Tipp Bundesliga: Hannover 96 – Werder Bremen

hannoverDas Sonntagsprogramm der Bundesliga eröffnen zwei Teams, die sich an der Tabellenspitze befinden und die sehr gut in dieser Saison spielen. Bisher haben sie jeweils eine Niederlage kassiert, allerdings haben die 96er mehr Remis eingefahren. Die Leistung aus den letzten zwei Ligarunden ist ziemlich ähnlich. Außerdem spielen die 96er noch in der Europaliga, in der sie sehr solide Partien leisten. Werder Bremen war viel erfolgreicher in den gegenseitigen Duellen, aber in der letzten Saison feierte Hannover einen überzeugenden Heimsieg, während in Bremen ein Unentschieden gespielt wurde. Beginn: 02.10.2011 – 15:30

Wenn man das Spiel von Hannover benoten will, sollte man auf jeden Fall im Hinterkopf haben, dass die 96er an zwei Fronten in dieser Saison spielen, was überhaupt nicht einfach ist und daher müssen sie sich mit der bisherigen Leistung zufrieden geben. Bisher haben sie nur eine Niederlage kassiert und sie befinden sich auf dem sehr guten vierten Platz in der Tabelle. In der Europaliga teilen sie sich den ersten Platz in der Gruppe. In dieser Saison haben sie bereits 11 Spiele absolviert und die einzige Niederlage haben sie in Stuttgart kassiert. Man darf nicht vergessen, dass sie sogar FC Sevilla in der Europaliga bezwungen haben. Sie spielen allerdings viele Remis. Es ist interessant die Tatsache, dass sie alle fünf  Siege mit dem identischen Ergebnis von 2:1 erzielt haben. Das ist in der Tat eine Seltenheit. Bei drei unentschiedenen Ergebnissen lautete das Ergebnis 1:1 und zwei Mal war es 0:0. Drei Remis wurden im eigenen Stadion verzeichnet, eines davon im Rahmen der Europaliga. Genauso kann man das Auswärtsremis gegen Augsburg als kein gutes Ergebnis bezeichnen. Der wertvollste Sieg ist sicher dieser gegen Borussia Dortmund, als sie in den letzten fünf Minuten des Spiels zwei Mal getroffen haben. Trainer Slomka ändert seine Startformation trotz des konstanten Spielens an zwei Fronten sehr selten. Nur gelegentlich nimmt er eine oder andere Änderung vor. Diese Änderungen sind in der Regel erzwungen und zwar aufgrund der Verletzungen. Am Donnerstag wurde Schmiedebach im Spiel gegen den ukrainischen Vorskla durch Lala ersetzt, während Rausch vom Pander vertreten wurde. Gute Nachricht ist, dass der Rückkehrer Abdellaoue, der zwei Spiele verpasst hat, wieder dabei ist. Gleich schoss er ein Tor und Hannover triumphierte. Ya Konan ist jetzt verletzt, während Sobiech suspendiert ist. Pander bleibt in der Startelf, weil er einer der besten Spieler in den letzten beiden Spielen gewesen ist, während Rausch auf der Bank bleibt.

Voraussichtliche Aufstellung Hannover: Zieler – Cherundolo, Haggui, Pogatetz, C.Schulz – Schmiedebach, Pinto – Stindl, Pander – Schlaudraff, Abdellaoue.{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);” <h3><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Die Bremer haben den Vorteil, weil sie während der Woche ausruhen und sich für das Wochenende vorbereiten können. Das spürt man am Spiel der Mannschaft aus Bremen, die der erste Verfolger von Bayern München ist. Sie spielen wirklich ausgezeichnet. Sie sind die einzige Mannschaft in der Bundesliga, die maximale Leistung zuhause vollbracht hat und nach Bayern sind sie die effizienteste Heimmannschaft.  Die Gastauftritte sind nicht so erfolgreich, obwohl sie nur eine ziemlich unglückliche Niederlage in Leverkusen kassiert haben. Beim Gastauftritt in Nürnberg haben sie ein Remis eingefahren, obwohl sie fast das ganze Spiel mit einem Spieler weniger auskommen mussten, sodass dieser eine Punkt sehr wertvoll ist. Es gelang ihnen, in Hoffenheim, wo alle andere Teams schlecht abgeschnitten haben, zu siegen, sodass man zu Recht behaupten kann, dass sie wirklich toll sind. Allerdings sollte man sagen, dass sie am letzten Spieltag Glück hatten, als sie in den letzten Sekunden der Nachspielzeit zum Sieg kamen. Jedes Mal wenn sie gesiegt haben, haben sie zumindest zwei Mal pro Spiel getroffen, während sie Remis dann erzielt haben, wenn sie nur ein Tor geschossen haben. Die einzige Niederlage haben sie im Spiel, in dem sie kein einziges Tor erzielt haben, kassiert. Derzeit brilliert der wiedergenesene Claudio Pizarro, der gegen Hertha beide Tore erzielt hat. Zwei Runden davor hat er beide Treffer im Spiel gegen HSV geschossen, während er in Nürnberg assistiert hat. Trainer Schaaf kann mit dem ersten Torwart Wiese nicht rechnen, während Sokratis wieder dabei ist. Im Mittelfeld wird Ekici durch Marin ersetzt. Alles andere bleibt unverändert.

Voraussichtliche Aufstellung Werder: Mielitz – Sokratis, Prodl, Wolf, Ignjovski – Bargfrede – Fritz, Hunt – Marin – Arnautović, Pizarro.

In einem Duell, in dem beide Seiten großartige Angreifer und nicht so gute Verteidiger haben, können wir auf jeden Fall ein torreiches Spiel erwarten. Außerdem müssen die Gäste ohne ihren ersten Torwart auskommen. Die Tradition suggeriert uns so etwas auch, und da man den Sieger dieser Begegnung schwer vorherzusagen kann, bleibt dieser Tipp auf eine größere Anzahl von Treffer die beste Option.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,69 bei 12bet (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010