hoffenheimHier treffen zwei Teams aus der Tabellenmitte aufeinander, wobei Stuttgart mit drei Punkten mehr besser platziert ist und sich zwischen ihnen drei Mannschaften befinden. Die Plätze, die nach Europa führen sind ziemlich weit entfernt, aber zum Glück ist auch die Abstiegszone sehr weit. Deswegen stehen die Teams nicht besonders unter Druck, obwohl der Gastgeber schon lange auf einen Heimsieg wartet. In der letzten Runde haben beide Teams gepatzt und in der Hinrunde hat Stuttgart zuhause einen sicheren 2:0-Sieg geholt. In sieben Meisterschaftsduellen und einem beim Pokal, hat Hoffenheim noch nie gewonnen, aber dafür ist es sogar fünfmal unentschieden gewesen. Beginn: 16.03.2012. – 20:30

Hoffenheim hat in der Rückrunde Probleme und hauptsächlich spielen sie unentschieden, aber in der letzten Runde wurden sie bezwungen und zwar katastrophal. Die Serie von fünf Meisterschaftspielen ohne Niederlage wurde in München unterbrochen, wo Bayern sie mit 7:1 richtig blamiert hat und auch dieses einzige Tor von Hoffenheim ist ein Eigentor von den Bayern gewesen. Sie haben in Hoffenheim zwar keinen Sieg auf der Allianz Arena erwartet, aber sicherlich eine bessere Abwehr, denn auch Bayern ist in keiner besonders guten Spielform gewesen. Die ganze Mannschaft von Hoffenheim hat schlecht gespielt und ein kleiner Trost ist der, dass die Bayern auch gegen Basel sieben Stück erzielt haben. Es folgt ein Heimspiel und da sind die Probleme schon lange anwesend. Nur eine Niederlage in dieser Saison suggeriert, dass sie als Gastgeber vielleicht sehr stark sind, aber sogar acht Remis beweisen, dass es Probleme gibt. Sie sind Rekordhalten darin und in der Rückrunde spielen sie genauso. Sie dominieren erstmal, dann schaffen sie es hauptsächlich in Führung zu kommen, aber können die Führung nicht bis zum Ende behalten. In diesem Spiel könnte Trainer Babbel ein Vorteil darstellen, da er auch in Stuttgart gearbeitet hat. In diesem Spiel müsste er Salihovic wieder in die Aufstellung reinstellen, während Beck seine Kartensperre abgesessen hat und sicherlich spielen wird. Der Mittelfeldspieler Johnson ist fraglich, während Stürmer Lakic sicher nicht dabei sein wird. Babbel wird die Aufstellung, die in München gespielt hat, sicherlich ändern und jetzt wird sie etwas offensiver sein.

Voraussichtliche Aufstellung Hoffenheim: Starke – Beck, Vestergaard, Compper, Braafheid – Rudy, Williams – Salihović, Roberto Firmino, Babel – Mlapa Werbung2012

Stuttgart hat in der letzten Runde gepatzt oder besser gesagt, sie konnten den Druck nicht aushalten. Die „Schwaben“ sind ein gutes Teams, gehören aber in diesem Moment nicht zu den spitzenmäßigen Teams, obwohl sie in der Rückrunde ein paar tolle Ergebnisse verzeichnet und ein paar Rekorde gebrochen haben. In den ersten sieben Rückrunden ist Stuttgart mit 20 Toren die Toreffizienteste Mannschaft gewesen, was bedeutet fast drei Tore im Schnitt und das ist der effizienteste Saisonstart in der Geschichte dieses Vereins gewesen. Ihr bester Spieler Martin Harnik ist in einer tollen Goalgetter-Form gewesen und hat bei fünf Spielen in Folge jeweils ein Tor erzielt, womit er gedroht hat, den Rekord des legendären Fredi Bobic zu brechen. Anstatt beide Serien fortzusetzen, da auch der Gegner dafür fast ideal war und auch noch zuhause gespielt wurde, haben sie nicht gewonnen und auch kein einziges Tor erzielt. Die „dünnen“ 0:0 haben sie wieder auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt und jetzt können sie wieder zum gewohnten Spielrhythmus ohne großen Druck zurückkehren. Aber Trainer Labbadia hat bestimmte Probleme mit den verletzten Spielern und dabei meinen wir vor allem an Harnik, der ein paar Trainings verpasst hat und für dieses Spiel fraglich ist. Er wird wahrscheinlich nicht spielen und wird von Gebhart vertreten werden, während sich auch Innenverteidiger Tasci über eine Verletzung beklagt. Ihn wird wahrscheinlich Maza vertreten. Das werden wahrscheinlich auch die einzigen Veränderungen in der Aufstellung für dieses Spiel gegen ihre Nachbarn sein. Es wird auch interessant sein zu sehen, wie Ibisevic in das Stadion zurückkehrt, wo er jahrelang Tore erzielt hat.

Voraussichtliche Aufstellung Stuttgart: Ulreich – Boulahrouz, Maza, Niedermeier, Sakai – Kvist, Kuzmanović – Gebhart, Hajnal, Okazaki – Ibišević

Die große Frage ist, wie schwer die Katastrophe aus der letzten runde den Gastgeber getroffen hat, denn davon wird vieles abhängen. Zum Glück hat auch Stuttgart nicht brilliert und bei Hoffenheim kommen ein paar wichtige Spieler zurück, während bei den Gästen ein paar wichtige fehlen werden. Deswegen glauben wir, dass entgegen der Tradition Hoffenheim im kleinen Vorteil ist, gerade soviel um das Spiel nicht zu verlieren, während ein Remis auch eine reale Möglichkeit ist.

Tipp: Asian Handicap 0 Hoffenheim

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,75 bei hamsterbet (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010