Tipp Bundesliga: Hamburger SV – Borussia M´gladbach

hsvDies ist das zweite Duell der letzten Runde, in dem entschieden wird, wer in der Eliteklasse bleiben darf und wer absteigen wird. Wir haben hier eine fast identische Situation wie in Hoffenheim. Die Gastgeber brauchen die Punkte überhaupt nicht, während die Gäste mit einem Dreier einen direkten Abstieg und vielleicht sogar die Relegation vermeiden würden. Es gibt noch viele Kombinationen wenn es um die Gladbacher geht, aber der Sieg ist auf jeden Fall die sicherste Lösung. Im Hinspiel in Mönchengladbach feierten die Hamburger einen Sieg. Beginn: 14.05.2011 – 15:30

Die Hamburger können das Ende der Saison kaum erwarten. Sie haben eine Menge erwartet und haben nichts erreicht. Nicht mal die Teilnahme an der Europaliga haben sie sich gesichert, obwohl sie in ihren Reihen einige phantastische Spieler haben. Besonders schlecht haben sie in den letzten Runden gespielt. Vor zehn Runden waren sie von der Europaliga überhaupt nicht weit entfernt, aber dann folge ein großer Rückfall im Spiel und in diesen letzten zehn Runden haben sie nur einmal gesiegt. Allerdings haben sie fünf Remis gespielt, aber vier Niederlagen waren sehr überzeugend und schmerzhaft. Es ist interessant, dass sie in der letzten Runde überraschend einen Punkt in Leverkusen geholt haben, obwohl einige Stammspieler nicht dabei waren. Dies ist eigentlich ein typischer Merkmal dieser Mannschaft und zwar wenn man nicht erwartet und wenn sie gegen einen starken Gegner spielen, erzielen sie ein gutes Ergebnis und danach versagen sie vollkommen und werden von einem viel schwächeren Gegner besiegt. Deshalb ist es ein großes Rätsel, wie sie in diesem letzten Spiel in dieser Saison spielen werden. Sicherlich werden sie versuchen, die enttäuschten Fans ein wenig aufzuheitern, obwohl sie wieder zahlreiche Probleme mit den Verletzungen und Karten haben. Für das Spiel gegen Leverkusen war Ze Roberto gesperrt und in diesem Spiel ist Jarolim nicht spielberechtigt. Langsam erholen sich Mathijsen und van Nistelrooy, aber sie werden von der Bank starten. Auf der Bank sind noch Trochowski, Demel, Pitroipa und Son vorzufinden. Petric, Castelen und Jensen sind nicht mal auf der Bank vorzufinden und so ist es ganz klar, mit welchen Problemen der Trainer Oenning zu kämpfen hat. Auch ohne all diese Spieler haben sie geschafft, ein Remis in der Bay Arena zu spielen und warum sollten sie dann die Gladbacher im eigenen Stadion nicht bezwingen können.

Voraussichtliche Aufstellung Hamburger: Rost – Diekmeier, Kačar, Westermann, Aogo – Tesche, Ze Roberto – Rincon, Ben-Hatira, Elia – Guerrero{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);” <h3><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Die Gladbacher spielen den besten Fußball in der letzten Zeit. In den letzten fünf Runden haben sie vier Siege und eine unglückliche Niederlage verzeichnet. Diese Niederlage wurde in letzten Minuten des Spiels gegen Mainz kassiert. Hätten sie ein solches Spiel früher gezeigt, müssten sie jetzt nicht ums Überleben kämpfen. In den letzten drei Spielen haben sie drei Siege errungen. Einen davon haben sie in der Ferne erzielt und die übrigen zwei im eigenen Stadion. Es ist interessant dass sie in allen drei Spielen kein Gegentor kassiert haben, weil sie nach St. Pauli die Mannschaft mit den meist kassierten Gegentoren sind (64). Im Durchschnitt sind das mehr als zwei Tore pro Spiel. Dank dieser Serie befinden sie sich jetzt in einer Situation, von der sie vor fünf Runden nur träumen konnten. Sie können jetzt über das eigene Schicksal selber entscheiden, zumindest wenn es um den direkten Abstieg geht. Die Berechnung ist klar. Wenn sie in diesem Spiel siegen, werden sie nicht direkt absteigen. Genauso ein Remis oder sogar eine Niederlage müssen nicht tödlich sein, wenn die Eintracht in Dortmund eine Niederlage kassieren sollte. Es gibt viele Kombinationen, wie sie die Relegation ebenfalls vermeiden können, aber es hängt viel vom Spiel in Hoffenheim ab. Grundsätzlich ist die Situation viel besser als vor fünf Runden und das Selbstvertrauen der Spieler ist deutlich gestiegen. Sie haben geschafft, den Meister aus Dortmund zu bezwingen, sowie in dieser Saison großartig spielenden Hannover und die solide Freiburger, warum sollten sie dann die anfälligen Hamburger nicht besiegen können. Es ist selbstverständlich, dass der Trainer Favre keine Änderungen in der Aufstellung vornehmen wird. Er muss mit den Verletzungen und roten Karten nicht kämpfen. Aufgrund der aktuellen Spielform hat Borussia die beste Chance auf den Klassenerhalt.

Voraussichtliche Aufstellung Borussia(M): ter Stegen – Jantschke, Stranzl, Dante, Daems – Nordtveit, Neustadter – Reus, Arango – Hanke, Idrissou.

Es wäre wirklich schade, wenn die Gladbacher jetzt wo sie nur einen Schritt vom Klassenerhalt entfernt sind, absteigen würden. Vielleicht wäre zu viel zu erwarten dass sie die Relegation vermeiden und dass sie sich Überleben bereits nach diesem Spiel sichern. Die Relegation kommt uns irgendwie am realistischen vor und für so etwas wird auch ein Punkt ausreichen. Wir geben ihnen einen leichten Vorteil im Gegensatz zu den geschwächten und nicht motivierten Hamburgern.

Tipp: Asian Handicap 0 Borussia MONEYBACK

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,85 bei 12bet (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010