bayernNoch ein Derby haben wir hier, obwohl sich diese Teams auf dem dritten und vierten Platz befinden. Es ist so gekommen, dass dieses Match im Schatten von dem in M´gladbach steht, ist aber für beide Mannschaften sehr wichtig, da sie ein positives Ergebnis brauchen. Das bezieht sich vor allem auf Bayern, der sich in einer Miniserie von zwei Meisterschaftsniederlagen hintereinander befindet. Die alten Rivalen haben bis jetzt genau 90 direkte Duelle in der Bundesliga gespielt und die Bayern sind natürlich erfolgreicher. Aber es ist interessant wie die Begegnungen in letzter Zeit enden. Bayern hat in den letzten zwei Gastspielen in Bremen gewonnen, aber in München wurde Werder bei den letzten fünf Matches nicht besiegt, was keine Mannschaft in der Liga vorweisen kann. Beginn: 03.12.2011. – 15:30

Die Fans von Bayern fragen sich bestimmt, was auf einmal aus der Mannschaft geworden ist, die so dominant gewesen ist, dass sie den Meistertitel schon in den Händen hatte. Als es für alle Gegner angefangen hat gut zu laufen, ist bei Bayern eine Krise aufgetreten und jetzt sind sie nicht nur eingeholt, sondern auch überholt worden. Somit sind sie jetzt erst dritter. Die schlechten Partien und Niederlagen, wie die am Anfang gegen Borussia M´gladbach oder etwas später gegen Hannover, sind nicht alarmauslösend gewesen. Die ersten Anzeichen dafür, dass die Form nachlässt hat man in Augsburg gesehen, obwohl sie dieses Match gewonnen haben. Aber es ist nur 2:1 gewesen und Bayern musste um den Sieg fürchten. Danach wurden sie von Borussia Dortmund in der Allianz Arena besiegt und auch die Partie in der Champions League danach, gegen den schon abgeschriebenen Villarreal CF ist nichts Besonderes gewesen. Der Höhepunkt ist in der letzten Runde passiert, als sie in Mainz besiegt worden sind, indem sie das erste Mal in dieser Saison drei Gegentore in einem Spiel kassiert haben, was mehr als die Hälfte aller bis dahin kassierten Gegentore ist. Die Verletzungen können keine Entschuldigung sein, obwohl es offensichtlich ist, dass Mittelfeldspieler Schweinsteiger das „Gehirn“ dieser Mannschaft ist, auch wenn Ribery oder Gomez die Tore erzielen. Seit sich Schweinsteiger verletzt hat, ist auch Bayern in einer Krise. Dazu kommt auch der Platzverweis von Tymoshchuk, der auf der gleichen Position spielt. Dieses Duo ist auch bei diesem Match nicht dabei, aber alle anderen Spieler schon. Somit wird Heynckes mit einer ziemlich offensiven Aufstellung versuchen die ungemütliche Tradition gegen Werder zu beenden.

Voraussichtliche Aufstellung Bayern: Neuer – Boateng, van Buyten, Badstuber, Lahm – Luiz Gustavo, Kroos – Robben, T.Muller, Ribery – Gomez{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Auch Werder hat gegen beide Borussia-Mannschaften verloren, wobei Werder nur von Borussia Dortmund auf eigenem Terrain besiegt worden ist. Aber die Art wie sie vor zwei Runden in M´gladbach verloren haben, ist sicherlich die schmerzhafteste in dieser Saison. Es ist 5:0 gewesen und Werder hat völlig zerstört ausgesehen. Es hat auch nicht geholfen dass sie fast vollständig gewesen sind. Interessant ist, dass sie in der letzten Runde wieder angefangen haben zu siegen und zwar als sie im eigenen „Weser“ Stadion Stuttgart mit 2:0 besiegt haben, obwohl auch ein paar wichtige Spieler fehlten. Der Schütze Pizarro hat nicht gespielt, aber auch nicht der Abwehrspieler Sokratis, der eine Runde zuvor einen Platzverweis erhalten hat. Ohne Pizarro mussten die Mittelfeld- und die Abwehrspieler die Tore verbuchen. Als erster hat Fritz getroffen und dann traf auch Naldo. Für beide Spieler sind das die ersten Tore in dieser Saison gewesen. Für dieses Match kommt Sokratis zurück, aber da sind jetzt andere größere Probleme. Torwart Wiese hatte einen Todesfall in der Familie und wird nicht auftreten, was ein großes Handicap in so einem Spiel ist. Zum Glück kommt Pizarro zurück, der übrigens einmal für Bayern gespielt hat. Somit wird Rosenberg auf die Bank gehen und das werden, zusammen mit der Rückkehr von Sokratis die einzigen Veränderungen sein. Mittelfeldspieler Marin hat sich anstatt Ekici im Team stabilisiert, während Ignjovksi von der Position des linken Außenspielers Schmitz ganz raus gedrängt hat.

Voraussichtliche Aufstellung Werder: Mielitz – Sokratis, Wolf, Naldo, Ignjovski – Bargfrede – Fritz, Hunt – Marin – Arnautović, Pizarro.

Bayern ist der Favorit, aber Werder ist überhaupt kein naiver Gegner und wenn sie vollständig wären, wäre das ein richtiges Derby. Aber mit einem unerfahrenen Torwart, können sie ihr Netz schwer unberührt lassen, also müssen sie sich auf die Stürmer verlassen und zwar vor allem auf Pizarro, der nicht so ganz fit ist. Bayern interessiert das alles wahrscheinlich nicht so sehr, denn sie möchten einfach nur gewinnen und zwar möglichst überzeugend.

Tipp: über 3 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,74 bei 12bet (alles bis 1,64 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010