augsburgDieses Spiel hier gehört nicht gerade zu den interessantesten Spielen dieser Runde, weil schon ein Blick auf die Tabelle verrät, dass es sich um zwei ganz unterschiedliche Welten handelt. Borussia hat mehr als doppelt so viele Punkte und mehr als doppelt so viele erzielte Tore und vier Mal so viele Siege. Borussia hält fest im Griff den ersten Platz und Augsburg führt einen Abstiegskampf, spielt aber in der Rückrunde deutlich besser. Borussia hat bisher in der Rückrunde perfekt gespielt und Borussia war schon in der Hinrunde zu stark für Augsburg, als sie in Dortmund 4:0 gewonnen hat. Beginn: 10.03.2012. – 18:30

Es ist schade für die Mannschaft aus Augsburg, dass gerade jetzt der aktuelle Meister und Tabellenführer zu ihr kommt. Augsburg ist nämlich Aufsteiger und spielt zum ersten Mal in ihrer Vereinsgeschichte in der Bundesliga mit. Es lief gerade besser für die Augsburger, da sie ein paar gute Spiele gespielt haben. Sie haben in den sieben Rückrundenspielen zwar nur einmal gewonnen und zwar als sie Hertha 3:0 vom Platz gefegt haben. Das war vor zwei Runden und in der letzten Runde haben sie auch noch ein Remis in Hannover rausgeholt. Sie waren zwar besser als der Gastgeber Hannover, aber ihre Unerfahrenheit hat sie wieder Punkte gekostet. Aber fünf erzielte Tore in zwei Spielen ist eine gute Goalgetter-Leistung und angesichts der sehr soliden Heimauftritte, werden sie sicherlich nicht aufgeben. Was die Aufstellung angeht, hat Trainer Luhukay die gewinnbringende Kombination gefunden und in den letzten zwei Spielen spielt absolut die gleiche Aufstellung und auch die Auswechselungen im Laufe des Spiels hat er auf fast die gleiche Art und Weise gemacht. Interessant ist, dass es jetzt in dieser Aufstellung keinen Platz für den besten Torschützen der Mannschaft Molders gibt, der am Saisonanfang der beste Spieler seines Teams gewesen ist. Auch Davids ist auf die Bank verbannt worden. Weiterhin sind Moravek, de Jong, Bah und Gogi verletzt und zum Meister Borussia kommt sicherlich die gleiche Mannschaft, die auch die letzten zwei Runden gespielt hat.

Voraussichtliche Aufstellung Augsburg: Jentzsch – Verhaegh, Sankoh, S.Langkamp, Ostrzolek – Callsen-Bracker, Hosogai – Koo, Baier, Bellinghausen – Oehrl

werbung2012

Die Meisterschaft schreitet voran und auch Borussia entfernt sich langsam von ihren Verfolgern, sodass die Titelverteidigung immer sicherer wird. Das Rezept, mit dem die Millionäre in Richtung des neuen Titels gehen, ist sehr einfach und beinhaltet gar keine Spekulationen. Sie sind überhaupt nicht daran interessiert zu beobachten, wie die Mitkonkurrenten spielen, da sie alle der Reihe nach bezwingen. Deswegen kann sie auch kein Mitkonkurrent einholen. Die Fehler der Mitkonkurrenten verstärken wahrscheinlich nur ihr Selbstvertrauen und auch die Elimination aus den Europäischen Cups hat offensichtlich sehr geholfen. Sieben Runden und genauso viele Siege und zusammen mit dem letzten Sieg aus der Hinrunde macht das insgesamt acht Siege in Folge. Noch besser klingt es, wenn man sagt, 18 Meisterschaftsspiele in Folge ohne Niederlage und seit der letzten Runde sind sie auch bei der Toreffizienz und der gesamten Tordifferenz besser als Bayern. Auch was die Zuschauerzahl im Dortmunder-Stadion betrifft, brechen sie alle Rekorde, aber das ist jetzt nicht so wichtig. Viel wichtiger ist es, dass Trainer Klopp bei den verletzungsbedingten Ausfällen Glück hat. Schon seit einiger Zeit spielt immer die gleiche Startelf, die offensichtlich so gut aufgelegt ist, dass den bis vor kurzem besten Spieler Mario Götze niemand mehr erwähnt. Gerade Götze hat in der Rückrunde keine einzige Minute gespielt. Er wird bis zum Ende dieses Monats nicht dabei sein und nach einer Kartensperre kommt Kehl zurück. Er wurde von Gündogan so gut vertreten, dass es auch kein Problem wäre, wenn er noch länger fehlen würde. Leichte Verletzungen haben noch Pisczek und Lewandowski gehabt, aber sie werden sicher spielen. Besonders wichtig ist es, dass Lewandowski wieder fit ist, weil er der beste Torschütze des Teams ist und im Hinspiel gegen Augsburg hat er den ersten Hattrick seiner Karriere geholt.

Voraussichtliche Aufstellung Dortmund: Weidenfeller – Pisczek, Hummels, Subotić, Schmelzer – S.Bender, Kehl – Blaszczykowski, Kagawa, Groskreutz – Lewandowski

Die tolle Serie von Borussia wird wohl nicht gerade bei diesem Auswärtspiel beendet sein. Augsburg hat sich zwar wirklich verbessert und ein paar favorisierten Teams haben sie schon das Leben schwer gemacht, aber Borussia ist in diesem Moment doch etwas völlig anderes. Der Sieg der Gäste ist eben deshalb ziemlich gewiss und es scheint so als ob es nicht knapp ausfallen wird.

Tipp: Asian Handicap -1 Borussia Dortmund

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,70 bei 188bet (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010