bayernDas große Derby wird am Samstagabend stattfinden, aber eigentlich fragt man sich, ob die Ligaspiele von Bayern München in dieser Saison überhaupt als Derby gekennzeichnet werden können. Das Spiel der Münchener ist von einem anderen Planet, egal ob sie zuhause oder in der Ferne spielen. Bayer Leverkusen ist eine Mannschaft, die nur gelegentlich etwas ganz Besonderes zeigt. Es ist interessant, dass Trainer der Münchener, Jupp Heynckes, die Leverkusener in der letzten Saison auf den zweiten Platz gebracht hat und zwar vor den Münchener. Beginn: 24.09.2011 – 18:30

In München lautete das Ergebnis in der letzten Saison 5:1 zugunsten des Gastgebers, während in Leverkusen ein Remis gab. Den letzten Sieg von Bayer Leverkusen gab es im Jahr 2004, allerdings ist der Cup, in dem sie vor zwei Jahren triumphiert haben, nicht mitgerechnet.

Bei den Bayern nicht Neues. Nur die Gegner ändern sich, alles andere wiederholt sich. Bayern siegt und zwar auf eine Weise, welche den Gegner zur Verzweiflung bringt, weil keiner der Gegner es schafft, ein Tor zu erzielen, geschweige denn etwas anderes. Das einzige Gegentor haben sie in der ersten Runde kassiert und zwar als sie dank diesem Treffer bezwungen wurden. In diesem Spiel haben sie Borussia Mönchengladbach zuhause empfangen. Die ganze Zeit waren die dominant, aber dann machten Boateng und Neuer einen Fehler und praktisch haben sie diesen Treffer verschenkt. Seitdem funktioniert alles perfekt, auch dann wenn Heynckes beschließt, eine Änderung vorzunehmen. In der Abwehr hat er van Buyten eingesetzt, einmal ließ er sogar Contento spielen, aber dieser Teil der Mannschaft hat einfach einwandfrei funktioniert. Im Mittelfeld und im Angriff sind sie ebenfalls rücksichtslos, egal welche Besatzung auf dem Platz ist. Der beste Indikator dafür ist die letzte Runde, als der beste Torschütze in der Liga, Gomez, aufgrund einer Verletzung nicht gespielt hat. Der junge Peterson wurde eingesetzt und gleich erzielte er ein Tor gegen Schalke. Nicht mal die Abwesenheit von Robben war bemerkbar und der „Hauptschuldige“ dafür ist Ribery. Dieser Spieler spielt im Moment fantastisch. Bisher hat er drei Tore und vier Torvorlagen verzeichnet. In diesem Spiel wird Heynckes Luiz Gustav schonen und deshalb wird er Tymoshchuk einsetzen, während Gomez in den Angriff zurückkehren wird.

Voraussichtliche Aufstellung Bayern: Neuer – Rafinha, Boateng, Badstuber, Lahm – Tymoshchuk, Schweinsteiger – T.Muller, Kroos, Ribery – Gomez.{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Leverkusen befindet sich in schlechter Position in dieser Runde, denn außer der neuen Ergebniskrise, in der sie stecken, haben sie die momentan stärkste Mannschaft in der Liga als Gegner.  Die Tradition, die besagt, dass Leverkusen das letzte Mal in München 1989. triumphiert hat,  müssen wir gar nicht erwähnen. Wir sagen neue Ergebniskrise, denn zu Beginn der Saison waren sie bereits in einer negativen Miniserie von zwei Niederlagen und zwar in den ersten Runden der Liga und des Cups. Jetzt befinden sie sich in einer ähnlicher Situation. Sie wurden in der ersten Runde der Champions League von FC Chelsea bezwungen, aber was noch schlimmer ist, sie wurden am letzten Spieltag in der Bay Arena gegen die Geißböcke mit 4:1 regelrecht auseinander genommen. In diesem Spiel waren Außenspieler Kadlec und Castro nicht dabei und Trainer Dutt ließ Sam und Kießling auf der Bank, was sie als ein sehr schlechter Spielzug erwiesen hat. Später wurden sie eingewechselt, aber es war zu spät für die Wende. Außerdem hat Schurrle rote Karte bekommen und wird in der Allianz Arena nicht spielen. Sam und Kießling werden natürlich gleich von Anfang an dabei sein, genau wie Castro auf der rechten Außenseite, während Balitsch auf der linken Außenseite agieren wird, weil Kadlec suspendiert ist. Eine weitere Neuheit im Team ist Jörgenson und er wird gleich von der ersten Minute an auflaufen, während der schwache Ballack sowie Derdiyok und Schwaab auf der Bank bleiben werden. Es wird eine Menge Veränderungen, die weitgehend verständlich sind, geben, aber die Frage ist, ob ihnen das gegen Bayern viel helfen kann.

Voraussichtliche Aufstellung Bayer Leverkusen: Leno – Castro, Reinartz, Toprak, Balitsch – L.Bender, Rolfes – Sam, Renato Augusto, Jörgensen – Kießling.

Es scheint so als ob Bayern mehr mit eigenen Rekorden als mit den Gegnern kämpft und so ist es zu erwarten, dass sie alles tun werden, um das eigene Tor weiterhin sauber zu halten. Sie werden sicher einige Tore erzielen, aber wir glauben, dass es an der Zeit ist, dass sie zumindest ein Gegentor kassieren. Wir werden ihnen diesen Tipp empfehlen, aber dafür müssen Gomez, Ribery & Co. sehr inspirierend und gutgelaunt sein.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,60 bei hamsterbet (alles bis 1,55 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010