hsvDas Spiel der beiden Tabellennachbarn schließt die 25. Runde der deutschen Bundesliga ab. Die Gastgeber aus Hamburg sind einen Tabellenplatz hinter dem heutigen Gast aus Mainz. Die beiden Vereine trennen gerade mal drei Punkte voneinander und beide Vereine haben sicherlich die Ambition einen der internationalen Tabellenplätze zu holen. Hier handelt es sich also um ein hochkarätiges Spiel zweier Vereine, die internationale Ambitionen haben. Beginn: 06.03.2011 – 17:30

In der jüngsten Vergangenheit dieses Bundesligaduells gab es in Hamburg zwei HSV-Siege, ein Remis und einen Sieg der Mainzer. Das Hinspiel in Mainz gewannen die Hanseaten mit 1:0.{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Der preisgekrönte Buchmacher!</strong></a></div>
{/source}

Die Hanseaten  haben am letzten Spieltag ein vollkommen unnötiges Remis kassiert, aber so ist nun mal der Fußball. Davon aber unabhängig  ist der HSV in der Rückrunde gut drauf gewesen. Es gibt zwar immer noch gewisse Schwächephasen, die sie immer wieder Punkte kosten, aber der internationale Tabellenplatz ist in der greifbaren Nähe. Wenn heute der direkte Mitkonkurrent aus Mainz bezwungen wird, dann wäre man diesem Ziel einen großen Schritt näher. Ihr Problem ist zwar immer noch die Torausbeute, weil sie die Dominanz über dem Gegner ausüben können, aber sehr oft wird eben diese offensichtliche Dominanz nicht in die Tore umgemünzt. Das Mittelfeld ist eben das Schmuckstück der Hanseaten, aber die Offensive könnte auf Dauer eine Erfrischung vertragen. Nachdem die große Verletzungswelle vorbei war, erholte sich auch die Abwehr, die jetzt als stabil bezeichnet werden kann. Heute fehlt auch kein Spieler, den man erwähnen müsste.

Voraussichtliche Aufstellung HSV: Rost – Demel, Kacar, Mathijsen, Aogo – Westermann, Zé Roberto – Pitroipa, Jansen – Guerrero, Petric

Die Gäste aus Mainz haben die aktuelle Rückrunde ein wenig erträglicher für sie gestaltet, weil am letzten Spieltag der zweite Rückrundensieg geholt wurde. Das äußerst seltsame Problem der Mainzer ist ihre enorme Heimschwäche. Es sieht danach aus, als ob sie nicht mit dem Druck des heimischen Publikums klarkommen würden. Seit dem 14. Spieltag gab es keinen Heimdreier für Mainz, wobei die Auswärtsbeute auch immer kleiner wird. All die Anzeichen des freien Falls von Mainz sieht man am besten an der Rückrundentabelle, in der die Mainzer nur den 14. Platz belegen. Man muss aber den Schützlingen des Trainers Tuchel die große taktische Disziplin aussprechen, weil kaum ein Verein so geordnet und geduldig spielen kann. Heute fehlen der Mittelfeldspieler Karhan und die Angreifer Szalai und Allagui. Vor allem die zwei letztgenannten Ausfälle sind eine schlimme Sache für den ehe offensivschwachen Mainz, weil die beiden Spieler rund ein Drittel aller Mainzer Tore geschossen haben.

Voraussichtliche Aufstellung Mainz: H. Müller – Bungert, Kirchhoff, Noveski, Fuchs – Polanski, Fathi, Soto – Ivanschitz – Sliskovic, Schürrle

Hier ist der immer besser spielende HSV der klare Favorit, weil er sich in einer klar aufsteigenden Spielform befindet. Auf der anderen Seite ist Mainz im freien Fall nach unten und gleichzeitig fehlen zwei sehr wichtige Angreifer bei den Gästen, sodass die Torproduktion der Gäste nicht ganz einfach vonstattengehen wird. Ein Sieg der Hanseaten erscheint uns als sehr logisch, weil alle Argumente auf der Seite der Gastgeber sind.

Tipp: Sieg HSV

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,92 bei sportbet (alles bis 1,80 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010