Tipp Bundesliga: 1899 Hoffenheim – Hannover 96

hoffenheimDas ist ein Duell zweier Teams die in die mittlere Klasse der Bundesliga gehören und auch die Platzierung nach dem ersten Teil der Saison ist gemäß dessen. Hoffenheim hat auf dem neunten und Hannover auf dem siebten Platz, mit nur einem Punkt Unterschied überwintert. Auch ihre Leistung ist sehr ähnlich gewesen, wobei Hannover als Gastgeber etwas besser ist und Hoffenheim als Gast. In der Winterpause hat Hoffenheim auch bestimmte Veränderungen in der Aufstellung erlebt, während Hannover fast die gleiche behalten hat. In der ersten Runde das sie im August letztes Jahr gespielt haben ist es 2:1 für Hannover gewesen und zwei Tore wurden aus Elfmetern verbucht und einer vom Freistoß aus. In drei Duellen in diesem Stadion hat Hannover kein einziges Mal gefeiert. Beginn: 21.01.2012. – 15:30

Hoffenheim befindet sich genau in der Tabellenmitte, aber die Gefahrenzone ist punktemäßig sehr nahe und sie dürfen sich im zweiten Teil nicht entspannen. Der erste Teil ist übrigens ganz zufriedenstellend gewesen, wie den Punkten, so auch der Platzierung nach und auch die Tordifferenz ist interessant, null. Sie sind auch im Viertelfinale des Cups, was auch ein schönes Ergebnis ist. Sie haben vor dem Ende des ersten Teils einer Serie von fünf Matches ohne Sieg gehabt, haben aber das Jahr dann doch mit zwei Siegen und einem Remis beendet. Aber in der Winterpause sind sie ohne zwei Spieler geblieben, die hauptsächlich entweder im Ersten Team oder in der engsten Konkurrenz für das Erste Team gewesen sind. Die Sprache ist von Stürmer Obasi, der zu Schalke gewechselt hat und dem offensiven Mittelfeldspieler Sigurdsson, der zu dem englischen Swansea gegangen ist, während sie keine besonderen Verstärkungen geholt haben, außer vielleicht dem Mittelfeldspieler aus Basle, Wieser. Aber das diese Spieler weg sind, ist nicht das größte Problem von Trainer Stanislawski, da zwei Innenverteidiger Compper und Vorsah ihre Strafe absitzen, weil sie in den letzten zwei Runden des ersten Saisonteils einen Platzverweis verdient haben. Deswegen ist er gezwungen die letzte Reihe des Teams neue zusammenzustellen. Somit werden auf die Position des Innenverteidigers Vestergaard und Williams kommen, die eigentlich hinten stehen. Im Angriffsteil hat er keine große Auswahl mehr und somit ist auch die Aufstellung ganz erwartungsgemäß.

Voraussichtliche Aufstellung Hoffenheim: Starke – Beck, Williams, Vestergaard, Johnson – Rudy, Salihović – Mlapa, Roberto Firmino, Babel – Ibišević Werbung2012  

Hannover hat ein sehr schlechtes Finish des ersten Saisonteils gehabt und die Position auf der sie sich befinden haben sie nur Dank des Saisonstarts und sehr vielen guten Spielen auf heimischem Terrain, wo sie keine Niederlage erlebt haben erreicht. Die Gegner sind immer die aus dem oberen Tabellenteil gewesen. Das Problem ist dass sie sehr viele Remis verbucht haben, sogar acht, davon fünf zu Hause. Auswärts haben sie nur einmal gesiegt, aber man darf nicht vergessen, dass sie auch in der Europaliga sehr erfolgreich gespielt haben, in der sie die zweite Phase des Wettbewerbs erkämpft haben. Wie schlecht sie im Finish des ersten Saisonteils gespielt haben zeigt am besten die Tatsache, dass sie den letzten Sieg Ende Oktober verbucht haben und zwar gegen Bayern zu Hause. In sieben Matches danach wurden sie zweimal besiegt, während sie fünfmal unentschieden gespielt haben. Interessant ist dass fünfmal bei den Spielen von Hannover das Ergebnis 2:1 und 1:1 gewesen ist und das sie die Mannschaft gewesen sind die zu Gast die wenigsten Tore verbucht haben. Die Serie ist momentan auf vier Remis hintereinander in der Meisterschaft und die Aufstellung hat im Gegensatz zu dem Herbstteil keine großen Veränderungen erlitten. Aber auch Trainer Slomka hat Probleme mit der Aufstellung, aber nicht wegen Gelber oder Roter Karten, sondern wegen Verletzungen und der Afrikanischen Meisterschaft. Der Stammspieler Haggui ist mit der Nationalmannschaft von Tunesien, während der Reservespieler in dieser Saison Ya Konan mit der Elfenbeinküste ist. Was die Verletzungen betrifft, sind von den Stammspielern der linke Außenspieler C. Schulz und der Mittelfeldspeiler Pinto auf dieser Liste. Die Auswechselungen sollte Eggimann auf der Position des Innenverteidigers, Pander auf der Positionen des linken Außenspielers und Lala im Mittelfeld sein.

Voraussichtliche Aufstellung Hannover: Zieler – Chaded, Pogatetz, Eggimann, Pander – Scmiedebach, Lala – Stindl, Rausch, Schlaudraff – Abdellaoue

Bei dem Gastgeber sind zwei wichtige Spieler weg und beide Teams sind große Probleme mit den Ausfällen von Spielern. Das alles macht die Vorhersage dieses Matches sehr schwer, wenigstens wenn es um den Gewinner geht. Da bei beiden Teams die größten Probleme in der Abwehr liegen, dann ist es logisch dass dieser Teil des Teams der schwächste bei beiden Gegnern sein sollte. Das macht den Tipp auf mehr Tore sehr verlockend.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,05 bei 12bet (alles bis 1,95 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010