Tipp Bundesliga: Bayern München – Borussia Dortmund

bayernHier haben wir ein großes Derby. Es treffen nämlich der Erst- und der Zweitplatzierte in der Tabelle aufeinander, obwohl man nicht erwartet hat, dass bei dieser Begegnung der Unterschied fünf Punkte zu Gunsten von Bayern betragen wird. So ist es aber wegen des furiosen Starts von Bayern und des etwas schlechteren Starts des aktuellen Meisters. In letzter Zeit sind sie aber gleichgut, Gäste vielleicht sogar etwas besser. Obwohl sie in vielen Segmenten die besten in der Liga sind, ist Bayern in allem besser außer der Leistung auf heimischem Terrain, wo sie ausgeglichen sind. Beginn: 19.11.2011. – 18:30

Auch die Tradition der direkten Duelle ist auf der Seite des Teams aus München. Letzte Saison hat Borussia zwei ziemlich überzeugende Siege gefeiert und die Gastgeber wünschen sich eine Revanche.

Bayern hat eine fast perfekte Saison und man muss nur die ersten Runde ausschließen, sowie die Zeit zwischen der achten und zehnten Runde, wo sie etwas schlechter gespielt haben. Damals haben sie in der Meisterschaft zwei Gastspiele hintereinander ohne Sieg gehabt und das einzige Remis in der Champions League. Bei Hoffenheim ist es 0:0 gewesen, bei Neapel 1:1 und dann eine Niederlage von 2:1 bei Hannover. Das hat die eigentlich tolle Atmosphäre im Klub ein wenig kaputtgemacht. Danach kam aber wieder eine Serie von vier Siegen in allen Wettbewerben, also können sie ganz entspannt dieses große Derby erwarten. In Bayern sind sie nicht gerade überglücklich darüber, dass dieses Derby gleich nach den Nationalspielen gekommen ist, da alle ihre Spieler in verschiedenen Mannschaften, meistens in Deutschland aktiv gewesen und jetzt müde sind, wobei einige auch leicht verletzt sind. Trotzdem wird nur Schweinsteiger nicht spielen, der sich schon früher verletzt hat und Tymoshchuk, da er in der letzten Runde vom Platz verwiesen wurde. Diese letzte Runde ist auch ein wenig besorgniserregend gewesen, da sie gegen das, für sie schwache Augsburg schnell mit 2:0 in Führung gekommen sind, aber dann bis zum Ende den Sieg retten mussten. Was den Spielkader betrifft ist die beste Nachricht, dass sich Arjen Robben erholt hat, wird aber von der Bank aus starten. Da zwei Defensivspieler nicht dabei sind, wird Alaba ins erste Team rein springen und neben Luiz Gustav spielen, während alles andere wie üblich sein wird, mit dem besten Schützen der Liga, Gomez im Vordergrund, der schon 13 Tore verbucht hat.

Voraussichtliche Aufstellung Bayern: Neuer – Boateng, van Buyten, Badstuber, Lahm – Luiz Gustavo, Alaba – T.Muller, Kroos, Ribery – Gomez.{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);” <h3><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Borussia ist hinter Bayern mit fünf Punkten im Rückstand. Sie sind aber momentan in toller Form und die Titelverteidigung ist noch nicht beendet, obwohl es vor ein paar Runden so ausgesehen hat. Auch wenn diese Mannschaft gut ist und ein wirklich schönes, sowie effektives Fußball spielt, ist sie immer noch nicht reif genug um zwei Wettbewerbe gleichzeitig zu spielen. Man kann ruhig sagen, dass eine große „Schuld“ für diesen Rückstand hinter Bayern die Champions League trägt. Damit alles noch schlimmer wird, sind sie in diesem Wettbewerb nicht so gut gewesen und die Platzierung in die zweite Runde hängt stark in der Luft, obwohl sie in dem letzten Match gefeiert haben, was ihr erster Sieg in diesem Wettbewerb gewesen ist. Das zweite was bei den „Millionären“ schlecht ist, sind die Gastspiele. In der Champions League beide Niederlagen, aber auch zwei Niederlagen in der Meisterschaft, sowie noch zwei Remis und genauso viele  Siege. Die Tordifferenz bei den Gastauftritten in der Meisterschaft steht nur bei 6:5 und das alles zusammen sieht überhaupt nicht meisterhaft aus. Nur die Heimspiele sind wie in der letzten Saison und nur Hertha hat sie überraschen können, während es allen anderen im „Signal-Iduna Park“ ganz schlecht ergangen ist. Das ist jetzt aber ein Gastspiel und wahrscheinlich auch das schwerste. Dabei hat Jürgen Klopp Probleme mit den Verletzungen. Der Stamminnenverteidiger Subotic wird wegen einer Verletzung nicht dabei sein und Felipe Santana wird ihn ersetzen müssen. Das sind aber deutlich weniger Probleme als bei dem Kollegen gegenüber. Das Gegengewicht zu Gomez im Angriff könnte der Pole Lewandowski sein, der in letzter Zeit in einer tollen Form ist und bis jetzt acht Tore, aber auch fünf Assists verbucht hat.

Voraussichtliche Aufstellung Borussia Dortmund: Weidenfeller – Piszczek, Felipe Santana, Hummels, Schmelzer – S.Bender, Kehl – M.Gotze, Kagawa, Groskreutz – Lewandowski 

Das ist ein richtiger Leckerbissen für echte Fußballfans, aber auch ein ziemlich unangenehmes Spiel zum vorhersagen. Aber die Zahlen sprechen für sich selbst und die besagen, dass Neuer in der Allianz Arena nur in der ersten Runde und nie wieder ein Gegentor kassiert hat, während die Stürmer der Gastgeber erbarmungslos die Netze der Gegner schütteln. Borussia spielt bei den Gastspielen nicht so gut, also wird sie es auch bei diesem nicht tun. Zusammen mit dem Rachewunsch der Bayern haben wir eine Lösung für das Dilemma.

Tipp: Sieg Bayern

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,62 bei bet365 (alles bis 1,55 kann problemlos gespielt werden)

Bayern verbucht zu Hause im Schnitt fast vier Tore pro Spiel und nur in der ersten Runde haben sie nicht getroffen und danach in jedem Spiel mehr als zwei. Wenn es jetzt mindestens zwei werden und wenn das verspielte Borussia, die Serie von Neuer in der Allianz Arena endlich beendet, haben wir da eine zweite objektive Vorhersage.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,67 bei betchris (alles bis 1,57 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010