Fortuna Düsseldorf – Hertha BSC, 15.05.12 – Bundesliga

Dies ist das zweite und gleichzeitig das entscheidende Duell der Relegation. Wird Zweitligist Fortuna den Aufstieg in die 1. Bundesliga schaffen oder wird Hertha den Erstliga-Status behalten? Nach dem Hinspiel zu urteilen ist die erste Option viel wahrscheinlicher, weil Düsseldorf geschafft hat, in Berlin einen 2:1-Sieg zu feiern. Der Sieg ist umso wertvoller, wenn man bedenkt, dass Hertha in Führung war und so ist der psychologischer Vorteil auf der Seite des Gastgebers, der sonst viel besser vor eigenen Fans spielt. Allerdings hat Hertha im letzten Aufeinandertreffen in Düsseldorf einen 2:1-Sieg gefeiert. Beginn: 15.05.2012 – 20:30

Einen tollen Job haben die Spieler von Fortuna im Hinspiel gemacht und jetzt bleibt ihnen nur noch ein leichterer Teil zu erledigen. Natürlich darf es keine Entspannung geben. In Berlin sah so aus, als hätte Fortuna den Großteil des Spiels mit dem Gegner nicht mithalten können, vor allem nach dem kassierten Gegentor in recht früher Phase des Spiels.  In der zweiten Halbzeit haben die Spieler von Fortuna erkannt, dass Hertha nicht so gefährlich ist und so haben sie etwas mutiger gespielt und somit zum Ausgleich gekommen. Mit ein wenig Glück kamen sie auch zum zweiten Tor. Die beste Nachricht für den Trainer Meier vor dem Hinspiel war die Genesung des linken Außenspielers van den Bergh, der gleich seinen Platz eingenommen hat. Meier überraschte seinen Kollegen Rehhagel, in dem er den Stürmer Rosler auf der Bank sitzen ließ, während Ilso von der ersten Minute an dabei gewesen ist. Dies war eine sehr gute Entscheidung. Es war erwartet, dass Langeneke auf die Position des Verteidigers zurückkommt, aber jetzt ist es logisch, dass die gleiche Aufstellung wie im Hinspiel aufläuft.

Voraussichtliche Aufstellung Fortuna: Ratajczak – Levels, Lukimya, Langeneke, J.van den Bergh – Bodzek, O.Fink – Lambertz, Ilso, Beister – Broker

Die Berliner waren in dieser Saison bereits abgeschrieben was den Kampf um den Aufstieg angeht, aber es gelang ihnen in der letzten Runde der Bundesliga, sich die Teilnahme in der Relegation zu sichern. Wenn man sich aber ihre Leistung anschaut, dann kann man sagen, dass sie gar nicht verdient haben, in der Eliteklasse zu spielen. Sie haben sich sehr viele Niederlagen erlaubt wie z.B. Heimniederlage gegen die abgeschriebene Mannschaft aus K`lautern oder die Niederlage gegen Fortuna am Donnerstag. Das wichtigste Spiel dieser Saison eröffneten sie sehr gut und gingen in Führung nach dem Treffer von Hubnik, aber in der zweiten Halbzeit haben sie völlig anders ausgesehen. Sehr viele Fehler und Nervosität und als sie den Ausgleichstreffer kassierten, sind sie völlig zusammengebrochen. Infolge dieser Situation kam es zum Eigentor von Ramos. In dieses Spiel in Düsseldorf gehen sie jetzt mit einem minimalen Rückstand. Das bedeutet, dass sie einen Sieg mit zwei Toren Unterschied feiern müssen, also sehr effizient müssen sie sein. In erster Linie fragt man sich, ob sie sich geistig erholen können, weil sie nach dem Hinspiel sichtlich enttäuscht waren. Es ist schwer zu sagen, ob Trainer Rehhangel etwas in der Aufstellung ändern wird. Da der Verteidiger Mijatovic wiedergenesen ist wird er vielleicht Hubnik ersetzen, während Niemeyer auf die Position des defensiven Mittelfeldspielers kommen sollte. Hertha braucht Tore und der erste Stürmer Lasogge wird nicht dabei sein, sodass sie keine Wahl für die eventuellen Änderungen im Angriff haben. Die einzige Wahl ist der Türke Torun, der lange Zeit suspendiert war. Er bekam nämlich seine Chance in der zweiten Halbzeit des Hinspiels. 

Voraussichtliche Aufstellung Hertha: Kraft – Janker, Mijatović, Hubnik, Bastians – Niemeyer, Kobiashvili – Rafael, Ben-Hatira, Torun – Ramos

Die Gastgeber haben ein gutes Ergebnis und werden sicher nicht sehr viel angreifen, aber Hertha hat keine Zeit zu verlieren. Die Gäste müssen von Anfang an offensiv und etwas riskanter spielen und auf diese Weise werden sie Freiraum für die unangenehmen Stürmer von Fortuna schaffen. Deshalb erwarten wir ein effizientes Spiel, genau wie es der Fall im Hinspiel gewesen ist.

Weitere tipps gibt es bei www.tipstersbook.com

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,00 bei bet365 (alles bis 1,90 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

[pageview url="http://www.fussball-statistiken.com/page.php?sport=soccer&language_id=de&page=match&view=summary&id=1283387" title="Statistiken Fortuna - Hertha"]