bayernDies ist ein Klassiker des deutschen Fußballs, obwohl er in diesem Moment kaum als Derby bezeichnet werden kann und zwar angesichts der Stärke und Ambitionen der beiden Teams. Bayern ist wie gewohnt sehr stark, während die Hamburger jetzt eine verjüngte Mannschaft haben. Deshalb ist der Gastgeber ein großer Favorit in diesem Spiel. Vor kurzem haben sie im Liga Total Cup gegeneinander gespielt und HSV siegte auf dem neutralen Boden in Mainz. Allerdings feierten die Bayern in der Allianz Arena letzten Jahres einen 6:0-Sieg. Beginn: 20.08.2011 – 15:30 

Die Münchener wachen langsam auf, aber wir warten immer noch auf ihre richtig guten Partien. Die Abwehr wurde stabilisiert und das ist ihr größter Gewinn in den letzten zwei Begegnungen gewesen. Nach einem großen Fehler des Torwarts Neuer und Boateng in der ersten Runde, der sie eine Heimniederlage gegen Borussia Mönchengladbach gekostet hat, schafften sie in der zweiten Runde, ihr Netz sauber zu halten. Zum Sieg gegen Wolfsburg kamen sie aber mit viel Glück und zwar durch den Treffer von Luiz Gustav in den letzten Momenten des Spiels. Am Mittwoch spielte Bayern in den CL-Playoffs und bezwang Zürich 2:0 im eigenen Stadion. Wieder kassierten sie kein Gegentor und langsam wird die Torumsetzung besser. In diesem Spiel waren sie vollkommen dominant, aber das wundert nicht, weil Trainer Heynckes seine stärkste Startelf auflaufen ließ. Nach dem er das Spiel gegen Wolfsburg verpasst hat, kehrte Arjen Robben ist Team zurück und seine Anwesenheit war sofort im Spiel bemerkbar. Der großartige Niederländer hat assistiert und ein Tor geschossen und das war genug, um als bester Spieler in dieser Begegnung bezeichnet zu werden. Nach seiner Rückkehr blieb T. Müller auf der Bank und das war nicht überraschend, weil dieser Nationalspieler sehr schlecht zu Beginn dieser Saison spielt. Der beste Torschütze Gomez hat noch nicht die richtige Form gefunden und deshalb sieht er sehr nervös auf dem Spielplatz. Es ist interessant, das Heyncks während des Spiels nur einen Wechsel, in dem Kroos durch Müller ersetzt wurde, vorgenommen hat. Dies ist das einzige Dilemma vor dem Duell gegen HSV in der Allianz Arena, wo die Münchener auf ihren ersten Ligasieg in dieser Saison warten.

Voraussichtliche Aufstellung Bayern: Neuer – Rafinha, Boateng, Badstuber, Lahm – Luiz Gustavo, Schweinsteiger – Ribery, Kroos, Robben – Gomez.{source}

<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Die Hamburger starteten sehr schlecht in die neue Saison. Es war schwer, vorherzusagen, wie sich die zahlreiche Abgänge in diesem Sommer auf die Mannschaft auswirken werden, weil hauptsächlich ältere Spieler das Team verlassen haben. Die Jüngeren sind geblieben und somit haben sie viel mehr Freiraum zum Beweisen bekommen. In den Vorbereitungen haben sie nicht so schlecht ausgesehen und sie haben sogar Bayern bezwungen, als der junge Koreaner Son brilliert hat. Bereits in der ersten Runde gegen Dortmund konnte man eine Reihe von Schwächen in ihrem Spiel feststellen. Die Entschuldigung haben sie im großartigen Spiel des Titelverteidigers gesucht, aber die zweite Runde brachte einen viel leichteren Gegner. Sie spielten gegen Hertha im eigenen Stadion. Das Spiel endete 2:2. Die Gäste haben zwei Minuten vor dem Spielschluss ausgeglichen. Vielleicht sieht es so aus, als ob HSV kein Glück gehabt hat, aber Hertha war besser während des ganzen Spiels und hat wirklich keine Niederlage verdient. Petric traf endlich, aber erst beim Elfmeterschießen, während Son ebenfalls ein Tor erzielt hat. Trainer Oenning hat im Vergleich zum Spiel gegen Dortmund die Besatzung ein wenig verändert. Ausfallen haben die verletzten Guerrero und Kacar. Brum, Skjelbred und Son wurden eingesetzt und nur Son hat einigermaßen gute Partie gezeigt. Guerrero wird in München nicht spielen, weil Kacar zurückkommt, sodass wir wieder einige Änderungen in der Startformation erwarten können.

Voraussichtliche Aufstellung Hamburger: Drobny – Diekmeier, Mancienne, Westermann, Aogo – Kačar – Tore, Jensen, Jarolim – Son, Petrić.

Bayern wacht langsam auf. Zuerst haben sie kein Tor erzielt, dann Eins und danach sogar zwei. Das ist erzielte Leistung in den vergangenen Spielen der Münchener und vielleicht werden sie in diesem Spiel schaffen, sich vollkommen zu öffnen. Robben ist verspielt und Ribery ist immer besser, während die Tore von Gomez erst kommen sollen. Die Hamburger werden in diesem Spiel nur so viel erreichen, so wie viel ihnen Bayern erlaubt. Vielleicht wird es nicht sechs Tore wie in der letzten Saison geben, aber die Hälfte davon sollte es definitiv geben.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,65 bei hamsterbet (alles bis 1,58 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010