Tipp Bundesliga: VfB Stuttgart – Borussia M’Gladbach

stuttgartEs ist noch eine interessantere Begegnung für den Abschluss dieser Runde geblieben, da sich Stuttgart irgendwo in der Tabellenmitte befindet, während Borussia immer noch der größte Hit dieser Saison ist und sich auf der vierten Position befindet. Sie haben die Rückrunde unterschiedlich gestartet, obwohl beide Teams schwierige Gegner hatten. Sie haben am Anfang dieser Saison in M´gladbach 1:1 gespielt, aber letzte Saison hat Stuttgart zwei Siege gefeiert, indem sie sogar zehn Tore verbuchten. Für den letzten Sieg von Borussia mussten wir sogar in das Jahr 2005 zurückgehen und in Stuttgart haben sie seit 1994. nicht gefeiert. Beginn: 29.01.2012. – 17:30 

Auch Stuttgart ist eine der Mannschaften die sich in einer negativen Meisterschaftsserie befindet. Sie haben diese durch den Sieg im Achtelfinale des Cups gegen Hamburger beendet, aber nur die Meisterschaft betrachtend, kennen sie schon seit fünf Spielen keinen Sieg. Damit alles noch schlimmer wird, sind in dieser Serie nur ein Remis und sogar vier Niederlagen und auch dieses Remis ist zu Hause gewesen. Ihr Programm ist zwar nicht so leicht gewesen, da die Gegner Werder, Bayern, Wolfsburg und Schalke gewesen sind. In diesem letzten diesjährigen Duell haben sie in Gelsenkirchen praktisch ohne einen Kampf verloren. Sie haben früh einen Gegentreffer kassiert und bis zum Ende sogar drei und Okazaki hat die Niederlage nur gemildert. Im Laufe der Woche haben sie sich zusätzlich verstärkt und zwar im Angriff. Aus Hoffenheim ist Vedad Ibisevic gekommen und Trainer Labbadia wird ihn gleich in die Startelf aufstellen, wobei Pogrebnyak, der gegen Schalke völlig versagt hat, auf die Bank gehen wird. Wegen einem schwachen Spiel geht auch Hajnal auf die Reservebank und Schieber geht ins Erste Team. Trainer Labbadia hat mit vielen Problemen zu kämpfen, da der rechte Außenspieler Boulahrouz verletzt ist, während der linke Außenspieler Boka in Afrika ist, genau wie der Stürmer Traore. Die Mittelfeldspieler Gebhart und Gentner sind verletzt und da ist nicht viel Auswahl wenn es um die Aufstellung geht.

Voraussichtliche Aufstellung Stuttgart: Ulreich – Celozzi, Tasci, Maza, Molinaro – Kvist, Kuzmanović – Harnik, Schieber – Cacau, Ibišević Werbung2012

Borussia M´gladbach macht da weiter wo sie am Saisonanfang aufgehört hat und sie hat mit einer tollen Partie zu Hause gegen die Knappen im Cup aufgehört, die sie mit einem Sieg von 3:1 darin gehindert haben den Titel zu verteidigen. Kaum einer hat geglaubt dass sie das gleiche Ergebnis auch gegen Bayern weiderholen können. Sie haben sich auf dem Terrain großartig angestellt, Trainer Favre hat den Kollegen auf der anderen Seite ganz überlistet und dann haben sie auch ein wenig Glück gehabt, als der gegnerische Torwart einen Fehler gemacht hat, was Reus dann mit der Führung bestraft hat. Bayern hat später dominiert, aber die Gastgeber haben sie aus Konterangriffen über Herrmann noch zweimal bestraft. Das sind noch ein tolles Spiel und ein großer Sieg gewesen, mit dem sie an der Tabellenspitze geblieben sind. Sehr wichtig ist das sie den meisten Saisonteil keine Probleme mit den Verletzungen haben und in diesem Moment stehen alle Spieler dem Trainer Favre zu Verfügung. In der Zwischenzeit haben sie den Stürmer Bobadilla, der in dieser Saison sehr wenig gespielt hat, zu der Schweizer Mannschaft Young Boys abgegeben, aber das ändert absolut gar nichts. Die Aufstellung von Borussia wird nur eine Veränderung haben, da Innenverteidiger Dante seine Strafe wegen Gelber Karten abgesessen hat und wird wie in den meisten Duellen dieser Saison in der Startelf sein. Er wird versuchen die negative Serie gegen Stuttgart endlich zu beenden.

Voraussichtliche Aufstellung M´gladbach: ter Stegen – Jantschke, Stranzl, Dante, Daems – Nordtveit, Neustadter – Herrmann, Arango – Reus, Hanke 

Obwohl Borussia in der ersten Runde große Form gezeigt hat, indem sie Bayern besiegte und Stuttgart nicht gerade viel gezeigt hat, könnten sich die Rollen jetzt doch vertauschen, da Stuttgart der Gastgeber und Borussia nicht so sehr überzeugend zu Gast ist. Der Gastgeber hat auch eine wertvolle Verstärkung im Angriff bekommen und das wird sie noch zuzüglich ermutigen, um das Match wenigstens nicht zu verlieren und die positive Serie gegen diesen Gegner fortzusetzen.

Tipp: Asian Handicap 0 Stuttgart

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,85 bei bet365 (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010