Tipp Bundesliga: Hertha BSC – VfL Wolfsburg

herthaDas Duell zwischen dem Schlusslicht Hertha und einer Mannschaft aus der Tabellenmitte wird an diesem Samstag im abendlichen Termin gespielt und wird sicherlich für ein großes Interesse sorgen, vor allem wegen Hertha, die wieder in einer schweren Situation ist, obwohl sie nach der letzten Runde ein wenig aufatmen kann. Die Wölfe sind genau in der Mitte zwischen den Abstiegskandidaten und den Mannschaften, die nach Europa möchten. Sie sind aber dem zweiten Ziel näher und zwar hauptsächlich dank der positiven Serie, in der sie sich momentan befinden. Trotz des Unterschieds von 11 Punkten, sollte man erwähnen, dass Hertha in der Hinrunde in Wolfsburg einen 3:2-Sieg geholt hat und dass Wolfsburg in Berlin seit 2001. nicht gewonnen hat. Die letzten zwei Duelle endeten ohne einen Sieger. Beginn: 31.03.2012 – 18:30

Viele haben sie schon abgeschrieben, aber dann hat die Hertha in der letzten Runde einen Auswärtssieg gegen Mainz geholt. Hertha spielt in dieser Saison hauptsächlich schlecht, aber auch ziemlich unvorhersehbar. Nur eine Runde vor dem Spiel gegen Mainz, haben die Berliner zuhause gegen Bayern sechs Gegentore kassiert, obwohl sie davor Werder bezwungen haben. Seit der Ankunft des neuen dritten Trainers in dieser Saison Otto Rehhagel beläuft sich ihre Leistung auf zwei Siege und drei Niederlagen, was angesichts ihres Programms gar nicht mal so schlecht ist. Nach vielen Experimenten mit der Aufstellung, hat Rehhagel scheinbar endlich mal die richtige Formel gefunden. Er hat besonders mit einem Außenspieler, der als die große Verstärkung dazu geholt wurde, einen Volltreffer gehabt. Die Rede ist vom Mittelfeldspieler Ben-Hatira, den Rehhagel in Mainz endlich mal aufgestellt hat und das war ein Volltreffer. Dieser Spieler hat das erste Tor erzielt und später hat Ramos noch ein weiteres Tor erzielt. Sie haben ohne zwei sehr wichtige Spieler gespielt und zwar Innenverteidiger Mijatovic und Mittelfeldspieler Ottl und trotzdem haben sie gewonnen. Mijatovic ist immer noch verletzt, während sich Ottl erholt hat, er wird aber doch von der Ersatzbank ins Spiel starten. Alle anderen Spieler sind gesund und fit, also wird Rehhagel sicherlich nicht das Team, das gewinnt, ändern wollen.

Voraussichtliche Aufstellung Hertha: Kraft – Lell, Hubnik, Janker, Bastians – Niemeyer, Kobiashvili – Rukavytsya, Raffael, Ben-Hatira – Ramos Werbung2012

Vier Spiele ohne Niederlage und drei Siege in Folge. Das haben wir bei Wolfsburg in dieser Saison noch nicht gesehen, aber endlich mal passiert es. Mit dieser Serie haben sie sich definitiv weit genug von der Abstiegszone entfernt und gleich ist der Appetit bis auf die Europaligaplätze gestiegen. Das ist auch nicht unmöglich, insofern sie mit den guten Partien weitermachen. Die Heimsiege, obwohl einer der Heimsiege gegen das starke Leverkusen geholt wurde, sind für die Wölfe nichts Ungewöhnliches. Aber ein Punkt in K´lautern, dann ein Sieg in Nürnberg, das ist schon etwas anderes. Sie haben weiterhin die wenigsten erzielten Auswärtspunkte mit nur zwei Auswärtssiegen, aber es geht offensichtlich langsam voran. Es läuft aber wieder, seitdem Trainer Magath den Stürmer Helmes wieder aufgestellt hat und zwar zusammen mit Mandzukic. Die beiden Spieler alleine haben Nürnberg auseinandergenommen und anschließend hat Mandzukic gegen Hamburg in der letzten Runde weitergemacht. Magath verändert nicht mehr so viel, wie er das die meiste Zeit gemacht hat. Die Abwehr spielt schon lange in der identischen Aufstellung. Da er jetzt das Problem von zwei Stürmern gelöst hat, bleibt nur noch das Mittelfeld für eventuelle Veränderungen und Experimente übrig. Momentan lässt er das Mittelfeld mit zwei defensiven Mittelfeldspielern und einem offensiven Spieler spielen. In Nürnberg hat Träsch gespielt, dann ist Dejagah eingewechselt worden und jetzt könnte Josue auf die Bank verbannt werden, um damit Jiracek den Platz freizumachen. Eine große Auswahl an Spielern und minimale Probleme mit den verletzten Spielern ermöglichen viele Veränderungen, obwohl das bei Magath auch ein Schuss nach hinten bedeuten kann.

Voraussichtliche Aufstellung Wolfsburg: Benaglio – Hasebe, Russ, Felipe, Rodriguez – Jiracek, Polak – M.Schafer, Dejagah – Helmes, Mandžukić

Hertha hat in der letzten Runde das Licht am Ende des Tunnels erblickt und muss jetzt noch einen weiteren Schritt in diese Richtung machen. Wolfsburg ist zwar in einer guten Serie, aber irgendwie wäre noch ein weiterer Auswärtssieg in Folge doch zu viel des Guten. Wir sehen den Gastgeber in kleinem Vorteil, aber ein Remis ist nicht ausgeschlossen.

Tipp: Asian Handicap 0 Hertha

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,78 bei 188bet (alles bis 1,68 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010