bayernDie Spielform, die diese zwei Teams in letzter Zeit an den Tag legen, macht dieses Spiel interessanter als man es vielleicht erwartet hätte. Es ist bekannt, dass Bayern immer eine gute Mannschaft hat, die in fast allen Spielen der Favorit ist, aber in letzter Zeit gewinnen die Münchener selten und der Rückstand hinter dem Tabellenführer wird immer größer, während Hoffenheim nach dem Trainerwechsel sein Spiel deutlich verbessert hat, obwohl die 99er hauptsächlich unentschieden spielen und sehr schwer gewinnen. In sieben direkten Duellen hat Hoffenheim noch keinen Sieg holen können, aber dafür drei Remis, von denen eines der Remis in der Hinrunde geschah, als es 0:0 gewesen ist. Beginn: 09.03.2012. – 15:30

Bayern ist von einer Mannschaft, die am Saisonanfang alle Gegner zerschossen hat und viel Angst und Schrecken bei den Gegnern verbreitet hat, zu einer durchschnittlichen Mannschaft geworden, die zuhause dominant ist und Siege holt, aber auswärts große Probleme hat. Es ist blamabel, dass so ein Team in den letzten drei Auswärtsspielen kein einziges Tor erzielt hat. Der letzte Auswärtssieg wurde in Stuttgart Mitte Dezember geholt. Direkt danach haben die Münchener wieder in Stuttgart gefeiert, aber im Rahmen des Pokals, sowie beim Zweitligisten Bochum, ebenfalls im Pokal. Sie spielen zuhause viel besser, obwohl sie in München auch nicht besonders überzeugend sind. Die letzten drei Siege wurden mit dem Ergebnis 2:0 geholt und den letzten Gegentreffer haben sie gegen Werder in München Anfang Dezember kassiert. Interessant ist es, dass es sich um gerademal drittes Heimgegentor handelt und die übrigen zwei Gegentore haben sie in den einzigen zwei Heimniederlagen kassiert und zwar gegen die zwei Borussia-Vereine mit jeweils 1:0. In der letzten Runde haben sie in Leverkusen versagt, als sie 2:0 bezwungen wurden. Aber das torlose Auswärtsspiel in Freiburg, sowie das 0:1 in Basel sind vielleicht noch schlimmer. Borussia Dortmund hat jetzt sieben Punkte Vorsprung, aber sogar die zweite Position ist gefährdet, da Borussia M´gladbach und Schalke sehr nah dran sind. Trainer Heynckes hat in Leverkusen Ribery auf der Bank gelassen, aber später wurde er doch eingewechselt, während der Rest des Teams nicht verändert wurde. In diesem Spiel wird Heynckes Ribery in die Startelf aufstellen und das wird die einzige Veränderung sein. Die Rückkehr von Schweinsteiger erfreut, er wird aber zuerst auf der Bank bleiben.

Voraussichtliche Aufstellung Bayern: Neuer – Rafinha, Boateng, Badstuber, Lahm – Luiz Gustavo, Kroos – Robben, T.Muller, Ribery – Gomez Werbung2012 

Mit der Ankunft des neuen Trainers Babbel haben die Hoffenheimer ihre Spielform soweit verbessert, dass sie noch nicht besiegt worden sind, aber sie haben auch nur einmal gewonnen. Der Sieg ist in Wolfsburg vor zwei Runden gewesen, während sie in den übrigen drei Runden unentschieden und jedes Mal 1:1 gespielt haben. Das Problem liegt darin, dass diese Remis hauptsächlich zuhause passieren und demnach sind sie mit acht Heimremis der absolute Rekordhalter. Sechs Mal haben sie in dieser Saison 1:1 gespielt, davon fünfmal vor den eigenen Fans. Sie sind somit eine der torineffizientesten Mannschaften, was die Heimtore angeht, und neben Köln sind sie die einzige Mannschaft, die mehr Tore auswärts als zuhause erzielt hat. Das Spiel gegen Köln in der letzten Runde, ist das Abbild des Spiels gegen Mainz gewesen. Sie schaffen es in der ersten Halbzeit in Führung zu gehen, kassieren aber später einen Gegentreffer und spielen danach viel schlechter. Um die Toreffizienz zu verbessern, haben sie in der Winterpause Lakic dazu geholt, aber er konnte noch nichts auf die Beine stellen und hat sich dazu noch verletzt. Er wird somit in München nicht mitspielen. In der letzten Runde hat ihn Schipplock vertreten, aber er hat sich auch verletzt und wahrscheinlich wird Mlapa die Gelegenheit bekommen. Weiterhin ist Salihovic suspendiert und in München wird auch der rechte Außenspieler Beck kartenbedingt nicht dabei sein. Er wird von Johnson vertreten und auf die linke Außenseite kommt Braafheid.

Voraussichtliche Aufstellung Hoffenheim: Starke – Johnson, Vestergaard, Compper, Braafheid – Rudy, Weis – Vukčević, Roberto Firmino, Babel – Mlapa 

Wenn das Spiel in Hoffenheim stattfinden würde, wären wir wahrscheinlich nicht so sicher, dass Bayern gewinnen wird, aber in diesem Fall, wenn die Münchener die Gastgeber sind, sollte das nicht fraglich werden. Sie brauchen die Punkte, aber auch die Stimmung kurz vor dem Rückspiel mit Basel muss verbessert werden. Da sie schwer Gegentore kassieren, sind wird der Meinung, dass die Gastgeber selber mindestens zwei Tore erzielen können. Gomez hat schon lange nicht getroffen und es in an der Zeit, dass er wieder zuschlägt.

Tipp: Asian Handicap -1,5 Bayern

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,83 bei bet365 (alles bis 1,73 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010