hsvDieses Duell ist zu Recht als die interessanteste Begegnung dieses Spieltags bezeichnet. Die Hanseaten befinden sich auf dem siebten Tabellenplatz und die internationale Tabellenplätze sind noch immer erreichbar, während die Dortmunder weiterhin auf dem ersten Platz verweilen, aber die Leverkusener geben nicht auf und warten geduldig auf einen Patzer des Tabellenersten. Im Hinspiel in Dortmund gab es einen sicheren 2:0-Sieg des Gastgebers. Beginn: 09.04.2011 – 15:30

Nach der 2:4-Heimniederlage gegen Mainz und einer richtigen Blamage in der Allianz Arena, als sie von Bayern mit 6:0 regelrecht auseinander genommen wurden, ist der Trainer Armin Veh entlassen worden. Seitdem spielen die Hanseaten einen soliden Fußball. Mit dem neuen Trainer Oenning auf der Bank haben sie die Geißböcke mit 6:2 bezwungen. Am letzten Spieltag waren sie bei Hoffenheim zu Gast, wo sie ein torloses Remis gespielt haben. Sie hatten Probleme mit der Zusammenstellung des Teams, weil van Nistelrooy gesperrt war. Zu Beginn der zweiten Halbzeit verletzte sich dann sehr wichtiger Abwehrspieler Mathijsen und so haben sie bis zum Ende des Spiels viel mehr verteidigt als angegriffen. Die Verletzung des niederländischen Verteidigers erwies sich als viel schwieriger als gedacht, so dass er in dieser sehr wichtigen Begegnung nicht dabei sein soll. Dieser Ausfall kann man als schwerwiegend bezeichnen. Deshalb wird Jarolim von der ersten Minute an im Mittelfeld spielen, während Westermann die Lücke in der Abwehr schließen soll. Van Nistelrooy ist dabei und er soll zusammen mit Petric das gefährliche Sturmduo darstellen. Diese Aufstellung zeigt uns, dass der Gastgeber den Tabellenanführer respektlos angreifen wird.

Voraussichtliche Aufstellung Hamburger: Rost – Diekmeier, Kačar, Westermann, Aogo – Jarolim – Ben Hatira, Ze Roberto, Elia – van Nistelrooy, Petrić.{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Die Borussia rückt immer näher ans Ziel. Obwohl sie mit jeder gespielten Runde immer näher am Titel sind, dürfen sie sich auf keinen Fall entspannen. Sechs Runden vor dem Ende sind sie sieben Punkte im Vorsprung auf den ersten Verfolger, aber nur eine kassierte Niederlage und ein gleichzeitig erzielter Sieg der Leverkusener würde die Ungewissheit, Angst und Nervosität ins Team bringen. Die Borussia hat es nicht leicht in der letzten Zeit. Sie müssen nämlich siegen und ständig stehen sie unter enormem Druck. In den letzten zehn Spielen haben sie nur eine Niederlage kassiert und zwar im Spiel gegen Hoffenheim. Es gab noch drei Remis und einige überzeugende Siege, wie der in München. Nach der Niederlage gegen Hoffenheim haben sie zwei Heimspiele in Folge absolviert. Gegen Mainz haben sie nur ein Remis eingefahren, während sie am letzten Spieltag gegen Hannover einen überzeugenden 4:1-Sieg gefeiert haben. Einige Spieler wie Götze, Groskreutz oder der beste Torschütze, Barrios können derzeit die Spielform ihres Lebens aufweisen. Die Borussia ist die beste Gastmannschaft in der Liga. Sie gewannen 34 Punkte und erzeilten 31 Treffer in den Gastauftritten. Sie kassierten nur zehn Gegentore und nur zweimal wurden sie bezwungen. So muss die Mannschaft, die den Titel gewinnen will, spielen, und zwar bis zum Ende der Meisterschaft. In diesem Spiel erwartet sie ein harter und hochwertiger Gegner, aber der Trainer Klopp hat alle seine Stars bis auf den verletzen Kagawa zur Verfügung und deshalb können sie zu Recht ein positives Ergebnis in diesem Spiel erwarten.

Voraussichtliche Aufstellung Borussia Dortmund: Weidenfeller – Piszczek, Subotić, Hummels, Schmelzer – S.Bender, Sahin – Blaszczykowski, M.Gotze, Groskreutz – Barrios.

Die Borussia ist mächtig und wenn sie ihr Spiel spielt, dann ist der Gegner chancenlos. Die Hanseaten haben ein gutes Team, das wechselhaft spielt aber jeden Gegner bezwingen kann. Die Abwehr des Gastgebers ist ohne Mathijsen anfällig, während Barrios & Co dabei ist. Auf der anderen Seite treffen Pertic und van Nistelrooy sehr gut in der letzten Zeit. Daher ist ein torreiches Spiel zu erwarten.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,80 bei bet365 (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010