Tipp Bundesliga: Eintracht Frankfurt – Werder Bremen

frankfurtDas erste Duell des 29. Spieltags der Bundesliga ist ein Duell der Tabellennachbarn, die sich immer noch nicht den Klassenerhalt gesichert haben. Die Gastmannschaft befindet sich auf dem 12. Tabellenplatz, während der Gastgeber dieser Begegnung mit einem Punkt weniger auf dem 13. Tabellenplatz verweilt. Sie befinden sich nur vier bzw. fünf Punkte oberhalb der Gefahrenzone und deshalb ist dieses Spiel sehr wichtig für beide Mannschaften. Das Hinspiel in Bremen endete torlos. Beginn: 08.04.2011 – 20:30

Die Eintracht befindet sich nach einer langen negativen Serie von neun sieglosen Spielen in einer Serie von zwei Spielen ohne Niederlagen. Vor zwei Runden haben sie die Paulaner mit 2:1 im eigenen Stadion bezwungen, während sie am letzen Spieltag im Gastspiel gegen Wolfsburg einen sehr wertvollen Punkt ergattert haben (1:1). In diesem Spiel hatte der neue Trainer Christoph Daum seinen Debütauftritt gehabt und man spürte gleich eine positive Veränderung in der Herangehensweise an das Spiel. Die Eintracht war sehr nah am Sieg aber dann kassierten sie fünf Minuten vor dem Spielschluss ein Gegentor. Nach diesem Remis sollten sie einen sicheren Sieg gegen Werder erzielen, damit sie gelassener in die verbleibende Begegnungen gehen können. Der Trainer Daum hat sicherlich eine gute Spieltaktik für das Spiel gegen die Bremer vorbereitet, genau wie im letzten Spiel gegen die Magaths Schützlinge. Allerdings ist die Eintracht diesmal der Gastgeber und steht unter Druck. Sie werden angreifen müssen, wenn sie siegen wollen. Die Startformation soll nicht geändert werden und so können wir an der Spitze des Angriffs nur den Griechen Gekas, der der beste Torschütze in dieser Mannschaft ist, erwarten. Daum ist aber gezwungen, einige Änderungen im Mittelfeld vorzunehmen. Der neu ernannte Kapitän Patrick Ochs hat in Wolfsburg die fünfte Karte bekommen, so dass er für dieses Spiel gesperrt ist und dieser Ausfall ist nicht leicht zu kompensieren. Weiterhin wird der verletzte Chris ausfallen. Es ist interessant, dass Alexander Meier, der einen wertvollen Treffer in der Volkswagen Arena geschossen hat, in diesem Duell von der Bank starten soll. Er soll durch Heller ersetzt werden, während anstelle von Ochs Schwegler kommen soll. Alles andere soll unverändert bleiben.

Voraussichtliche Aufstellung Eintracht: Fahrmann – S.Jung, Franz, Russ, Tzavellas – Schwegler, Rode – Heller, Halil Altintop, Kohler – Gekas.{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);” <h3><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Die Bremer sind in einer Serie von fünf Spielen ohne Niederlagen, davon haben sie drei Remis eingefahren, so dass sie nicht sehr viel mit dieser Serie erreicht haben. Allerdings ist diese Serie sehr wichtig für ihr Selbstvertrauen und sicherlich hätten sie nicht dagegen, ein weiteres Remis im Spiel gegen die Frankfurter zu erzielen. Alle drei Remis wurden zuhause verzeichnet, während die beiden Siege in der Ferne erzielt wurden und zwar gegen Freiburg und Nürnberg (jeweils 1:3). Die Probleme bereiten ihnen die Heimspiele, wo sie die Erfolge aus den Gastspielen bestätigen sollten. Im Spiel gegen Leverkusen haben sie in den letzten zehn Minuten den Rückstand von zwei Toren aufgeholt, während sie im Spiel gegen die Gladbacher Ausgleichstor buchstäblich in den letzten Sekunden kassiert haben. In dieser Saison haben sie viel mehr erwartet, obwohl sie in der letzten Zeit zwei großartige Spieler Diego und Özil verkauft haben, sowie den besten Torschützen Almeida und das musste man an ihrem Spiel spüren. In diesem Spiel heute wird sich sicherlich der Ausfall des besten Stürmers Pizzaro bemerkbar machen. Er hat aufgrund einer Verletzung bereits in der letzten Runde ausgefallen. Deshalb sind alle Augen auf den zweiten Stürmer Wagner gerichtet. Er ist im Spiel gegen Nürnberg der Schütze der beiden Treffer gewesen. Da sind noch Mertesacker, Frings und Borowski, die größte Stärke der Mannschaft aus Bremen darstellen.

Voraussichtliche Aufstellung Werder: Wiese – Fritz, Mertesacker, Pasanen, Silvestre – Frings – Wesley, Borowski – Marin – Avdić, Wagner.

Die Eintracht spielt viel besser seit der Ankunft des neuen Trainers, während die Bremer in der letzten Zeit sehr gut und effizient in der Ferne spielen. Dies könnte ein sehr interessantes und torreiches Duell werden. Die Bremer haben am meisten Gegentore kassiert, sowohl in der Liga, als auch in der Ferne. Lassen wir die Tradition in Frankfurt fortsetzen.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,80 bei bet365 (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010