st_pauliDas letzte Spiel der 26. Runde der Bundesliga ist das klassische Abstiegsduell, in dem der am 13. Platz befindliche St. Pauli auf die noch mehr abstiegsgefährdeten Stuttgarter trifft. Der Punkteabstand zwischen den beiden Klubs beträgt nur drei Punkte, aber die Schwaben haben ein viel besseres Torverhältnis, das am Saisonende vielleicht wichtig werden könnte, wenn es darum gehen wird, wer in die zweite Liga absteigen wird. Beginn: 13.03.2011 – 17:30

In der jüngsten Vergangenheit dieses Bundesligaduells gab es in Hamburg einen Sieg der Paulaner, zwei Remis und zwei Siege der Schwaben. Das Hinspiel in Stuttgart gewann der VfB 2:0.{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Die Gastgeber vom Hamburger Kiez haben zuerst einen wunderbaren Jahresauftakt gehabt. In den ersten fünf Rückrundenspielen gab es gleich zwei Remis und sogar drei Siege. Danach flachte aber das Spiel der Hanseaten ab und sie verloren drei Spiele in Folge. Bei allen drei Niederlagen waren die Paulaner die klar schlechtere Mannschaft auf dem Fußballplatz und alle drei Ligapleiten waren sehr verdient. Heute kommt noch das Problem mit den zahlreichen Ausfällen, die verschiedene Teambereiche betreffen. Heute fehlen die Verteidiger Morena, Oczipka, Rothenbach und Zambrano und der Mittelfeldspieler Lehmann. Vor allem die Abwehr ist sehr geschwächt, aber der Ausfall von Lehmann ist auch keine leichte Sache, weil er sehr viele Offensivakzente setzt.

Voraussichtliche Aufstellung St. Pauli: Kessler – Volz, Thorandt, Gunesch, Kalla – Boll, Daube – M. Kruse, Takyi, Bartels – Asamoah

Die Schwaben sind von der Rückrundentabelle her ähnlich drauf wie St. Pauli, aber sie haben erstens zwei Punkte mehr auf ihrem Rückrundenkonto und zweitens haben sie zurzeit keine schlechte Serie, sondern eher eine Formkurve, die nach oben zeigt. Das soll aber nicht heißen, dass sie ganz locker den Abstiegskampf meistern, aber von den abstiegsgefährdeten Vereinen haben sie einfach die beste Ausgangslage. Das haben wir nicht an der Tabelle festgestellt, weil Stuttgart immer noch auf dem Relegationsplatz verweilt, sondern an der Art und Weise wie sie ihre Spiele bestreiten. Leider fehlen immer noch die Verteidiger Boka und Delpierre und der Mittelfeldspieler Funk, wobei nur die Ausfälle der beiden Verteidiger das Team der Schwaben ein wenig schwächen. Das Positive für Stuttgart ist die schnelle Integration des kreativen Neuzugangs Hajnal, der das Mittelfeld in einem richtig guten Licht erscheinen lässt.

Voraussichtliche Aufstellung Stuttgart: Ulreich – Boulahrouz, Niedermeier, Tasci, Molinaro – Träsch, Kuzmanovic – Harnik, Hajnal, Okazaki – Pogrebnyak

Wenn man sich die letzten Spiele der beiden Vereine angeschaut hat und gleichzeitig die Tabelle aus dem Kopf wegdenkt, dann ist klar, dass die Schwaben viel besser drauf sind. Zu diesem Saisonzeitpunkt ist es sehr unwahrscheinlich, dass die Stuttgarter in Hamburg untergehen können. Es sieht sogar eher danach aus, dass sie mit einem weiteren Dreier aus der Abstiegszone rauskommen werden.

Tipp: Asian Handicap 0 Stuttgart

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,67 bei betcris (alles bis 1,59 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010