Tipp Bundesliga: Bayern München – Hamburger SV

bayernHier hätten wir normalerweise ein Spitzenspiel, aber beide Vereine stehen momentan unter dem Eindruck der beiden Trainer van Gaal und Veh, die ihre Vereine am Saisonende definitiv verlassen werden. So eine Situation ist keinesfalls gut, weil man sich sehr oft als Spieler fragt, wozu man spielt, wenn der momentane Chefcoach ehe in zwei Monaten nicht mehr da ist. Da aber beide Trainer sehr professionell arbeiten, werden sie ihre Arbeit standesgemäß zu Ende durchführen. Beginn: 12.03.2011 – 15:30

In der jüngsten Vergangenheit dieses traditionsreichen Bundesligaduells gab es in München nur einen Sieg der Münchener und dazu noch zwei Remis und zwei HSV-Siege. Das Hinspiel in Hamburg endete torlos.{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);” <h3><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Die Münchener haben sich also für den Trainerwechsel entschieden, aber diese Entscheidung war schon länger abzusehen. Dem Trainer van Gaal hat irgendwie ein klares Konzept in der letzten Zeit gefehlt, er ließ in seinen taktischen Entscheidungen eine gewisse Konstanz vermissen. Das Ergebnis seiner Arbeit ist zwar eine gute Ausgangslage für das Achtelfinalrückspiel der CL, aber auf anderen zwei Fronten läuft es gar nicht gut. Im Pokal kam zwar der FC Bayern bis zum Halbfinale, aber die 0:1-Pleite gegen Schalke, die mitten in München kassiert wurde, ist aus der Sicht der Vereinsführung nicht hinnehmbar. Viel schlimmer ist die Situation in der Bundesliga, wo Bayern nur auf dem fünften Tabellenplatz verweilt. Weitaus schlimmer als der fünfte Platz ist der Punkterückstand auf die führenden Dortmunder bzw. auf einen der Podiumsplätze. Auf Dortmund beträgt der Abstand 19 Punkte und auf den ersten CL-Tabellenplatz auch schon fünf Punkte. Die Meisterschale ist also abgehackt, aber ein Podiumsplatz muss am Ende der Saison unbedingt geholt werden. Die Spieler kennen die Situation und aufgrund des angekündigten Weggangs des Trainers werden sie sicherlich ein wenig freier spielen. Heute fehlen nur der defensive Breno und der Stürmer Olic.

Voraussichtliche Aufstellung Bayern: Kraft – Lahm, van Buyten, Luiz Gustavo, Pranjic – Kroos, Schweinsteiger – Robben, T. Müller, Ribery – Gomez

Die Hanseaten haben ein ähnliches Problem, ihr Trainer Armin Veh verlässt den Verein nach dieser Saison. Dies ist aber ein kleines Problem im Vergleich zu den personellen Problemen der Hanseaten. Sie haben nämlich eine große Action um den Aufsichtsrat und den Vorstand des Vereins. Der Aufsichtsrat des Vereins hat vor ein paar Tagen keiner Vertragsverlängerung des Vorstandchefs Hoffmann zugestimmt. Damit ist klar, dass Hoffmann den Verein spätestens am Ende des Jahres verlässt. Ihm wurde angekreidet, dass er zu wenig Fußballsachverstand hat, aber kaufmännisch hat er den Verein sehr gut geführt. Rein sportlich kam aber der HSV nicht richtig in Fahrt, sodass aus dieser Sicht die Entscheidung als richtig empfunden werden kann. Zuletzt kassierten die Hanseaten eine unnötige Liganiederlage gegen den FSV Mainz, der der direkte Mitkonkurrent auf die internationalen Tabellenplätze ist. Wenn man sich aber die Rückrundentabelle anschaut, dann sieht man den HSV relativ weit oben, sodass die ausgerufene Krise nicht verständlich ist. Eigentlich wünscht sich der Vereinsumfeld zu viel, aber investiert zu wenig. Von der Tradition her, sieht sich der HSV schon längt in der gleichen Reihe mit den großen europäischen Vereinen, aber erst soll überhaupt die Europaliga erreicht werden, bevor man über die Champions League nachdenkt. Heute fehlen der Torwart Drobny und der schon lange verletzte Mittelfeldspieler Castelen. Beide Ausfälle sollte jedoch gar kein Problem werden.

Voraussichtliche Aufstellung HSV: Rost – Demel, Kacar, Westermann, Aogo – Jarolim, Zé Roberto – Ben-Hatira, Son – Guerrero, Petric

Wir können es nicht lassen auf die Münchener zu tippen, aber wenn man sich den Spielerkader der Münchener anschaut, dann versteht man uns schon besser. Die Entscheidung über den Weggang des Trainers ist eigentlich eine gute Sache für die Spieler, weil van Gaal ehe nicht allzu beliebt gewesen ist, sodass die meisten Spieler jetzt viel freier spielen werden. Das Ergebnis davon sollte ein klarer Sieg der Münchener werden.

Tipp: Sieg Bayern München

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,65 bei interwetten (alles bis 1,57 kann problemlos gespielt werden)

Der zweite Tipp geht darauf ein, dass, außer der befreiten Münchener, die Hanseaten ihr Spiel auch ändern werden. Sie werden zwar nicht befreiter spielen, aber die Probleme um den Verein herum werden bei den Spielern eine Art Trotzreaktion auslösen. Das hat meistens zur Folge, dass solche Teams zur Harakiri-Taktik neigen. Beide Ausgangslagen sprechen einfach für ein chaotisches Spiel, in dem man auf viele Tore spielen wird und zwar ohne viel Taktik.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,65 bei interwetten (alles bis 1,57 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010