Tipp Bundesliga: Borussia Dortmund – Bayer Leverkusen

dortmundVon den zwei Derbys dieser Bundesligarunde ist das hier das etwas schwächere, obwohl es den Namen der Klubs nach, sowie den Ambitionen vor dem Saisonbeginn und dem einzelnen Wert, eines der interessanteren Duelle sein sollte. Es treffen sich der Meister und Vizemeister aus der letzten Saison, während in dieser Saison nur Borussia die Erwartungen auch gerechtfertigt hat und Bayer muss sich viel Mühe geben und spielt wechselhaft. Sie werden durch fünf Positionen und sogar 12 Punkte in der Tabelle getrennt. Sie werden also in dieser Saison ganz sicher nicht um den Titel kämpfen. Im ersten Saisonteil haben sie in Leverkusen ein torloses Remis gespielt und es wird sicher schwer, etwas Ähnliches in dieser Begegnung zu wiederholen. Beginn: 11.02.2012. – 15:30

Borussia spielt nach der Winterpause meisterhaft und ist zu Recht wieder an der Tabellenspitze. Sie haben Schritt für Schritt Bayer eingeholt und in der letzten Runde haben sie die Leverkusener auch überholt. Jetzt haben sie zwei Punkte Vorsprung. Das Rezept ist sehr einfach. Drei Runden der Saisonfortsetzung und drei sichere und überzeugende Siege, während die Konkurrenz es nicht schafft etwas Ähnliches anzustellen. Sie sind auch im Cup sehr sicher und der Drittligist Holstein Kiel konnte sie im Viertelfinale nicht aufhalten, obwohl er der Gastgeber gewesen ist. Borussia hat mit 4:0 gefeiert, aber interessant ist dass Trainer Klopp nichts dem Zufall überlassen hat und hat fast die stärkste Aufstellung rausgeschickt. Nur Torwart Weidenfeller ist nicht dabei gewesen. Er hat auf der Bank ausgeruht. Im Team ist Perisic anstatt Großkreutz gewesen, der dann in der zweiten Halbzeit ins Spiel reingegangen ist. Perisic hat das Vertrauen gerechtfertigt und ist mit zwei Torvorlagen und einem Treffer der beste Spieler dieses Matches gewesen. Das bestätigt nur, was für ein Klub das Team aus Dortmund hat. Sie haben den Gegner völlig überspielt, haben zwei Tore in den ersten 20 Minute verbucht und dann noch zwei im Finish. Dieses Match hat nur die tolle Form und die drei Meisterschafssiege bestätigt, davon zwei zu Gast und insgesamt zehn verbuchte und zwei kassierte Tore. Klopp hat vor diesem Spiel bestimmte Probleme mit der Aufstellung, da er immer noch mit Götze nicht rechnen kann, aber jetzt auch Bender nicht da ist. Somit wird Leitner von der ersten Minute an reingehen und der Rest des Teams wird wie in der letzten Runde sein, trotz des tollen Auftritts von Perisic.

Voraussichtliche Aufstellung Borussia Dortmund: Weidenfeller – Piszczek, Subotić, Hummels, Schmelzer – Leitner, Kehl – Blaszczykowski, Kagawa, Großkreutz – Lewandowski Werbung2012  

Bayer hat sich im Laufe der Woche nicht mit dem Cup beschäftigt, da sie aus diesem Wettbewerb schon in der ersten Runde rausgefallen sind. Man kann aber nicht behaupten dass ihnen dass einen Vorteil vor diesem Duell schafft. Sie haben drei Matches ohne Niederlage am Anfang des zweiten Teils verbucht. Aber ihr Spiel ist nichts besonderes, da sie zweimal unentschieden gespielt haben und Mainz haben sie mit großen Problemen besiegt. Die Abwehr hat Schwächen gezeigt und in drei Runden haben sie fünfmal den Ball aus dem eigenen Netzt rausgeholt. Die Situation ist auch mit der Ankunft von Corluk nicht besser geworden. Er hat gleich seinen Platz rechts außen eingenommen. In der letzten Runde sind sie gegen Stuttgart zweimal in Führung gewesen und mussten sich am Ende mit einem Punkt zufriedenstellen, obwohl sie auch kein Glück hatten. Kadlec hat eine halbe Stunde vor dem Ende die zweite Gelbe Karte bekommen. Sie haben sich bis zur letzten Minute gut gehalten, als sie dann ein Gegentor kassiert haben. Sie werden immer noch von Verletzungen verfolgt. Mittelfeldspieler Sam hat sich wieder verletzt und zwar nachdem er gegen Stuttgart reingegangen ist und nur zehn Minuten gespielt hat. Barnett und Derdiyok sind auch nicht dabei und auch Kadlec wird nicht da sein, was für Trainer Dutt die Station erschwert. Dafür wird Oczipk links außen gehen müssen und wieder wird sich die Formation zu der mit einem klassischen Stürmer und nur einem defensiven Mittelfeldspieler ändern müssen.

Voraussichtliche Aufstellung Bayer Leverkusen: Leno – Ćorluka, Schwaab, M.Friedrich, Oczipka – Reinartz – Schurrle, L.Bender, Rolfes, Castro – Kiesling

Die Auftritte von Bayer lösen kein Vertrauen aus und der Eindruck verstärkt sich angesichts der Probleme mit den Verletzungen. Auf der anderen Seite kann man bei Borussia in diesem Jahr gar keine Mankos finden, also sollten sie in diesem Match einen sicheren Sieg feiern.

Tipp: Asian Handicap -1 Borussia Dortmund

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,65 bei bet365 (alles bis 1,58 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010