bayernDie erste Runde der neuen Saison der Bundesliga werden die alten Rivalen abschließen. Was diese beiden Teams im Moment am meisten bindet, ist der Bayern-Trainer Jupp Heynckes, der brillante Spielkarriere gerade in Mönchengladbach absolvierte. Bayern ist natürlich ein großer Favorit in diesem Spiel, aber wenn man sich ihre vergangenen Duelle genauer anschaut, dann sieht man, dass die Münchener ihre Siege gegen Borussia erst mit viel Mühe errungen haben. Beginn: 07.08.2011 – 17:30

In den letzten vier Aufeinandertreffen in Mönchengladbach gab es vier Remis, während Bayern drei  letzte Duelle in München zu seinen Gunsten entschieden hat, und zwar jedes Mal minimal.{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Die Münchener haben in dieser Saison nur ein Ziel und zwar der Titelgewinn. Nur der Meistertitel kann sie glücklich machen. Objektiv gesehen sind sie die größten Favoriten, aber mit Hinblick auf die Spiele des aktuellen Meisters werden sie es nicht leicht haben. Deshalb ist sehr wichtig, wie sie die Saison eröffnen werden. Sicherlich sind sie mit der Tatsache dass sie gegen, für sie, unangenehmen Gegner  gleich in der ersten Runde antreten müssen, nicht sehr zufrieden, aber sie sind do stark, dass es überhaupt nicht wichtig sein soll, gegen wen sie spielen. Die Testspiele haben aber gezeigt, dass sie nicht so stark sind, wie sie es sein sollten. Besonders besorgniserregend ist die Niederlage gegen HSV und ein Remis gegen Mainz.  Das Heimremis gegen AC Mailand und Niederlage gegen Barcelona sind ebenfalls nicht lobenswert. Erst im Cup-Spiel gegen Braunschweig am Montag haben sie eine gute Partie abgeliefert und einen 3:0-Sieg gefeiert. Aber das war ein Spiel gegen den Zweitligisten. Bereits dieses Duell gegen Borussia wird nicht einfach sein, aber es freut die Tatsache, dass kein Spieler verletzt ist. Einige Spieler wie Ribery sind nicht vollkommen fit, aber man wird ihn auf der Ersatzbank vorfinden. Drei teure Einkäufe, Neuer, Boateng und Rafinha werden von der ersten Minute an spielen. Im Angriff sind sie sehr stark und der Trainer Heynckes wird mit seiner 4-2-3-1 Formation weitermachen und zwar mit Gomez an der Spitze. Er war nämlich der Torschützenkönig in der letzten Saison der Bundesliga.

Voraussichtliche Aufstellung Bayern: Neuer – Rafinha, Boateng, Badstuber, Lahm – Luiz Gustavo, Schweinsteiger – Robben, Kroos, T.Muller – Gomez

Das Beste für die Mönchengladbacher zu Beginn dieser Saison ist, dass sie weiterhin in der ersten Liga spielen dürfen und dass sie ein Ligaspiel ohne Druck spielen können. Im Finish der letzten Saison standen sie die ganze Zeit unter Druck und irgendwie schafften sie es, nicht direkt abzusteigen. Danach folgte die Hölle in der Relegation. Jetzt haben sie das Ziel, ein solches Szenario im Saisonfinish zu vermeiden und in diesem Spiel können sie vollkommen entspannt sein. Es ist erst die erste Runde, Bayern ist ein großer Favorit und sie können in diesem Spiel nur gewinnen. Im Freundschaftspiel gegen den aktuellen Europameister, FC Porto, haben sie ein torloses Remis gespielt, während sie in der ersten Runde des Cups Jahn Regensburg mit 3:1 bezwungen haben. Borussia ist eine der wenigen Mannschaften, die in der Transferzeit fast nichts geändert hat. Es gab Abgänge und Ankünfte, aber kein einziger Spieler aus der Startformation hat das Team verlassen. Währenddessen hat sich noch kein einziger Neuzugang den Platz in der Startelf gesichert. Trainer Farve hat deshalb keine Probleme mit der Zusammensetzung des Teams. Das einzige Problem bereitet ihm der Stürmer Idrissou, der nicht dabei ist, aber er hat einen sehr guten Ersatz und zwar de Camargo. Dieser Spieler hatte in der letzten Saison viele Probleme mit den Verletzungen, kehrte aber im Saisonfinish ins Team zurück und schoss das entscheidende Tor im Relegationsspiel gegen Bochum. Im bereits erwähnten Cup-Spiel erzielte er ein Tor und machte eine Vorlage. Also, das Problem des Angreifers ist gelöst. Noch ein kleines Problem besteht in der Abwehr, wo Stranzl von Brouwers ersetzt wird. Alles andere bleibt wie in der letzten Saison.

Voraussichtliche Aufstellung Borussia M’Gladbach: ter Stegen – Jantschke, Brouwers, Dante, Daems – Nordtveit, Neustadter – Reus, Arango – Hanke, de Camargo.

Bayern ist zuhause Favorit gegen die weltbesten Clubs und deshalb sollen wir nicht besonders anmerken, dass er in dieser Begegnung die Favoritenrolle trägt. Wir können sagen, dass sie siegen werden, aber da ist diese unnagenehme Tradition, die uns ein wenig Sorgen macht. 1:0 in der letzten Saison (Tor im Finish des Spiels), 2:1 im vorletzten Jahr (wieder im Finish). Da ist einfach etwas, was Bayern nicht „brechen“ kann. Zu Beginn der Saison brillieren die Münchener in der Regel nicht  und die Gäste sind entspannt. Wir sind der Meinung, dass Bayern wieder leiden wird.

Tipp: Asian Handicap +2 Borussia M`Gladbach

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,85 bei canbet (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010