st_pauliIn der ersten Begegnung des 28. Spieltags der Bundesliga werden zwei Mannschaften aus dem unteren Teil der Tabelle aufeinandertreffen. Es war zwar zu erwarten, dass St. Pauli den Kampf ums Überleben führen wird, aber die Knappen haben uns auf jeden Fall die größte Enttäuschung in dieser Saison bereitet. Während sie in der Meisterschaft ums Überleben kämpfen, sind sie ins Viertelfinale der CL eingezogen und da ist noch der neue Trainer Rangnick. Beginn: 01.04.2011 – 20:30

Bei der Mannschaft aus der Vorstadt von Hamburg sieht man eine absteigende Formkurve, wodurch sie in eine nicht beneidenswerte Lage geraten sind, wenn es ums Überleben geht. Als die Paulaner im Rahmen des 21. Spieltags die Hamburger bezwungen haben, dachte man noch, dass sie problemlos die Saison zu Ende bringen werden. Es geschah aber etwas ganz anderes. Nach diesem Auswärtssieg gegen den Stadtrivalen folgte eine negative Serie von fünf Niederlagen in Folge, von denen zwei zuhause kassierte wurden. Nur die Niederlage in Dortmund war zu erwarten. Danach kassierten sie eine Heimniederlage gegen Hannover. Im Auswärtsspiel gegen Nürnberg wurden sie regelrecht auseinander genommen (5:0) und danach wurden sie wieder zuhause bezwungen, und zwar gegen den direkten Konkurrenten Stuttgart. Die letze Niederlage haben sie im Spiel gegen Eintracht, der ebenfalls ums Überleben kämpft, kassiert. In dieser Begegnung müssen sie ihre Kräfte mit der Mannschaft aus Gelsenkirchen messen, wobei sich die Knappen so sehr einen Auswärtssieg in der Meisterschaft wünschen und zwar als Ermutigung vor dem CL-Spiel. Die Paulaner brauchen dringend ein gutes Ergebnis, andernfalls droht ihnen der Abstieg. Ob sie bereits in diesem Spiel einen Sieg erzielen werden, ist sehr schwer zu prognostizieren. Ausfallen werden Boll, Volz, Oczipka und Rothenbach.

Voraussichtliche Aufstellung St.Pauli: Kessler – Lechner, Thorandt, Gunesch, Kalla – Daube, M.Lehmann – M.Kruse, Takyi, Bartels – Asamoah.{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Der FC Schalke spielt immer noch sehr wechselhaft. Gerade wenn man anfängt zu glauben, dass sie die richtige Spielform gefunden haben, und zwar nach dem Durchgang ins Viertelfinale der CL und den großartigen Partien gegen Valencia, folgten wieder Niederlagen und das schlechte Spiel der Gelsenkirchener. Nach dem Spiel gegen Valencia ist es ihnen gelungen, im eigenen Stadion Eintracht Frankfurt zu bezwingen, aber am letzten Spieltag wurden sie von den Leverkusenern mit 2:0 bezwungen. Der Trainerwechsel ergab bisher keine Ergebnisse, obwohl der neue Trainer Rangnick im Spiel gegen Leverkusen noch nicht dabei war und somit kann man nicht behaupten, dass er seinen Debütauftritt mit einer Niederlage beendete. Sein richtiger Debütauftritt wird im Spiel gegen St. Pauli stattfinden und gerade deshalb erwartet man, dass die Knappen, die in dieser Saison sehr schwachen Partien in der Ferne abgeliefert haben, endlich ihre wahre Stärke zeigen. Das Motiv für ein gutes Spiel sollte auch die Tatsache sein, dass sie sich in einem sicheren Abstand vor der Abstiegszone noch nicht befinden und dass die Niederlage in diesem Spiel die Situation noch komplizierter machen würde. Eine Niederlage würde sich auf die Stimmung der Mannschaft vor der wichtigen CL-Begegnung mit dem aktuellen Europameister Inter Mailand sicherlich negativ auswirken. Sicher wird es interessant zu sehen, was Rangnick im Spiel der Knappen ändern wird und ob einige Ersatzspieler die Chance zum beweisen bekommen werden. Ausfallen wird der verletzte Niederländer Huntelaar und man wurde bereits angekündigt, dass der Stammspieler Edu auf der Bank bleiben wird. Matip und Schmitz werden wahrscheinlich ebenfalls den Platz auf der Ersatzbank einnehmen, während Escudero und Kluge auflaufen werden. Farfan kommt nach der Sperrung ins Team zurück.

Voraussichtliche Aufstellung Schalke: Neuer – Uchida, Howedes, Metzelder, Escudero – Kluge, Annan – Farfan, Jurado – Raul, Gavranović.

Im Hinspiel feierten die Knappen einen überzeugenden 3:0-Sieg. In dieser Begegnung tragen sie wieder die Favoritenrolle. Sie haben eine bessere Mannschaft zur Verfügung, weniger Probleme mit den Verletzungen und die aktuellen Spielform ist auf der Seite der Gästen, während der Heimvorteil der einzige Vorteil der Paulaner in dieser Begegnung ist. Obwohl Schalke kein gutes Spiel in der Ferne in dieser Saison gezeigt hat, sind wir der Meinung dass der Trainerwechsel ein positives Ergebnis für die Gelsenkirchener bringen wird.

Tipp: Sieg Schalke

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 2,28 bei youwin (alles bis 2,15 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010