dortmundDas ist ein Duell zwischen alten Rivalen die sich momentan in zwei „verschiedenen Welten“ befinden. Der Gigant aus Berlin ist sogar Zweitligist gewesen und in dieser Saison kommt er zurück, während Dortmund in einem „Fußballwahnsinn“ lebt und die Tatsache genießt dass er aktueller Meister ist. Borussia hat diese Saison nicht Meisterhaft eröffnet, während Hertha ungefähr so angefangen hat wie man es auch erwartet hat und befinden sich irgendwo in der Tabellenmitte. Das letzte Mal als sie sich getroffen haben ist es in Berlin 0:0 gewesen, aber in Dortmund hat damals Borussia mit 2:0 gefeiert. Beginn: 10.09.2011. – 15:30

Borussia hat verglichen mit der  letzten Saison diese Saison nicht gerade furios angefangen, aber es ist auch nicht so schlimm. Besser gesagt, die Probleme liegen zurzeit bei den Gastspielen, während sie auf eigenem Terrain zwei sichere Siege verbucht haben. Auch die Gegner sind bei den Gastauftritten schwerer gewesen und Hamburger und Nürnberg haben sie im „Signal-Iduna-Park“ leicht verdaut. Das traditionell unangenehme Hoffenheim hat sie wieder besiegt, während sie in der letzten Runde in Leverkusen besser als Bayer gewesen sind, aber der heimische Torwart hat ihnen den Weg zum Sieg versperrt. Es blieb 0:0 und wenn man auch noch die Niederlage von 1:0 gegen Hoffenheim dazugibt, kommt man zu einer etwas unglaublichen Schlussfolgerung und zwar außer das er noch keinen Sieg hat, hat der aktuelle Meister auch noch kein Tor beim Gastspiel verbucht. Sie können schwer eine Entschuldigung finden, da sie meistens vollständig spielen oder besser gesagt im Angriff hat nur Barriosa gefehlt, während die Abwehr Probleme mit dem Innenverteidiger Subotic hatte. Aber die Abwehr macht ihre Arbeit sowieso gut und nur zwei Mal haben sie bis jetzt kapituliert. Die beste Diagnose ist, dass Borussia gut spielt wenn der Dreier Götze, Großkreutz und Lewandowski gut gelaunt ist und alles ist perfekt wenn sich ihnen auch noch Kagawa dazugesellt. Wenn alle oder die meisten versagen, dann kommt es zu Problemen. In Leverkusen ist Großkreuz sehr schlecht gewesen und Götze hat erst den Platzverweis für Kadlec verdient und dann auch selber die rote Karte bekommen. Das ist jetzt das Problem mit dem sich Trainer vor diesem Spiel auseinandersetzen muss. Jetzt muss er die Aufstellung, die schon seit zwei Runden nicht geändert wurde ändern und wahrscheinlich wird Perisic von der ersten Minute an spielen. Erholt hat sich auch der Paraguayer Barrios, wird aber wahrscheinlich von der Reservebank anfangen.

Voraussichtliche Aufstellung Borussia Dortmund: Wiedenfeller – Piszczek, Subotić, Hummels, Schmelzer – S.Bender, Gundogan – Perišić, Groskreutz, Kagawa – Lewandowski.Beschreibung der Gastmannschaft{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Für Hertha kann man sagen dass ihre Form aufwärts geht. Sie haben mit einer verzweifelten Partie und einer Niederlage gegen Nürnberg, auf eigenem Terrain, zu der es nicht hätte kommen dürfen angefangen. Dann aber sind sie bei zwei Gastspielen hintereinander unbesiegt geblieben. Das sind zwei Spiele gewesen, in denen der Gegner nicht schwach gewesen ist und die sich sehr ähnlich abgewickelt haben. In Hamburg sind sie zwei Mal im Rückstand gewesen und sind durch das Tor im Finish des Spiels zum Punkt gekommen. In Hannover einer Runde danach sind sie auch im Rückstand gewesen und haben wieder in den letzten zehn Minuten ausgeglichen. Der Spieler dieses Spiels ist der heimische Torwart gewesen. In der letzten Runde haben sie Stuttgart empfangen und minimal gesiegt und Sie können es schon erraten, wieder mit einem Tor im Matchfinish. Getroffen hat der beste Schütze des Klubs aus letzter Saison, der Brasilianer Raffael. Das ist ein wertvoller Sieg gegen einen sehr ungemütlichen Gegner gewesen und der erste nach der Rückkehr in die Gesellschaft der Besten. Jetzt kurz vor dem Match, in dem sie nichts zu verlieren haben wird er auch das Selbstbewusstsein stärken. Sie haben sich als sehr unangenehm bei den Gastauftritten gezeigt und gehören zu den vier Mannschaften, die zu Gast noch nicht besiegt worden sind. Im Gegensatz zu Hannover hat Trainer Babbel zwei Auswechselungen vorgenommen. Anstatt des verletzten Innenverteidigers Franz hat Hubnik gespielt, während Lasogga in die Angriffsspitze zurückgekehrt ist. Für Dortmund werden sie wahrscheinlich nur eine Änderung vornehmen, denn gerade Lasogga hat Probleme mit einer Verletzung und er hat auch gegen Stuttgart sehr schlecht gespielt. Somit wird wahrscheinlich Torun von der ersten Minute an spielen.

Voraussichtliche Aufstellung Hertha: Kraft – Lell, Hubnik, Mijatović, Kobiashvili – Ottl, Niemeyer – Ebert, Raffael, Ramos – Torun.

Dortmund ist auf eigenem Terrain ohne Fehler, aber Hertha hat bei Gastauftritten noch keine Niederlage. Bei dem Gastgeber spielt der vielleicht beste Spieler nicht und das wird man bestimmt spüren und Hertha hat es geschafft, bei den zwei vorherigen Gastspielen jeweils ein Tor zu erzielen. Hier sind sie entspannt und können gefährlich sein und offensichtlich mögen sie die Finishs der Spiele. Deswegen ist es vielleicht besser anstatt des Sieges der Gastgeber etwas mehr Tore vorherzusagen und auch die Quote ist besser.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,77 bei 10bet (alles bis 1,67 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010