hoffenheimDies ist ein interessantes Duell zweier Mannschaften aus der Tabellenmitte. Die neuntplatzierten Hoffenheimer haben den Klassenerhalt noch nicht sicher, während die siebtplatzierten Hamburger immer noch Zeit haben, eines der internationalen Tabellenplätze zu erringen. Der Punkteunterschied zwischen den beiden Mannschaften beträgt vier Punkte. Im Hinspiel, das in Hamburg stattgefunden hat, hat die Heimmannschaft einen minimalen Sieg von 2:1 gefeiert. Beginn: 02.04.2011 – 18:30

Die Hoffenheimer spielen sehr schwach in den letzten sechs Spieltagen. Dieses Spiel würde vielleicht entscheidend im Kampf ums Überleben sein, hätten sie vor zwei Spieltagen den Tabellenersten Borussia Dortmund nicht bezwungen. Vor diesem Sieg über Borussia Dortmund haben sie eine schwere Niederlage in der Allianz Arena gegen die Münchener kassiert. Danach folgte ein Heimremis gegen Köln und zwei Niederlagen, und zwar zuhause gegen Mainz und in der Ferne gegen die Gladbacher. Am letzten Spieltag wurden sie im Gastauftritt beim Hannover ganz locker bezwungen (2:0). In diesem Spiel haben fast alle Spieler versagt, deshalb ist man vor dieser Begegnung mit den unberechenbaren Hamburgern ziemlich besorgt. Vielleicht kann sie die Tradition, die auf ihrer Seite ist, ein bisschen ermutigen, denn die Hamburger wurden in den letzten beiden gegenseitigen Duellen in Hoffenheim bezwungen. Im vergangenen Jahr kassierten sie eine 5:1 Niederlage und ein Jahr zuvor wurden sie mit 3:0 bezwungen. Allerdings lebt man nicht von Tradition und die Hoffenheimer müssen ihr Spiel deutlich verbessern, wenn sie dieses Team aus dem Norden Deutschlands besiegen möchten. Mit den Verletzungen und Sperrungen haben sie keine größeren Probleme. Der erfahrene Simunic kommt ins Team zurück. Er wird aber zunächst von der Bank starten. Auflaufen werden sie mit der gleichen Startformation wie in Hannover, obwohl sie in diesem Spiel ziemlich enttäuscht haben.

Voraussichtliche Aufstellung Hoffenheim: Starke – Beck, Vorsah, Compper, Braafheid – Rudy – Vukčević, Alaba, Babel, Salihović – Ibišević.{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Die Hamburger reisen sehr selbstbewusst nach Hoffenheim, weil sie am letzten Spieltag die Geißböcke aus Köln regelrecht auseinander genommen haben (6:2). Dieser Sieg kam zum richtigen Zeitpunkt, um das Debakel aus München, als sie sechs Gegentore kassiert haben, schnellstens zu vergessen. Es ist interessant, dass sie vor dem Spiel gegen Bayern vier Gegentore im eigenen Stadion kassiert haben und zwar gegen Mainz und davor haben sie selber im Spiel gegen Werder vier Tore geschossen. Es ist also alles möglich, wenn Hamburg spielt, sowohl ein überzeugender Sieg als auch eine überzeugende Niederlage. Man sollte erwähnen, dass nach dem Debakel in München der Trainer gewechselt wurde. Anstelle von Veh ist der neue Experte Oenning gekommen und er hat seinen Debütauftritt mit diesem überzugenden Sieg gekrönt. Der neue Trainer hat Guerrero auf die Bank geschickt, während Petric und van Nistelrooy weiterhin im Angriff agieren werden. Petric hat im Spiel gegen die Kölner drei Treffer erzielt, während der Niederländer eine Torvorlage gemacht hat. Gleichzeitig hat er die fünfte gelbe Karte bekommen, so dass er in dieser Begegnung nicht dabei sein wird. Jarolim soll das Mittelfeld verstärken, und der Rest der Mannschaft soll nicht verändert werden, denn nach einer solchen Vorstellung werden nur die zwingenden Veränderungen durchgeführt.

Voraussichtliche Aufstellung Hamburg: Rost – Diekmeier, Kačar, Mathijsen, Aogo – Jarolim, Westermann – Ben-Hatira, Ze Roberto, Elia – Petrić.

Es ein echtes Rätsel warum die Hamburger mit einem solchen Spielerkader die Spiele manchmal so überzeugend und leicht verlieren. Deshalb wurde der Trainer gewechselt und er ist unheimlich gut gestartet. Vielleicht hat gerade er die Erfolgsformel gefunden. Mit einer kleinen Absicherung werden wir ihm vertrauen.

Tipp: Asian Handicap 0 Hamburg MONEYBACK

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,02 bei bet365 (alles bis 1,92 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010