hoffenheimDas letzte Spiel des 19. Spieltags der deutschen Bundesliga ist eine eher uninteressante Partie, zumindest von den Tabellenplatzierungen der beiden Vereine her. Die Gastgeber aus Hoffenheim befinden sich zwar auf dem neunten Platz, aber der Punkterückstand auf die wichtigen internationalen Plätze ist auf vier Punkte angewachsen. Bei den Hanseaten ist jedoch die Lage viel schlimmer, weil sie gerade mal zwei Punkte über der Gefahrenzone sind, also mitten im Abstiegskampf. Beginn: 23.01.2011 – 17:30

 

In der Vergangenheit gab es dieses Bundesligaduell nur drei Mal und zwar zwei Mal in der zweiten Bundesliga vor zwei Jahren, als St. Pauli das Heimspiel gewann und ein Auswärtsremis in Hoffenheim holte. Das letzte Spiel war in dieser Saison und diese Partie in Hamburg gewann Hoffenheim.{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“><a rel=“nofollow“ href=“http://10bet.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“>50% bis 100€ Exklusivbonus. NUR BEI UNS!</a></div>
{/source}

 

Die Gastgeber aus Hoffenheim haben das erste Spiel der Hinrunde verloren. Die Vorstellung der Schützlinge des neuen Trainers Pezzaiuoli war nicht schlecht, aber sie war auch nicht gut. Sie haben sich zwar einige Torchancen ausgearbeitet, aber es fiel nur ein Treffer von Hoffenheim. Zuletzt gab es auch die große Aussprache zwischen dem Vereinsboss und den Vereinsmitgliedern und wie es aussieht, wird jetzt endlich nur über den Fußball nachgedacht und geredet. Da der Stürmer Ba den Verein verlässt und der zweite Stürmer Obasi verletzt ist, ist der Verein auf der Suche nach einem neuen Sturmpartner für Ibisevic. Im Gespräch ist Babbel, aber ob der große Babbel in so ein Dorf wie Hoffenheim kommen will, ist eine andere Frage. Spielerisch würde er aber definitiv zum derzeitigen Team passen. Auch wenn Obasi und Ba nicht mehr da sind, bleiben außer Ibisevic noch Mlapa und Vukcevic, die sehr offensiv hinter Ibisevic agieren, sodass Hoffenheim weiterhin torgefährlich bleibt. Der neue Trainer braucht schnelle Erfolge und heute wird er alle Spieler nach vorne werfen um den ersten Dreier mit seinem neuen Team zu holen. Der Gegner aus Hamburg ist vielleicht der richtige Aufwärmgegner.

Voraussichtliche Aufstellung Hoffenheim: Starke – Beck, Vorsah, Compper, Ibertsberger – Alaba, Rudy, Salihovic – Vukcevic, Mlapa – Ibisevic

Die Gäste aus Hamburg haben am ersten Rückrundenspieltag einen Punkt geholt. Das ist zu wenig, wenn man sich die Situation anschaut. Nur zwei Punkte trennen sie vom Relegationsplatz, aber viel wichtiger ist die fehlende Unterstützung der Fans, die aber berechtigt ist. Die Fans bemängeln der Vereinsführung die Verantwortungslosigkeit und behaupten, dass der Verein heruntergewirtschaftet wird. Wir werden den ganzen Vorgang nicht kommentieren, weil wir nicht zur Klatschpresse gehören, aber wir sind an dieser Stelle auf der Seite der Fans, weil sie einfach die lange verschwiegene Wahrheit aussprechen. So eine Situation lastet auf dem Team, weil man ja nicht in einer abgeschotteten Glaskuppel leben kann. Dies könnte aber auch bei den Spielern eine Trotzreaktion auslösen, sodass sie dann besser spielen, aber das ist ziemlich unwahrscheinlich. Die einzige Besserung, die man sehen konnte, war die Verbesserung der Offensive, aber heute fällt der Stürmer Ebbers aus, sodass wir nicht sagen können, ob die Offensive genau so gut wie gegen Freiburg sein wird.

Voraussichtliche Aufstellung St. Pauli: Kessler – Rothenbach, Zambrano, Gunesch, Oczipka – Boll, M. Lehmann – M. Kruse, Takyi, Naki – Asamoah

Bei den Gastgebern aus Hoffenheim haben sich viele Dinge geklärt, nur die letzte Verstärkung fehlt noch, aber auch ohne einen neuen Stürmer sollte Hoffenheim das Spiel klar dominieren können. Sie sind spielerisch viel besser drauf und besitzen unbestrittener weise viel mehr Qualität in ihrem Kader. Auf der anderen Seite gibt es viel Action beim St. Pauli und zwar keine Action, die was mit dem Fußball zu tun hat, sodass die Spieler relativ verunsichert und nicht allzu motiviert sein sollten. Der Tipp auf einen Sieg der Hoffenheimer scheint als ein wahres Geschenk vonseiten der Buchmacher und sollte unbedingt gespielt werden.

Tipp: Sieg Hoffenheim

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,66 bei sportbet (alles bis 1,57 kann problemlos gespielt werden)

Unser zweiter Tipp basiert auf ähnlichen und anderen zusätzlichen Annahmen. Für die Gastgeber aus Hoffenheim zählt nur ein Dreier, alles andere wäre eine Blamage. Der neue Trainer braucht auch unbedingt seinen ersten Sieg und wird seine Schützlinge dementsprechend offensiv ausrichten. Auf der anderen Seite ist die Abwehr der Hanseaten in einem relativ schlechten Zustand, was man zwar von Hoffenheim nicht behaupten kann, aber die Abwehr der heutigen Gastgeber kann man wahrlich nicht als stabil bezeichnen, sodass alle Argumente auf der Seite eines torreichen Spiels sind.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,82 bei sportbet (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010