Tipp Bundesliga: VfB Stuttgart – Bayer Leverkusen

stuttgartDies ist das interessanteste Duell der dritten Runde der Bundesliga, weil zwei Mannschaften mit der guten Tradition aufeinandertreffen werden. Bayer war jedoch  in den letzten Jahren viel erfolgreicher als Stuttgart. In den gegenseitigen Duellen ist die Situation ähnlich, denn die Leverkusener haben in der letzten Saison Stuttgart beiden Male regelrech auseinandergenommen und zwar mit 4:2 in Leverkusen, während sie in der Mercedes-Benz-Arena noch überzeugender gewesen sind und einen 4:1- Sieg gefeiert haben. Allerdings hat der Beginn dieser Saison gezeigt, dass es jetzt anders sein könnte. Beginn: 20.08.2011 – 15:30

Stuttgart hat keine maximale Leistung nach zwei Runden vollbracht, aber sie spielen großartig. Die Tatsache, dass sie nicht alle sechs Punkten gewonnen haben, könnte man den fragwürgdigen Richterentscheidungen, Mangel am Glück und dem großartigen Torwart von Borussia M`Gladbach zuschreiben. Im Gastspiel gegen Borussia waren sie besser, aber großartige Torchancen haben vor allem Hajnal und Kuzmanovic verfehlt, oder genauer gesagt hat ter Stegen großartig verteidigt. Das Gegentor haben sie aus dem fragwürdigen Elfmeter kassiert, aber durch einen sehr schönen Treffer des Kapitäns Cacao entkamen sie einer Niederlage. Wir sollten natürlich die erste Runde und eine fantastische Vorstellung, als sie Schalke 3:0 regelrechtauseinander genommen haben, nicht vergessen. Wenn man all dies berücksichtigt, konnte man sagen, dass die Schwaben angesichts der Stärke des Gegners vielleicht die besten Partien in den ersten beiden Runden gezeigt haben. Es folgt eine weitere schwierige Prüfung gegen Leverkusen. Trainer Labbadia hat eine gewinnende Kombination mit der Aufstellung gefunden und es ist klar, dass er nach dem Sieg in der ersten Runde keine Änderungen vorgenommen hat. Er hat viele gutgelaunte Spieler im Team. Kapitän Cacua spielt wie in seinen besten Tagen und bisher hat er schon zwei Tore erzielt. Torvorlagen machte jedes Mal ein anderer Spieler. Labbadia hat eine großartige Auswahl auf der Bank  und alle Ersatzspieler, die Chance bekommen haben,  leisteten einen großen Beitrag. Ihr Selbstvertrauen ist auf einem hohen Niveau und bis jetzt haben sie sich als ein gefährlicher Gegner erwiesen.

Voraussichtliche Aufstellung Stuttgart: Ulreich – Boulahrouz, Tasci, Maza, Molinaro – Kvist, Kuzmanović – Harnik, Hajnal, Gentner –Cacau.{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);” <h3><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Wenn man sich ihr bisheriges Spiel anschaut, können Leverkusener mit drei gewonnenen Punkten in zwei Runden mehr als zufrieden sein. Sogar der neue Trainer Robin Dutt stand gleich zu  Beginn der Saison kurz vor Entlassung, weil sie nach der großen Blamage in der ersten Runde des Cups, eine weitere beim Gastauftritt in Mainz erlebt haben. Im Spiel gegen Werder haben sie endlich eine gute Partie abgeliefert. Sie waren dominant und viel besser als ihr Gegner, aber trotzdem blieben die Tore aus.  Dutt  hat nach dem Spiel in Mainz einige Änderungen in der Startelf vorgenommen. Zwischen den Torpfosten kam Leno und schließlich gab es keine Probleme an dieser Position, an der immer noch der verletzte Adler fehlt. Auf der rechten Außenseite wurde Castro durch Schaab ersetzt, Rolfes im Mittelfeld durch Ballack und Derdiyok im Angriff durch Kiesling. Diese Aufstellung machte viele Torchancen, aber den Treffer gab es erst fünf Minuten vor dem Ende des Spiels, als Kadlec getroffen hat. In Stuttgart werden sie es nicht leicht haben und Trainer Dutt wird wahrscheinlich die gleiche Besatzung wie im Spiel gegen Werder auf den Spielplatz rausschicken, weil das Spiel nicht so schlecht war, wie viel Torumsetzung gefehlt hat.

Voraussichtliche Aufstellung Bayer Leverkusen: Leno – Castro, Toprak, Reinartz, Kadlec – L.Bender, Ballack – Sam, Renato Augusto, Schurrle – Kiesling.

Dies ist ein weiteres Spiel, in dem es schwierig ist, den Sieger vorherzusagen. Die Leverkusener haben eine hochwertigere Mannschaft, aber die Schwaben sind Gastgeber und spielen sehr gut zu Beginn dieser Saison. Allerdings besteht eine statistische Angabe, die besagt, dass in den beiden letztjährigen Duellen dieser beiden Gegner sogar 11 Tore geschossen wurde. In den letzten fünf Aufeinandertreffen gab es drei oder mehr Treffer pro Spiel. Deshalb haben wir uns für diesen Tipp entschieden.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,75 bei 188bet (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010