bayerDie 15. Bundesligarunde werden zwei Teams eröffnen die sich im oberen Tabellenteil befinden, aber doch etwas näher der Mitte, als der Spitze. Trotzdem ist ihre Form ganz unterschiedlich. Der Gastgeber hat schon seit vier Spielen keine Niederlage kassiert und die Gäste kennen seit genauso vielen Begegnungen keinen Sieg. Auch die Tradition spricht nicht für die Gäste, die in sechs direkten Duellen noch nie gesiegt haben, wobei sie nur ein Remis verzeichneten und zwar in letzter Saison zuhause, während Bayer dreimal sehr überzeugende Siege gefeiert hat. Ein Trost für Hoffenheim kann ein Triumph im Cup sein, der aber fast zehn Jahre her ist. Beginn: 02.12.2011. – 20:30 

Die Mannschaft von Bayer kommt langsam in die Form, welche von ihnen gleich von Anfang an erwartet wurde. Es gab viele Oszillationen in beiden Wettbewerben, in der Meisterschaft, sowie in der Champions League, aber jetzt kommt offensichtlich alles auf seinen Platz. Die Champions League haben sie absolviert und gehen sicher ins Achtelfinale, egal wie die Ergebnisse in der letzten Runde ausfallen werden. Auch in der Meisterschaft spielen sie viel besser, wobei es im Laufe des Spiels noch ein paar merkwürdige Oszillationen gibt. In letzter Zeit sind die Wendungen ein Teil jedes Spiels von Bayer Leverkusen und obwohl sie hauptsächlich positiv sind, sind da auch negative Beispiele. In der letzten Runde der Champions League gegen Chelsea FC sind sie im Rückstand gewesen und haben dann durch ein Tor in den letzten Momenten 2:1 gesiegt. In der Meisterschaft haben sie in der vorletzten Runde gegen Hamburger mit 2:0 geführt, aber es endete 2:2 und in der letzten Runde sind sie in Berlin gegen Hertha in der 17. Minute mit zwei Toren im Rückstand gewesen, wobei Leno einen Elfmeter gestoppt hat. Zehn Minuten vor dem Ende hat Bayer eine Führung von 3:2 gehabt, aber am Ende ist es dann doch 3:3 gewesen. Bei diesem Spiel ragte ein Spieler besonders hervor und zwar Stürmer Derdiyok, aber man muss auch Trainer Dutt loben. Er hat völlig unerwartet Kießling auf der Bank gelassen und die Gelegenheit Derdiyok gegeben, der alle drei Tore verbucht hat und ein richtiger Held dieses Spiels gewesen ist. Einer der Helden war auch Torwart Leno, der sich als Ersatz für den verletzt Nationalspieler Adler als sehr zuverlässiger Torwärter aufgedrängt hat. Dutt hat auch in der Halbzeit eine gute Auswechselung vorgenommenen, indem er Castro anstatt Toprak rein schickte. Toprak könnte ein wenig abkühlen, Reinartz kam auf die Positionen des Innenverteidigers und Castro wieder rechts außen. Derdiyok hat sich definitiv den Platz in der Startelf gesichert und die Frage ist nur ob Kießling ihm Gesellschaft leisten oder auf der Bank bleiben wird.

Voraussichtliche Aufstellung Bayer Leverkusen: Leno – Castro, M.Friedrich, Reinartz, Kadlec – L.Bender, Rolfes – Schurrle, Ballack, Sam – Derdiyok.{source}

<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Hoffenheim steckt in einer Krise und das führt jetzt zu einer negativen Atmosphäre in der Umkleidekabine. Somit hat Trainer Stanislawski zwei Stammspieler, Robert Firmin und Obasi wegen Undiszipliniertheit suspendiert, also werden sie wahrscheinlich für dieses Match gar nicht konkurrieren. Die Nervosität ist da, da sie auf den letzten zwei Gastspielen leicht besiegt worden sind, während sie in den zwei Heimspielen jeweils 1:1 gespielt haben. Gegen Kaiserslautern sowie gegen Freiburg haben sie geführt und es nicht bis zum Ende ausgehalten, wobei Freiburg in den letzten Momenten des Spiels ausgeglichen hat. Trainer Stanislawski hat mit vielen Veränderungen versucht das Spiel seines Teams zu verbessern. Völlig überraschend hat er in der letzten Runde gegen Freiburg den Stürmer Ibisevic auf der Bank gelassen, obwohl dieser Spieler bis dahin drei Tore für sein Team verbucht hat. Aber sein Ersatz Firmino hat nach langer Zeit auch ein Tor erzielt und das ist schon alles gewesen was er vollbracht hat. Wegen Karten ist der rechte Außenspieler Beck nicht dabei gewesen, was viele Veränderungen im Team hervorgerufen hat. Jetzt kommt Beck zurück und auch Braafheid sollte spielen, der wegen einer Verletzung Freiburg verpasst hat. Aber jetzt werden die zwei suspendierten Spieler nicht da sein und somit ist es klar, dass Ibisevic anstatt Firmin in die Startelf zurückkommt, während Obasi von Muson ersetzt wird und zwar nur wenn sich Stanislawski nicht wieder in der letzten Minute etwas neues ausdenkt.

Voraussichtliche Aufstellung Hoffenheim: Starke – Beck, Vorsah, Compper, Braafheid – Williams, Salihović – Mlapa, Babel, Musona – Ibišević.

Nach zwei Heimniederlagen hintereinander ist es an der Zeit, dass Bayer so wie in der Champions League spielt und vor den eigenen Fans feiert. Die Atmosphäre ist auch mit den vielen Verletzten auf hohem Niveau und viel besser als bei Hoffenheim, der in letzter Zeit ziemlich schwach ist, besonders zu Gast. Dazu kündigt auch die Tradition an, dass der Gastgeber einen Sieg feiern sollte.

Tipp: Sieg Bayer Leverkusen

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,80 bei bet365 (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010