bayerAngesichts der Spielerqualität dieser Klubs und ihrer Ambitionen, sind das wahrscheinlich die größten Enttäuschungen im bisherigen Saisonablauf. Das Team aus Leverkusen ist auf der 11. Position mit nur einem Punkt mehr als der 13-platzierte Wolfsburg. Beide Mannschaften haben auf eine Platzierung an der Tabellenspitze gehofft, aber nur ab und zu haben sie ein gutes Spiel gehabt. Letzte  Saison hat Bayer beide Male die „Wölfe“ besiegt, indem sie dabei sechs Tore verbuchten und interessant ist, dass Wolfsburg noch nie in der „Bay-Arena“ gesiegt hat. Beginn: 01.10.2011. – 15:30

Bayer Leverkusen hat es am Mittwoch geschafft die unangenehme Serie von drei Niederlagen hintereinander zu beenden. Im Rahmen der zweiten Runde der Champions League ist der belgische Genk zu Gast gekommen und sie mussten einfach gewinnen, um so im Rennen für eines der beiden ersten Gruppenplätze zu bleiben. Dazu haben sie, nach drei Niederlagen, in denen sie ziemlich enttäuscht haben, da sie sogar neun Gegentore kassierten unbedingt einen Sieg gebraucht. Sie haben auch zwei schwere Matches und zwar zu Gast bei Chelsea und Bayern gespielt, aber das entschuldigt das sehr schlechte Spiel nicht. Deswegen ist angekündigt, aber auch erwartet gewesen, dass Trainer Dutt in der Mannschaft aus Leverkusen sehr vieles ändert. Aber interessanterweise hat er sich für die fast gleiche Aufstellung entschieden bzw. nur Spieler die gezwungenermaßen, wegen Karten oder Verletzungen, nicht dabei gewesen sind, sind ins Team zurückgekommen, während der Rest des Teams der gleiche, wie bei den meisten Matches in dieser Saison geblieben ist. Kadlec und Schurrle sind zurück und Costa und Balitsch sind aus dem Team raus. Die angekündigte offensivere Variante mit zwei klassischen Stürmern haben sie nicht durchgeführt und Kiesling ist im Angriff einsam gewesen, mit einem etwas offensiveren Mittelfeld. Aber auch so eine Variante hat für einen Sieg von 2:0 gereicht. Trainer Dutt kann sich besonders darüber freuen, dass das zweite Tor der erfahrene Ballack verbucht hat und zwar nachdem er von der Reservebank ins Spiel reingegangen ist. Da diese klassische Aufstellung von Bayer jetzt ein gutes Match gespielt hat, wird Dutt auch gegen Wolfsburg nichts ändern.

Voraussichtliche Aufstellung Bayer Leverkusen: Leno – Castro, Reinartz, Toprak, Kadlec – L.Bender, Rolfes – Sam, Renato Augusto, Schurrle – Kiesling{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Das größte Problem von Wolfsburg in dieser Saison ist dass sie es irgendwie nicht schaffen wenigsten eine Miniserie von guten Ergebnissen zu verzeichnen, während sie es auf der anderen Seite schon geschafft haben in eine Serie von drei Niederlagen hintereinander zu geraten. Sie haben drei Siege bis jetzt und haben noch kein einziges Mal unentschieden gespielt, was bedeutet dass es in ihren Auftritten keine „Mitte“ gibt. Entweder sie sind gut oder sie sind schlecht, aber das Problem ist dass sie jetzt öfters schlecht sind. Jeder von den drei Siegen ist eine Geschichte für sich und auf eine eigene Weise spezifisch. In der ersten Runde haben sie ihre Macht demonstriert indem sie Köln zu Gast auseinandergenommen haben. Der zweite Sieg ist zu Hause gegen Schalke gewesen und zwar nachdem sie erst im Rückstand gewesen sind, dann aber mit viel Glück den zweiten gewinnbringenden Treffer erzielt haben. Der dritte Sieg, den sie in der letzten Runde verbucht haben ist vielleicht auch am wertvollsten, obwohl der Gegner der schwächste gewesen ist. Wertvoll ist er deshalb, weil sie Kaiserslautern besiegt haben, obwohl sie die ganze zweite Halbzeit mit einem Spieler weniger gespielt haben. Auch den einzigen Treffer haben sie mit einem Spieler weniger erzielt. Trainer Magath wechselt auch weiterhin ständig die Aufstellung. Gegen Kaiserslautern hat er entschieden den Stürmer Helmes wieder zurückzubringen und ein wenig unerwartet hat er Mandzukic auf der Bank gelassen. Mit Hasebe konnte er wegen einer Verletzung nicht rechnen. Als Kyrgiakos ausgeschlossen wurde, hat er wieder neue Auswechselungen vorgenommen und Russ und Mandzukic sind reingegangen, was zu einem viel besseren Spiel beigetragen hat. Am Ende ist dann auch der erholte Veteran Salihamidzic reingegangen und somit konkurriert er jetzt wieder, zusammen mit Alexander Hleb. Sie werden wahrscheinlich nicht gleich starten aber dafür wird Russ Kyrgiakos ersetzen und Helmes wird wieder auf die Bank gehen, um den Platz für Mandzukic freizumachen. Das einzige Ziel für dieses Spiel ist es endlich zwei Matches ohne Niederlage zu verbinden.

Voraussichtliche Aufstellung Wolfsburg: Benaglio – Ochs, Madlung, Russ, M.Schafer – Trasch, Josue – Jonsson, Dejagah – Mandžukić, Lakić.

Die „Apotheker“ haben die Serie von schlechten Ergebnissen in der Champions League beendet, aber jetzt brauchen sie einen Sieg in der Meisterschaft. Auf der anderen Seite brauchen die „Wölfe“ etwas ähnliches, was diesem Match den gewissen Reiz verleiht. Außer dass der Gastgeber ein etwas besseres Team hat, ist da auch die unangenehmeTradition, die den Gästen keine großen Chancen bietet. Die Niederlage gegen Köln hat die Spieler von Bayer besserem gelehrt und sie werden nicht erlauben dass etwas Ähnliches wieder vorkommt. Somit werden die Gäste wieder nach einem guten ein schlechtes Ergebnis haben.

Tipp: Seig Bayer Leverkusen

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,70 bei hamsterbet (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)

Die Tradition betrachtend ist es vielleicht sicherer dass es in diesem Spiel viele Tore geben wird. Wir haben schon gesagt dass in der letzten Saison nur Bayer Leverkusen jeweils drei Tore pro Match erzielt hat und auch Wolfsburg ist nicht gerade uneffektiv gewesen. Bei den letzten fünf direkten Duellen sind es immer drei oder mehr Tore gewesen. Es ist auch schwer zu glauben, dass Bayer auch nach dieser Runde nur zwei Tore zu Hause auf eigenem Konto haben wird.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,60 bei bet365 (alles bis 1,55 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010