Tipp Bundesliga: FSV Mainz 05 – Bayer Leverkusen

mainzDas Spitzenduell des 26. Spieltags der Bundesliga ist die erste Sonntagspartie, die zwischen dem überraschenden Vierten aus Mainz und dem zweitplatzierten Bayer gespielt wird. Der Punkteabstand zwischen den beiden Vereinen beträgt aber schon ganze sechs Punkte und wie es aussieht, ist die Werkself des Bayer-Konzerns auf dem besten Wege in die CL. Die Gastgeber aus Mainz haben zwar im Vergleich zur Hinrunde nachgelassen, aber sie halten sich immer noch sehr weit oben. Beginn: 13.03.2011 – 15:30

In der Vergangenheit dieses Bundesligaduells gab es in Mainz zwei Siege der Mainzer, ein Remis und einen Sieg der Leverkusener. Das Hinspiel in Leverkusen gewann Mainz 1:0.{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);” <h3><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Die Gastgeber aus Mainz haben sich in den letzten zwei Spieltagen sehr gut gefangen. Sie spielen wieder sehr abgeklärt und diszipliniert, was man in beiden Spielen sehr gut beobachten konnte. Beide Auswärtssiege wurden relativ einfach geholt. Beim letzten Spiel gegen den HSV lagen sie sogar hinten, aber das Team gab nicht auf und bezwang die Hanseaten verdientermaßen. Auch der zuvor geholte Sieg gegen Hoffenheim wurde nur aufgrund der großen Disziplin geholt. Wenn die Mainzer weiterhin in diesem Tempo machen, dann sollte der internationale Tabellenplatz relativ locker klappen. Heute fehlen zwar weiterhin der Stürmer Szalai und der Mittelfeldspieler Karhan, aber solange Ivanschitz und Schürrle gut drauf sind, muss man sich beim FSV keine weiteren Sorgen machen.

Voraussichtliche Aufstellung Mainz: H. Müller – Bungert, Svensson, Noveski, Fuchs – Polanski, Fathi, Soto – Ivanschitz – Risse, Schürrle

Die Leverkusener haben am vergangenen Donnerstag ein sehr schweres Europaliga-Spiel hinter sich. Die Heimniederlage gegen den spanischen Vertreter FC Villarreal war zwar nicht vollkommen verdient, aber die Spanier haben einfach sehr schlau und vor allem sehr effektiv gespielt. Die Bayer-Werkself war zwar sehr dominant und hatte die ganze Zeit mehr Spielanteile, aber die Torausbeute war unterm Strich ungenügend, wenn man die Anzahl der Torchancen berücksichtigt. Dazu kamen noch ein paar unnötige Abwehrfehler, die die Spanier eiskalt ausgenutzt haben. Heute sprechen zwei Sachen gegen Leverkusen und zwar die Müdigkeit, da das Heimspiel gegen Villarreal alles andere als einfach war. Die zweite Sache ist das bevorstehende Rückspiel in Spanien, das sofort am kommenden Donnerstag gespielt wird. Der Trainer Heynckes wird natürlich nicht die Liga vernachlässigen, aber das internationale Geschäft ist auch wichtig, sodass die Spieler ein wenig zurückhaltender spielen werden. Es fehlen der Verteidiger Friedrich und die Mittelfeldspieler Ballack und Barnetta, wobei am meisten der Ausfall von Friedrich schmerzt, weil er die Abwehr sehr gut zusammenhält.

Voraussichtliche Aufstellung Bayer: Adler – Schwaab, Reinartz, Hyypiä, Kadlec – Vidal, Rolfes – Sam, Renato Augusto, Castro – Derdiyok

Der einzige Tipp bei diesem Spiel, den wir empfehlen würden, ist der Tipp auf die Mainzer, die wieder sehr effektiv und diszipliniert spielen. Auf der anderen Seite dürfte der Gast aus Leverkusen relativ müde sein, sodass die meisten Argumente auf der Seite der Gastgeber sind.

Tipp: Asian Handicap +0,25 Mainz

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,98 bei bet365 (alles bis 1,90 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010