gladbachWas für ein Derby erwartet uns in M´gladbach! Kaum einer hat erwartet, dass sich diese zwei Mannschaften nach 14 Runden auf den ersten zwei Positionen befinden werden und besonders nicht nach so einem furiosem Start von Bayern. Als aktueller Meister hat man Dortmund auch an der Spitze erwartet, aber das Team aus M´gladbach ist definitiv die angenehmste Überraschung dieser Saison. Dazu ist auch die Form beider Mannschaften großartig in letzter Zeit. Sie haben die gleiche Punktezahl und sie haben jeweils fünf  Gegentore kassiert. Nach der Tradition zu urteilen haben beide Mannschaften jeweils 26 Siege verbucht und genauso viele Spiele haben unentschieden geendet. Beginn: 03.12.2011. – 15:30

Letzte Saison haben beide Teams den jeweiligen Heimvorteil ausgenutzt, obwohl M´gladbach um die Existenz gekämpft hat und Dortmund der Meister gewesen ist.

Man kann die Arbeit von Borussia M´gladbach in dieser Saison gar nicht genug loben und besonders ihre Arbeit in den letzten vier Begegnungen. Sie sind in einer Serie von vier Triumphen, jeweils zwei zu Hause und zu Gast. Die ersten zwei Siege sind minimal gewesen und zwar mit 2:1. Sie haben sie gegen Hannover zu Hause und Hertha zu Gast verbucht. Dann haben sie Werder mit 5:0 regelrecht auseinandergenommen und in der letzten Runde auch Köln mit 3:0. Sie haben sehr viel Selbstbewusstsein und spielen so locker und einfach, dass es keinem Gegner leicht fällt gegen sie zu spielen. Ihr Angriff ist schon traditionsgemäß gut, aber jetzt haben sie auch die Abwehr sehr verbessert. In den letzten vier Runden haben sie nur zwei Gegentore kassiert und insgesamt nur neun. Sie sind neben Hannover die einzige Mannschaft die zu Hause noch nicht besiegt worden ist. Einzeln brilliert Marco Reus, aber auch Arango ist ein toller Assistent. Aber beim Sieg gegen Köln ragte keiner von den beiden heraus, sondern der zweifache Assistent Herrmann, der in letzter Zeit auch großartig spielt. Momentan stehen alle Spieler dem Trainer Favre zur Verfügung. Somit ist klar dass er die gleiche Mannschaft, wie in den letzten zwei Runden auf den Platz schicken wird.

Voraussichtliche Aufstellung M´gladbach: ter Stegen – Jantschke, Stranzl, Dante, Daems – Nordtveit, Neustadter – Herrmann, Arango – Reus, Hanke{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Der einzige Unterschied bei Borussia Dortmund ist der, dass man von ihnen so etwas auch erwartet hat und zwar von Anfang an. Sie spielen momentan genauso gut wie das Team aus M´gladbach. Der Unterschied liegt darin, dass es in der Champions League nicht so gut wie in der Meisterschaft läuft, aber es ist auch nicht leicht auf zwei Fronten zu spielen. Wenn man sich nur die Meisterschaft ansieht, haben sie drei Siege in Folge verbucht und haben schon seit acht Runden nicht verloren, besser gesagt seit dem Gastspiel bei Hannover Mitte September. Nicht nur das, in dieser Serie haben sie nur ein Remis zu Gast bei Stuttgart gespielt, während alles andere Siege sind. Zu Hause nehmen sie alle Gegner auseinander und in den letzten vier Begegnungen haben sie in Dortmund nur ein Gegentor kassiert, aber 16 verbucht. Das bedeutet vier pro Match. In den letzten drei Runden haben sie als erstes die Mannschaft von Wolfsburg mit 5:1 deklassiert und dann haben sie bei zwei großen Derbys, ohne ein kassiertes Gegentor, gefeiert. In München haben sie Bayern mit 1:0 besiegt und in der letzten Runde auch Schalke mit 2:0. Trainer Klopp hat bestimmte Probleme mit der Aufstellung, aber das spürt man einfach nicht. Der Innenverteidiger Subotic ist nicht da, aber was noch wichtiger ist, der Mittelfeldspieler Sven Bender fehlt. Auch ohne die zwei konnte Schalke nichts tun, was natürlich Mut gibt. Dazu hat Klopp auch entschieden, die übliche Aufstellung ein wenig zu ändern. So sind Kagawa und Großkreutz auf die Bank gegangen und auch Perisic spielt nicht. Dafür kommt Blaszczykowski ins Mittelfeld und Barrios in den Angriff. Das funktioniert alles großartig und somit wird auch in diesem dritten Derby hintereinander sicher die gleiche Aufstellung rauslaufen.

Voraussichtliche Aufstellung Borussia Dortmund: Weidenfeller – Piszczek, Felipe Santana, Hummels, Schmelzer – Leitner, Kehl – Blaszczykowski, Lewandowski, M.Götze – Barrios 

Die Buchmacher glauben mehr an die Gäste, also an den aktuellen Meister, obwohl mit dem Gastgeber in dieser Saison nicht zu spaßen ist. Wir glauben dass ein Remis irgendwie am realsten wäre, aber wegen der tollen Quote werden wir einen leichten Vorsprung M´gladbach geben. Wenn sie in der letzten Saison gewinnen konnten als alles anders gewesen ist, warum sollten sie diesen Sieg jetzt nicht wiederholen können.

Tipp: Asian Handicap 0 Borussia M´gladbach

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 2,60 bei bet365 (alles bis 2,40 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010