Tipp Bundesliga: Hannover 96 – Borussia Dortmund

hannoverAn diesem Sonntag sind die Bundesligaklubs aktiv, die auch in den Europawettbewerben aktiv gewesen sind und somit werden die Teilnehmer der Europaliga die Teilnehmer der CL empfangen. Als erstes Spiel haben wir das Match in Hannover, das ziemlich interessant werden könnte, weil beide Mannschaften in der Spielform nachgelassen haben. Beide wurden in der letzten Runde besiegt, wobei der aktuelle Meister zuhause besiegt wurde, während beide Teams in den europäischen Cups nur Heimremis geholt haben. Letzte Saison hat Borussia in den zwei direkten Duellen zwei ziemlich überzeugende Siege gefeiert. Beginn: 18.09.2011. – 15:30

All das was die 96er in den ersten vier Runden der Meisterschaft und den Playoffs der Europaliga gekennzeichnet hat, haben die Fußballer von Hannover in den letzten zwei Matches nicht gezeigt. Sie haben mit drei Siegen in die Saison gestartet, dann haben sie drei Mal unentschieden gespielt. Sie haben sich in die Gruppenphase der Europaliga durchgemogelt und sind das einzige deutsche Team ohne Niederlage in allen Wettbewerben gewesen. Dann haben sie auf ein Mal nachgelassen. Davor haben sie bei jedem Spiel mindestens ein Tor erzielt. Dann sind sie in Stuttgart angekommen und das erste Mal in dieser Saison wurden sie bezwungen und zwar mit einem klaren 0:3. Sie haben keinen Treffer erzielt und die einzige Entschuldigung war, dass der beste Stürmer Abdellaoue nicht gespielt hat. Am Donnerstag haben sie, in der ersten Runde der Europaliga den belgischen Standard empfangen und haben wieder nicht getroffen, aber das erste Mal in dieser Saison auch keinen Gegentreffer kassiert. Der nicht genug erholte Abdellaoue hat bis zur Halbzeit gespielt, dann hat ihn Ya Konan ersetzt, aber nichts hat geholfen. Trainer Slomka hat noch eine Veränderung vorgenommen und zwar den Kapitän Cherundolo von der rechten Seite auf die linke Außenposition umgesetzt. Offensichtlich hat das dem Trainer gefallen und etwas Ähnliches kündigt er auch für dieses Match an. Der schon erwähnte Abdellaoue sollte wieder dabei sein.

Voraussichtliche Aufstellung Hannover: Zieler – Chaded, Haggui, Pogatetz, Cherundolo – Pinto, Schmiedebach – Stindl, Rausch – Schlaudraff, Abdellaoue{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);” <h3><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Borussia ist spielt nicht mal ansatzweise so gut wie in der letzten Saison. Nur in der ersten Runde gab es ein meisterhaftes Spiel, während alles danach unter dem Durchschnitt lag. Das hat man am besten in der letzten Runde gesehen, als sie eine fruchtlose Angreifphase gegen Hertha hatten. Die Gäste haben dagegen Tore erzielt und mit 2:0 geführt und erst im Finish haben die Gastgeber aus Dortmund den Anschlusstreffer erzielt. Wegen der roten Karte hat Götze nicht gespielt und das könnte die Entschuldigung für die Niederlage sein, obwohl alle außer dem seit langem abwesenden Barrios zur Verfügung standen. Am Dienstag haben sie nach langer Zeit auch in der Champions League gespielt, aber auch dieser Wettbewerb hat keine Besserung mit sich gebracht. Man hat ein ähnliches Szenario wie gegen Hertha gesehen. Die Gäste haben nach einem Fehler des Kapitäns Kehl geführt. Zum Glück haben sie dieses Mal kein zweites Gegentor kassiert, somit das Tor des Reservespielers Perisic den einen Punkt gebracht hat. Dieses Mal hat auch Götze gespielt und ist unter den besten Akteuren gewesen, aber der Sieg blieb wieder aus. Vor dem Spiel gegen Hannover hat Trainer Klopp einige Probleme. Die Spielform der einzelnen Spieler verschafft ihm Kopfschmerzen und auch die Probleme mit den Verletzungen werden größer. Götze wird wieder nicht da sein, aber das größte Handicap ist die Verletzung des Mittelfeldspielers Bender, der gegen Arsenal der beste Spieler am Platz gewesen ist. Eigentlich würde ihn Kehl ersetzen, aber auch er ist auch nicht dabei. Klopp wird dann auf diese Position den Innenverteidiger Hummels aufstellen und auf seine Position Felipe Santana spielen lassen. Götze wird dieses Mal Perisic ersetzen, der am Dienstag sein erstes Tor im Trikot der Millionärstruppe erzielt hat.

Voraussichtliche Aufstellung Borussia Dortmund: Wiedenfeller – Piszczek, Subotić, Felipe Santana, Schmelzer – Hummels, Gundogan – Perišić, Kagawa, Groskreutz – Lewandowski

Beide Teams sind außerhalb einer guten Spielform und es ist schwer den Gewinner zu prognostizieren, obwohl der Tradition nach, der Borussia die 96er als Gegner passt. Aber die Gäste sind durch die Abwesenheit wichtigerer Spieler geschwächt und das ist schon ein großes Problem. Deswegen und auch wegen der Erschöpfung beider Teams, kündigen wird das an was auch bei den letzten drei Matches dieser Rivalen passiert ist und zwar ein Torfestival.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,01 bei Canbet (alles bis 1,90 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010