Tipp Bundesliga: Hamburger SV – FC Schalke 04

hsvDiese Runde schließen zwei alte Rivalen, die bereits mehr als 80 gegenseitigen Duelle absolviert haben. Die Hamburger waren bisher etwas erfolgreicher. In der letzten Saison haben sie beide Duelle zu ihren Gunsten entschieden. In den letzten sechs Begegnungen sind die Knappen ohne Sieg und das letzte Mal haben sie 2008. triumphiert. Dies ist gleichzeitig das Duell der Teams, die zu Beginn der Saison Trainer gewechselt haben und der neue Trainer der Schalker hat früher HSV geleitet. Beginn: 02.10.2011 – 17:30

Die Hamburger haben am letzen Spieltag die negative Serie beendet und einen Sieg verzeichnet. Das passierte im Moment, als kaum jemand daran geglaubt hat und zwar im Gastspiel gegen in dieser Saison sehr guten Schwaben. Dieser Sieg ist sehr wichtig, um endlich aus der Sackgasse zu entfliehen, obwohl sie weiterhin auf dem letzen Tabellenplatz verweilen. Es ist interessant, dass dieser Sieg erzielt wurde, als Trainer Oenning entlassen wurde und als Cardoso seinen Platz vorübergehend eingenommen hat. In Stuttgart starteten sie nicht gut und schnell lagen sie im Rückstand, aber dem Gastgeber ist es nicht gelungen, sie zu besiegen. Sie haben die Wende eingeleitet und am Ende feierten sie. Die Abwehr und das Mittelfeld spielten sehr gut und die Torschützen der beiden Treffer waren aus diesen Reihen, während der Angriff erneut gescheitert ist. Der beste Spieler war der Verteidiger Bruma, der in diesem Sommer von Chelsea FC geholt wurde. Eine der Änderungen, die der neue Trainer vorgenommen hat, ist dieser Spieler, den er spielen ließ. Auf der Bank ließ er Jansen und Skjelbred, während Tore, Son und der junge Lam aus Hongkong und zwar die größte Überraschung, eingesetzt wurden. Diese Änderungen haben sich ausgezahlt und deshalb wird Trainer Cardoso in dieser Begegnung die gleiche Aufstellung auf den Platz rausschicken. Ausfallen werden der gesperrte Ilicevic, sowie die verletzten Mancienne und Kacar. Es ist interessant, dass er Guerrero, obwohl er fit ist, auf der Bank sitzen lässt.

Voraussichtliche Aufstellung Hamburger: Drobny – Westermann, Bruma, Rajković, Aogo – Tesche, Rincon – Lam, Tore – Son, Petrić.{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);” <h3><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Die Knappen haben nach der Niederlage gegen Bayern und der Lektion, die sie erteilt bekommen haben, geschafft, zwei Siege in Folge zu verzeichnen. Dies gelang ihnen, nach dem Trainer Rangnick völlig unerwartet den Trainerposten abgegeben hat. Allerdings haben sie diese beiden Triumphe mit zwei verschiedenen Trainern erzielt. Gezwungenermaßen musste im Spiel gegen Freiburg Eichkorn auf die Trainerbank. Die Schalker feierten einen sicheren Sieg, obwohl die Gäste geführt haben. Offiziell hat der neue Trainer Huub Stevens nach diesem Spiel seinen Trainerposten eingenommen und in seinem Debütauftritt im Rahmen der Europaliga triumphierten seine Jungs über Maccabi aus Haifa. Eichkorn änderte in der Mannschaft nichts im Vergleich zu der, die Rangnick spielen ließ, aber Stevens machte einige Veränderungen. Den verletzten rechten Außenspieler Uchida musste er auswechseln. Außerdem spielte Metzelder in der Abwehr und anstelle Kluge spielte Draxler im Mittelfeld. Ein wenig unerwartet erzielte der linke Außenspieler Fuchs zwei Tore. Einmal traf sogar Jurado, der während des Spiels eingewechselt wurde. Im Spiel gegen Freiburg wurden alle vier Treffer von verschiedenen Spielern erzielt. Diese Breite ermöglicht ihnen, die Doppelbelastung an zwei Fronten gut zu ertragen, obwohl sie nicht wirklich viel ändern. Vor diesem Gastauftritt im Norden Deutschlands hat Stevens keine größeren Veränderungen angekündigt. Kluge kehrt ins Mittelfeld zurück, während Matip in der Abwehr Metzelder ersetzen soll.

Voraussichtliche Aufstellung Schalke: Fahrmann – Hoger, Howedes, Matip, Fuchs – Kluge, Holtby – Farfan, Raul, Draxler – Huntelaar.

Die Hamburger haben endlich gesiegt, aber das bedeutet nicht zwangsläufig, dass die Krise hinter ihnen ist. Vielleicht hatten sie nur einen guten Tag erwischt, aber man sollte mit ihnen trotzdem vorsichtig sein. Darüber hinaus empfangen sie eine sehr hochwertige Mannschaft aus Gelsenkirchen. Die Knappen spielen jedoch sehr wechselhaft und nicht besonders gut in der Ferne aber trotzdem haben sie viele großartige Einzelspieler in ihren Reihen. Deshalb werden wir uns für diesen Tipp entscheiden. Wir erwarten eine Menge Tore, weil die Hamburger um jeden Preis siegen wollen und die Schalker werden jeden ihren Fehler bestrafen.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,77 bei 12bet (alles bis 1,67 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010