Tipp Bundesliga: Eintracht Frankfurt – 1.FC Köln

frankfurtZwei Runden vor dem Ende der Bundesliga ist der Meister bekannt, aber im Kampf um den Klassenerhalt ist noch alles offen. Dieses Duell in Frankfurt entscheidet direkt darüber und ist von einer großen Wichtigkeit für beide Teams, vor allem für den Gastgeber, der in einer nicht beneidenswerten Situation ist, da er sich auf dem 16. Platz befindet, der in die Relegation führt. Für die Gäste dagegen, wäre ein Punkt die Bestätigung der ersten Klasse. Im Herbst lautete das Ergebnis in Köln 1:0. Beginn: 07.05.2011 – 15:30

Wenn Eintracht aus der Gesellschaft der Besten rausfällt, wird lange darüber gesprochen werden, was die Fußballer dieses Klubs in der Rückrunde angestellt haben. Bis zur Saisonhälfte ist alles großartig gewesen, aber dann kam es zu einem unglaublichen Absturz, der sie in die jetzige Situation gebracht hat. In 15 Spielen der Rückrunde hat das Team aus Frankfurt nur einen Sieg verzeichnet und zwar zuhause gegen den jetzt schon abgestiegenen St. Pauli. Neun Niederlagen und fünf Remis ist die Leistung die ihnen insgesamt nur acht Punkte gebracht hat und wenn es der tollen Hinrunde nicht gegeben hätte, als sie sogar auf der vierten Position gewesen sind, wäre Eintracht schon in der zweiten Liga. Da ist Nichts, was sie in der Rückrunde nicht versucht haben, um die Mannschaft aufzurütteln. Sie haben auch den Trainer gewechselt und den erfahrenen Christoph Daum geholt. Der hat das Spiel einigermaßen verbessert, aber die besseren Ergebnisse blieben weiterhin aus. Das Glück hat ihnen auch ein wenig den Rücken gekehrt. So haben sie vor zwei Runden dem Sieg gegen Bayern nahegestanden, aber dann gab es den Strafstoß für Bayern. Davor ist es ähnlich in Wolfsburg gewesen, wo sie auch ganz bis kurz vor dem Ende geführt haben. Der Höhepunkt all des Schlechten, wenn es um Eintracht geht, ist in der letzten Runde in Mainz passiert, als die Mainzer sehr leicht zu einem 3:0-Sieg kamen. Das hat auch sehr viel Empörung bei den Fans verursacht, die danach das Training nach dem Spiel verhindert haben. Die Mannschaft hat dann in einer einzigartigen Isolation trainiert. Das zeigt am besten unter was für einem Druck sie heute stehen. Sie müssen gewinnen, aber auch dieser Sieg bringt ihnen nicht die völlige Ruhe, weil sie auf die Ergebnisse anderer abstiegsgefährdeten Vereine angewiesen sind. Es wird nicht leicht sein, da sie auch große Probleme mit der Torausbeute haben. Sie haben nur 30 Tore in der ganzen Saison erzielt, was der negative Rekord ist. Trainer Daum hat keine große Auswahl an Spielern, um etwas ändern zu können. In Mainz ist Rode suspendiert worden und Franz, Tzavellas und Clark sind verletzt, sodass seine Startelf ziemlich vorhersehbar ist.

Voraussichtliche Aufstellung Eintracht: Fahrmann – S.Jung, Vasoski, Russ, Kohler – Schwegler, Meier – Ochs, Halil Altintop, Fenin – Gekas{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);” <h3><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Köln kann nach der letzen Ligarunde endlich ein wenig aufatmen. Das Spiel gegen Bayer aus Leverkusen galt als entscheidend und das ist es auch wirklich gewesen und Köln hat es geschafft für sich zu entscheiden. Es war zwar ein harter Kampf für die Kölner. Köln hat aber die Kraft gefunden und sich wieder seiner alten Gewohnheit, im eigenen Stadion immer zu gewinnen, gewendet. Sie haben auch viel Glück, einen tollen Torwart und den Helden Novakovic gehabt. Novakovic hat mit zwei Toren die Apotheker zertrümmert und ihre letzte Hoffnung auf den Titel zerstört. Die Reifeprüfung haben sie also bestanden und jetzt müssen sie nur noch einen weiteren Schritt machen. Ideal wäre es schon in diesem Spiel einen Punkt zu holen. Aber die Auswärtsspiele der Kölner sind diese Saison so schlecht, dass sich nicht mal die katastrophale Eintracht keinen besseren Gegner hätte wünschen können. Ein Auswärtssieg und drei Remis können den Gegner nur ermannen, aber nicht erschrecken. Den Gegner aus Frankfurt kann nur der tolle Milivoje Novakovic erschrecken, der regelmäßig Tore erzielt und wahrscheinlich der beste Kölner ist. Es ist klar, dass Trainer Finke, der mit dem Sieg gegen Leverkusen debütiert hat, nichts in der Aufstellung verändern wird, weil er keinen neuverletzten Spieler seit der letzten Runde hat.

Voraussichtliche Aufstellung Köln: Rensing – Brecko, Geromel, Mohamad, Eichner – Pezzoni, Petit – Chihi, Jajalo, Podolski – Novakovic

Alles außer einem Sieg bringt die Mannschaft aus Frankfurt nicht weiter. Die Frankfurter befinden sich in einer sehr schlechten Serie, die Atmosphäre bei den Fans ist nicht gut und sie werden bei diesem Spiel unter starkem Druck stehen. Zum Glück der Eintracht ist Köln auswärts sehr schlecht, sodass wir glauben, dass Daum endlich irgendeine Siegestaktik entwickeln hat.

Tipp: Sieg Eintracht

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,05 bei youwin (alles bis 1,90 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010