler Salihovic noch drei. Bis zu den gesamten 12 von Hoffenheim ist da noch ein Eigentor und wir kommen zu der interessanten Angabe dass nur drei Spieler sich in die Liste der Schützen eingeschrieben haben. Deswegen ist für Trainer Stanislawski eine tolle Nachricht dass sich der bosnische Stürmer Vedad Ibisevic erholt hat. In Stuttgart hat er die Gelegenheit von der Bank aus bekommen und jetzt wird er definitiv das Spiel anfangen. Etwas Gutes hat auch etwas Schlechtes gebracht und zwar ist der Stammtorwart Starke verletzt und Daniel Haas wird zwischen den Torpfosten stehen müssen. Das sind nicht die einzigen Veränderungen. Ins Mittelfeld kommt Rudy zurück, der wegen einer Verletzung ein Spiel verpasst hat und auf die Bank werden noch Obasi und Sigurdsson gehen, da Stanislawski entschieden hat die Gelegenheit dem Nationalspieler von Simbabwe Musona zu geben, zusammen mit dem Rückkehrer Ibisevic.

Voraussichtliche Aufstellung Hoffenheim: Haas –  Beck, Vorsah, Compper, Braafheid – Rudy, Kaiser – Musona, Roberto Firmino, Babel – Ibišević.{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Sie sind zwei Spiele ohne Sieg, sind aber immer noch die Zweitplatzierten, was für eine Mannschaft die sich den Klassenerhalt in letzter Saison erst in der Relegation erkämpft hat, fantastisch ist. Borussia spielt einen schönen Fußball, aber nicht mehr mit so vielen Toren, obwohl es in der letzten Runde einige gegeben hat. Sie haben mit Bayern aus Leverkusen ein ziemlich interessantes Spiel gespielt, das ohne Sieger mit 2:2 geendet hat und voll von Wendungen und Überraschungen gewesen ist. So haben sie die Serie von sogar fünf Spielen, die mit 1:0 endeten, ob es Sieg oder Niederlage gewesen ist beendet. Genau wegen dieser Ergebnisse haben sie die komischste Tordifferenz zu Gast und zwar jeweils zwei verbuchte und kassierte Tore in zwei Siegen und zwei Niederlagen. Also alles im Zeichen der Nummer zwei, so auch im letzten Match. Sie sind im Rückstand von einem Tor gewesen, dann haben sie einen Spieler mehr gehabt und zwei Tore erzielt, haben es aber nicht ausgehalten und haben einen Gegentreffer kassiert. Alles in allen sind sie viel besser gewesen und der Torwart hat die Gäste gerettet, aber sie mussten sich mit einem Punkt zufriedengeben. Auch Trainer Favre ist offensichtlich mit dem Spiel aus der letzten Runde zufrieden und kündigt keine Veränderungen an. Angesichts der Verletzung der zwei Stürmer Bobadille und de Camarga hätte er in diesem Teil sowieso nichts ändern können, während die Abwehr und das Mittelfeld in fast allen Spielen mit der gleichen Aufstellung spielen.

Voraussichtliche Aufstellung M’gladbach: ter Stegen – Jantschke, Stranzl, Dante, Daems – Nordtveit, Neustadter – Hermann, Arango – Reus, Hanke.

Beide Teams waren zu Beginn der Saison besser als jetzt und jetzt haben sie eine gute Gelegenheit, um diese etwas schlechtere Serie zu beenden. Hoffenheim ist ziemlich offensiv aufgestellt und müsste nach drei trockenen Runden etwas treffen, während sich Borussia zu Gast diese Saison nicht gerade offensiv gezeigt hat. Deswegen sind wir der Meinung dass der Gastgeber einen Sieg feiern könnte. Dafür reicht nur ein Tor aus.

Tipp: Sieg Hoffenheim

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,00 bei bet365 (alles bis 1,90 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010