Tipp Bundesliga: Hamburger SV – 1.FC Köln

hsvDies ist ein Spiel zweier Teams, die vollkommen verschiedene Ambitionen haben, aber gleichzeitig eine ähnliche Spielform vorweisen. Die Spielform der beiden Vereine ist eben sehr unbeständig und überrascht uns von Runde zur Runde. Die Hamburger haben immer noch Ambitionen auf die internationalen Tabellenplätze und die Gäste aus Köln sind trotz des 11. Platzes immer noch nicht sicher, was den Abstieg angeht. Beginn: 19.03.2011 – 15:30

Das Team aus Hamburg kommt nach Hause vom Gastauftritt in München mit einem halben Dutzend Gegentore. Die Münchener nahmen die Hanseaten regelrecht auseinander. Anschließend verließ Trainer Veh den Klub und bis zum Saisonende wird ihn sein ehemaliger Assistent Oenning vertreten. Ansonsten ist die Spielform der Hamburger sehr unbeständig. Dies sieht man am besten an den Ergebnissen. Drei Runden vor der Bayern-Pleite wurde in der gleichen Form Werder auseinandergenommen, aber seitens der Hamburger. Danach wieder ein Remis und zwar gegen den schwachen FCK und dann eine Heimpleite gegen Mainz. Das bedeutet, dass seit drei Runden kein Sieg geholt wurde und unglaublich viele Gegentreffer kassiert wurden und zwar ganze 11 an der Zahl. Obwohl sie nicht gut spielen, sind sie immer noch in der Nähe der internationalen Tabellenplätze, da der Punkteabstand nur sechs Punkte groß ist. Eigentlich gibt es genügend Spiele bis zum Saisonende, aber der Trainerwechsel muss sofort seine Wirkung zeigen. Gegen die Kölner bietet sich eine wunderbare Chance an, wieder erfolgreich zu spielen, weil die Kölner die schlechteste Auswärtsmannschaft der Liga sind. Der HSV ist ansonsten eine gute Heimmannschaft und zwar obwohl die letzten zwei von drei Heimspielen verloren wurden. Es gibt auch keine großartigen Probleme mit den Ausfällen, weil nur Drobny und Castelen fehlen. Es wird erwartet, dass von der ersten Minute an angegriffen wird, aber der erfahrene Van Nistelrooy wird vorerst auf der Bank den Platz nehmen. In der Angriffsspitze erwarten wir das Duo Petric-Guerrero und laut den letzten Informationen wird Trochowski auch auf der Bank gelassen.

Voraussichtliche Aufstellung HSV: Rost – Demel, Kačar, Mathijsen, Aogo – Westermann, Ze Roberto, Ben Hatira, Jansen – Guerrero, Petrić{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);” <h3><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Die Kölner sind zwar immer noch nicht in der Tabelle nach vorne gekommen, aber in der letzten Zeit spielen die Geißböcke einen viel besseren Fußball. Alles fing mit dem Bayern-Spiel an, wo sie zuerst mit zwei Toren Rückstand hinten lagen, aber in der zweiten Halbzeit drehte die Mannschaft das Spiel um. Dieser Sieg gab ihnen sicherlich viel Selbstvertrauen. Die Ergebnisse waren auch beachtlich, weil drei Siege, ein Remis in Hoffenheim und eine sehr knappe Niederlage gegen die fantastische Borussia aus Dortmund geholt wurden. So eine gute Serie brachte sie aus der unmittelbaren Nähe zur Abstiegszone, aber ganz sicher kann sich der 1.FC Köln immer noch nicht fühlen. Die Gastauftritte sind weiterhin problematisch. Was die Startformation angeht, sollte sie im Vergleich zum letzten Spiel gegen Hannover nicht geändert werden. Es fehlen weiterhin Geromel, McKenna und Schorch, aber viel wichtiger ist die Gesundheit des Trios Podolski-Clemens-Novakovic, von dem das ganze Spiel der Kölner abhängt. Im letzten Herbst wurde der heutige Gegner in Köln mit einem knappen 3:2 bezwungen.

Voraussichtliche Aufstellung Köln: Rencing – Brecko, Mohamad, Pezzoni, Eichner – Jajalo, Petit, Peszko, Clemens – Podolski, Novaković

Es wird langsam Zeit, dass der HSV wieder besser spielt, vor allem wenn man an den logischen Trainerwechsel denkt. Auf der anderen Seite kann man nicht davon ausgehen, dass die Kölner gerade in Hamburg die schlechte Auswärtsbilanz bessern können. Obwohl die Geißböcke nicht unterschätzt werden dürfen, werden alle drei Punkte im Norden der Republik bleiben.

Tipp: Sieg Hamburg

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,83 bei sportbet (alles bis 1,73 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010