schalkeAm Ende des Samstagsprograms der Bundesliga ist noch das Spiel in Gelsenkirchen übriggeblieben. Es begegnen sich zwei Rivalen, mit ganz unterschiedlicher Laune und damit auch Tabellenposition. Schalke spielt nicht gerade großartig, befindet sich aber auf dem vierten Platz und hängt auch nicht zu sehr hinter dem Leader nach. Kaiserlaustern spielt schlecht und befindet sich in der Ausstiegszone, mit nur einem Sieg bis jetzt. Interessant ist dass sie in direkten Duellen und sogar auch bei der Tordifferenz ganz ausgeglichen sind. Kaiserslautern hat letzte Saison einen minimalen Sieg in Gelsenkirchen gefeiert, während er zu Hause Schalke mit sogar 5:0 deklassiert hat. Beginn: 15.10.2011. – 18:30 

Schalke hat es endlich geschafft drei gute Partien und einen Sieg zu verbinden, aber gegen so einen Gegner wünschen sie sich sicher auch den vierten. Obwohl sie ein paarmal schon in der Form nachgelassen haben, schein es als ob der neue Trainer Huub Stevens sie doch stabilisiert hat und dass sie jetzt bereit sind sich dem Kampf um die Spitze anzuschließen. Es ist schwer zu sagen auch dem Kampf um den Titel, weil sie Bayern im gemeinsamen Duell völlig überspielt hat, auch wenn es nur vier Punkte Unterschied sind. Genau seit diesem Spiel, als Trainer Rangnick von der Bank gegangen ist, hat Schalke viel besser gespielt. Sie haben Freiburg mit 4:2 besiegt und zwar nach einem nervösen Start, sowie einer Führung der Gäste. Die Mannschaft wurde von Eichkron angeführt, aber Stevens hat schon mit Ratschlägen geholfen. Er ist nur ein paar Tage später auf die Bank gekommen und zwar im Spiel der Europaliga gegen Maccabi. Schalke hat da mit 3:1 gefeiert, aber wieder mit kleinen Problemen. Auch in der letzten Runde zu Gast in Hamburg ist es nicht leicht gewesen, aber Schalke hat mit 2:1 gefeiert und der beste ist Stürmer Huntelaar mit zwei Toren gewesen. Diese Ergebnisse zeigen dass Schalke nicht brilliert, vor allem nicht in der Abwehr, da sie in jedem Spieler mindestens einmal kapituliert haben. Aber sie gewinnen und das ist das wichtigste. Stevens hat keine größeren Probleme mit den Verletzungen und nur Japaner Uchida, sowie Marica, der sowieso nicht im ersten Team ist, sind nicht dabei.

Voraussichtliche Aufstellung Schalke: Fahrmann – Hoger, Howedes, Metzelder, Fuchs – Papadopoulos, Holtby – Jurado, Raul, Farfan – Huntelaar.{source}

<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Ganz wie erwartet befindet sich Kaiserslautern in einer Ergebniskrise und man sieht ihr kein Ende. Sie haben nur einen Sieg und ab und zu spielen sie unentschieden, während die Niederlagen überragen. Sie haben auch kein Glück, da sie im Spiel gegen Stuttgart ein paar große Chancen ausgearbeiteter haben, aber keinen Treffer erzielen konnten. Eine Runde zuvor haben sie in Wolfsburg die ganze zweite Halbzeit einen Spieler mehr und ein aktives Ergebnis gehabt, haben aber ein Gegentor kassiert und keinen einzigen verbucht. Das einzige wirklich gute Spiel das sie gespielt haben, ist das gegen Mainz gewesen, in dem sie drei Tore erzielten, von insgesamt fünf die sie bis jetzt verzeichnet haben. In den letzten fünf Matches haben sie nur bei diesem einen Tore erzielt. Nur die Gastspiele betrachtend haben sie nur einen Punkt und nur ein erzieltes Tor. Das was als gut bezeichnet werden kann ist, dass nur Bayern sie mit 3:0 deklassiert hat, während sie die übrigen Spiele hauptsächlich minimal verlieren. Viele Spieler sind weggegangen und jetzt zahlen sie den Preis dafür. Trainer Kurz versucht es mit unterschiedlichen Varianten und das einzige was er nicht verändert, wenn es nicht sein muss, ist die letzte Reihe. Der neueste Versuch ist das Spiel mit drei Stürmern, das in zwei Spielen bis jetzt keine Tore gebracht hat. Aber Kurz freut sich sicherlich über die vielen Gelegenheiten die sie gegen Stuttgart hatten und kündigt wieder die gleiche Aufstellung wie in diesem Match an. Psychisch sollten sie in guter Position sein, da sie für ihren Gegner traditionell ungemütlich sind.

Voraussichtliche Aufstellung Kaiserslautern: Trapp – Dick, Amedick, Rodnei, Jessen – Kirch, Petsos, Tiffert – Sukuta-Pasu – Kouemaha, Shechter.

Die Tradition kann manchmal wirklich einen Einfluss haben, aber dieses Mal ist der Qualitätsunterschied doch zu groß. Schalke ist aufgewärmt, Kaiserslautern hat seine Probleme und es ist schwer sich auf die letzte Saison zu berufen, wenn dieses Team spielerisch viel stärker gewesen ist. Sie werden hier versuchen ihre schnellen Stürmer und die Tatsache dass Schalke viele Tore kassiert auszunutzen, aber das Problem wird sein Huntelaar und die anderen aufzuhalten. Unserer Meinung nach werden sie es nicht schaffen der Niederlage zu entgehen, auch wenn sie einen Treffer erzielen.

Tipp: Asian Handicap -1 Schalke

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,80 bei 188bet (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010