schalkeNur ein paar Tage nach dem Spitzenspiel zwischen den zwei tabellenführenden Mannschaften, haben wir ein weiteres Spitzenspiel vor uns, das neben der Tatsache, dass der Gastgeber Tabellendritter und die Gastmannschaft Tabellenerster ist, immer besonders spannend ist, da es sich um das traditionsreichste Ruhrderby handelt. Zwei Mannschaften mit den treuesten Fans in ganz Deutschland haben in dieser Saison schon um eine Trophäe gespielt und zwar um den Supercup, den Schalke nach der besseren Elfmeterrealisation geholt hat. Im Meisterschaftsspiel in Dortmund ist es 2:0 für Borussia gewesen. Das wird ihr 80. Meisterschaftsspiel sein und Borussia hat in diesem langjährigen Vergleich nur einen Sieg mehr. Beginn: 14.04.2012 – 15:30

Die Schalker treten dieses Spitzenspiel nicht gerade in bester Laune an. Am Mittwoch haben sie wieder ein enttäuschendes Auswärtsspiel gespielt und haben in Nürnberg eine klare 1:4-Auswärtsniederlage kassiert. Dies ist eine der schwersten Niederlagen dieser Saison gewesen, mit den meisten kassierten Gegentoren in einem Meisterschaftsspiel. Diese Niederlage kam ganz überraschend, angesichts dessen dass Schalke ganz entspannt und ohne Druck spielen konnte. Die Königsblauen sind aus der Europaliga rausgeflogen, haben einen klaren Sieg gegen Hannover in der letzten Runde geholt und halten die dritte Tabellenposition fest in ihren Händen, also hat man dementsprechend eine gute Auswärtspartie erwartet. Die ganze Mannschaft hat versagt und Trainer Stevens hat ein paar Veränderungen in der Aufstellung vorgenommen. Wieder war Fuchs nicht links außen, sondern Escudero. Überraschenderweise hat Hoogland rechts außen gespielt und gerade er war der schlechteste Einzelspieler. J. Jones ist zurück und auch Holtby hat gespielt, während Farfan nicht dabei gewesen ist. In der Halbzeit, als es schon 0:3 war, wurden Pukki und Farfan eingewechselt, sie haben aber über Holtby nur einen Treffer erzielen können. Für dieses Spitzenspiel wird Stevens nicht mehr rumexperimentieren und außer den zwei Torwärtern stehen ihm alle Spieler zur Verfügung und somit wird die stärkste Aufstellung von Schalke spielen.

Voraussichtliche Aufstellung Schalke: Unnerstall – Howedes, Papadopoulos, Matip, Fuchs – J.Jones, Holtby – Farfan, Draxler, Raul – Huntelaar Werbung2012

Die Dortmunder haben leider nicht so viel Zeit zum Feiern des Sieges gegen Bayern, weil eine neue Herausforderung auf sie wartet. Am Mittwoch haben sie einen großen Schritt in Richtung der Titelverteidigung gemacht und zwar in dem sie den einzigen Mitkonkurrenten Bayern im direkten Duell bezwungen haben. Wir haben in diesem Spiel nicht so viel vom attraktiven Fußball zu sehen bekommen, aber Borussia ist in der ersten Halbzeit viel besser gewesen. Die Dortmunder haben die Führung erst zehn Minuten vor dem Spielende geholt und zwar im Moment als Bayern die Initiative hatte, was aber der beste Torschütze von Borussia Lewandowski ausgenutzt hat. Man sollte noch erwähnen, dass Borussia in der Schlussphase viel Glück hatte, aber auch den tollen Torwart Weidenfeller, der den Elfmeter von Robben abgewehrt hat. Trainer Klopp hat die erwartete Aufstellung auf den Platz rausgeschickt, wobei Kehl anstatt S. Bender gespielt hat und auch die Auswechselungen sind erwartungsgemäß und erst in der Schlussphase gewesen. Interessant ist, dass sie dieses Spitzenspiel ohne eine einzige gelbe Karte gespielt haben. Das war ihr 24. Spiel in Folge ohne eine Niederlage. Somit stehen sie vier Runden vor dem Ende sehr nahe an der Titelverteidigung und das ist das letzte schwere Hindernis. Sie haben keine Probleme mit den verletzten Spielern und auch das schwere Mittwochsspiel hat keine Spuren bei den Spielern hinterlassen, aber es könnte doch zu bestimmten Veränderungen in der Aufstellung kommen. Zu erwarten ist, dass jetzt doch Bender anstatt Kehl spielen wird und vielleicht bekommt auch wieder Perisic die Gelegenheit anstatt Groskreutz, obwohl man die Aufstellung, die Bayern bezwungen hat, nicht ändern sollte. Ein Punkt in diesem Spiel wäre für die beliebten Millionäre ganz gut.

Voraussichtliche Aufstellung Borussia Dortmund: Weidenfeller – Piszczek, Hummels, Subotić, Schmelzer – Gundogan, S.Bender – Blaszczykowski, Groskreutz, Kagawa – Lewandowski

In diesem Spiel wird es ziemlich respektvoll und nervös zugehen, also ist es fast unmöglich, wieder ein Spitzenspiel ohne Karten zu erwarten. Schalke wird versuchen bei den Fans Boden gutzumachen, darf aber nicht vorpreschen, während Borussia das Spiel beruhigen und geduldig auf die richtige Gelegenheit abwarten wird, da die heutigen Gäste mit einem Punkt hochzufrieden wären. Obwohl die Buchmacher anderer Meinung sind, werden wir uns für ein Spiel mit wenigen Toren entscheiden, aber doch mit einem etwas kleineren Einsatz.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 2,21 bei 188bet (alles bis 2,00 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010