gladbachHier haben wir das klassische Duell zweier Teams, von denen nur eines der beiden Vereine dringend Punkte braucht. In diesem Fall ist der Gastgeber diejenige Mannschaft, die unbedingt Punkte holen muss, um weiterhin im Abstiegskampf mitzumischen. Eine weitere Motivation der Borussen ist das Hinspiel aus der Hinrunde, das sie 0:3 gegen Freiburg verloren haben. Beginn: 07.05.2011 – 15:30

Die Borussen werden ansonsten von der Runde zur Runde abgeschrieben, aber sie geben nicht auf, weil sie immer noch die theoretische Chance auf den Klassenerhalt haben. Um dies zu schaffen, müssen sie die letzten beiden Ligaspiele gewinnen, aber auf die Art und Weise denken die Borussen nicht. Sie denken vom Spiel zum Spiel. Erst muss der Sieg gegen Freiburg her und erst dann wird über den nächsten Gegner nachgedacht. Heute können sie auch den wichtigen Dreier holen, weil sie in der letzten Zeit hervorragend gespielt haben. Die letzten beiden Siege gegen Dortmund und gegen Hannover haben gezeigt, dass die Borussen doch einen guten Fußball spielen können. Die beiden Spiele haben ebenfalls gezeigt, dass sie nicht aufgeben werden. Die Tabelle gibt ihnen auch recht, weil sie mit einem weiteren Sieg und einigen guten Ergebnissen der Mitkonkurrenten fast gerettet wären. In der letzten Runde warten die unmotivierten Hamburger auf sie, was bedeutet, dass im letzten Ligaspiel auch Punkte geholt werden können. Der Klassenerhalt wäre eine wahre Meisterleistung, wenn man bedenkt, wie schlecht sie zuhause gespielt haben. Die Heimspielform hat sich aber in den letzten Spielen auch stark gebessert und genau das ermutigt Trainer Favre und seine Schützlinge weiter zu machen. Ansonsten gibt es keinerlei verletzte Spieler und wir erwarten die gleiche Startelf, die am letzten Samstag die 96er bezwungen hat.

Voraussichtliche Aufstellung Borussia: ter Stegen – Jantschke, Stranzl, Brouwers, Daems – Nordtveit, Neustadter – Reus, Arango – Hanke, Idrissou{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Die Freiburger spielen die Saison zu Ende und zwar nur zum eigenen Vergnügen, sie müssen nämlich keine Punkte mehr holen. Das soll aber nicht heißen, dass sie nicht auf einen Dreier spielen werden. Das taten sie auch am letzten Spieltag in Hamburg, wo sie ein sicheres 2:0 aus Hamburg entführt haben. Das Erfreuliche für die Freiburger ist, dass der torgefährliche Stürmer Cisse wieder trifft. Er traf nämlich zwei Mal in Hamburg und kommt mit diesen zwei Treffern auf 22 erzielte Saisontore. Das ist nur 2 Tore weniger als der Torschützenkönig Gomez, aber die Saison ist noch nicht zu Ende. Die Torschützenkrone von Cisse dürfte die Freiburger sicherlich ein wenig motivieren, weil es noch nie einen Freiburg-Spieler gegeben hat, der diesen Titel gewonnen hat. Zwischendurch haben die Breisgauer die Chance auf einen internationalen Tabellenplatz gehabt, aber die letzten sechs Niederlagen, die in nur neun Ligaspielen kassiert wurden, machten diesen großen Traum zunichte. Aber die Saison kann trotzdem als sehr erfolgreich angesehen werden, weil sie ansonsten ständig im Abstiegskampf bis zur letzten Ligarunde waren. Da es keine Neuverletzungen gibt, wird die gleiche Startelf wie in Hamburg auflaufen.

Voraussichtliche Aufstellung Freiburg: Baumann – Mujdža, Krmas, Toprak, Butscher – Schuster – Nicu, Rosenthal, Makiadi, Putsila – Cisse

Außer der größeren Motivation ist auf der Seite der Borussen auch die Spielform, die unbestritten besser geworden ist. Wenn man Hannover bezwingen kann und kurz davor den neuen Meister aus Dortmund, dann ist Freiburg nur eine weitere machbare Station auf dem Weg zum Klassenerhalt.

Tipp: Sieg Borussia

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,62 bei Ladbrokes (alles bis 1,55 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010