Tipp Bundesliga: Borussia Dortmund – Hannover 96

dortmundIn diesem Derbyspiel des 28. Spieltags der deutschen Bundesliga werden die erstplatzierten Dortmunder und die drittplatzierte Mannschaft aus Hannover aufeinandertreffen. Es ist eine sehr wichtige Begegnung für beide Teams, weil der Vorsprung den Tabellenersten auf seine Verfolger immer geringer wird und er dringend einen Dreier braucht, während Hannover die Punkte braucht, um den dritten Tabellenplatz zu festigen. Beginn: 02.04.2011 – 15:30

Die Dortmunder führen immer noch sicher die Tabelle an, aber in den letzten beiden Runden haben sie keinen Sieg gefeiert und wenn sie diese Serie fortsetzten, könnte ihr erster Tabellenplatz ernsthaft gefährdet werden. In der letzten Zeit spielen sie nicht so gut, aber diese absteigende Formkurve war zu erwarten, übrigens wer hätte überhaupt gedacht, dass diese Mannschaft nach 27. Runden die Liga anführen wird. Es sieht so aus, als ob Dortmunder ein wenig Angst vor der Situation, in der sie sich befinden, bekommen haben und so wurden sie in Hoffenheim bezwungen, während sie im Spiel gegen Mainz nur ein Remis gespielt haben, und zwar im eigenen Stadion. Objektiv gesehen, haben sie viel mehr aus diesen Spielen rausholen müssen. Jetzt steht ihnen eine Begegnung mit einer auch unerwartet guten Mannschaft, die vor allem in der Ferne ein unangenehmer Gegner ist, bevor. Ausfallen werden die von früher verletzten Kagava und Kringe, während alle andere Spieler dem Trainer Klopp zur Verfügung stehen. Der serbische Nationalspieler Subotic war ebenfalls für diese Begegnung fraglich, aber laut neusten Informationen sollte er schon auflaufen. In dieser Begegnung werden sie mit der gleichen Startformation wie im Spiel gegen Mainz spielen. Nur Lewandowski soll anstelle von Blaszczykowski kommen, aber dadurch wird das Spiel der Dortmunder nicht bedeutsam verändert.

Voraussichtliche Aufstellung Borussia: Weidenfeller – Piszczek, Subotić, Hummels, Schmelzer – S.Bender, Sahin – M.Gotze, Lewandowski, Groskreutz – Barrios{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);” <h3><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Die 96er wären am glücklichsten, wenn bereits jetzt das Ende der Meisterschaft wäre, da sie sich im Moment auf dem dritten Tabellenplatz, der in die Champions League führt, befinden. Da der erste Verfolger der große Bayern ist, sind sie sich dessen bewusst, dass sie kaum den dritten Platz halten können, obwohl sie sich mit einem vierten Platz ebenfalls zufrieden geben würden. Alles was sie bisher erreicht haben, war absolut verdient, weil diese Mannschaft einen sehr attraktiven Offensivfußball spielt und in der letzten Zeit können sie eine sehr gute Spielform aufweisen. In den letzten sieben Duellen haben sie fünf Mal einen Sieg gefeiert, aber nur ein Sieg wurde in der Ferne erzielt und zwar gegen die Paulaner. Zuhause haben sie Bayern (3:1), Kaiserslautern (3:0) und am letzten Spieltag Hoffenheim (2:0) bezwungen. Das einzige Spiel, das den guten Eindruck ein wenig verdirbt, ist dieses gegen die Kölner, als sie regelrecht auseinander genommen wurden (4:0). In das Spiel im Signal Iduna Park gehen sie gelassen, weil sie eh viel mehr erreicht haben als sie sich vorgenommen hatten. Mit einem eventuellen Remis werden sie sich sicherlich zufrieden geben. Es ist interessant, dass sie in dieser Saison nur zweimal Remis gespielt haben, eines davon haben sie in der Ferne erzielt, wo sie sechs Mal einen Sieg gefeiert haben. Mit den Verletzungen seiner Spieler hat der Trainer Slomka keine Probleme und sie werden mit der gleichen Besatzung wie im Spiel gegen Hoffenheim am letzten Spieltag auflaufen. In dieser Begegnung werden sie sich für die hohe 4:0-Niederlage gegen Borussia sicherlich rächen wollen.

Voraussichtliche Aufstellung Hannover: Fromlowitz – Cherundolo, Haggui, Pogatetz, C.Schulz – Schmiedebach, Pinto – Stindl, Rausch – Ya Konan, Abdellaoue

Die Dortmunder tragen die Favoritenrolle in dieser Begegnung, aber es ist schwer zu sagen, ob sie wirklich siegen werden. Die 96er sind ein schwieriger und unangenehmer Gegner, vor allem in der Ferne sind sie sehr gefährlich. Wenn man sich die niedrige Quote auf Sieg des Gastgebers anschaut, dann sollten sie ihren Tipp lieber auf Anzahl der Tore anspielen.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,79 bei sportbet (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010