bochumNach diesem Spiel ist die Bundesliga für diese Saison definitiv zu Ende. Das Relegationsrückspiel zwischen VfL Bochum und Borussia M`gladbach wird auch die letzte Dilemma lösen, und zwar welche Mannschaft in der 1. Bundesliga in der nächsten Saison spielen wird. Im Hinspiel vor sechs Tagen haben die Gladbacher den Siegestreffer in den letzen Sekunden des Spiels geschossen, sodass sie in diese Begegnung mit einem leichten Vorteil gehen. Beginn: 25.05.2011 – 20:30

Wenn sie ein Spiel wie Bochum in den letzten Sekunden verlieren, dann wissen sie, dass ihnen das Glück den Rücken gekehrt hat. Auf der anderen Seite sollte man real sein und feststellen, dass die Bochumer viel schlechter in diesem Duell gespielt haben und das bestätigt die Tatsache, dass der Torwart Luthe der beste Spieler in der Mannschaft gewesen ist, sehr gut. Er hat sehr gut verteidigt und buchstäblich rettete er seine Mannschaft von einer sehr hohen Niederlage. Alles in allem ist eine 1:0-Niederlage gar nicht so schlecht für Bochum. Die Bochumer hatten einige Torchancen gemacht, vor allem im Abschluss des Spiels, aber sie können mit ihrem Spiel trotzdem nicht zufrieden sein. Um wieder in der 1. Bundesliga spielen zu dürfen, haben sie eine viel bessere Partie abliefern müssen. Das werden sie im Rückspiel versuchen, obwohl es überhaupt nicht einfach sein wird. In den letzten beiden Heimspielen im Rahmen der Meisterschaft haben sie gesiegt und zwar mit dem Ergebnis, das sie in dieser Situation in die erste Liga bringen würde. Doch vor kurzem hat sie der neue Erstligist Hertha mühelos bezwungen und zwar zuhause und vielleicht ist diese Begegnung ein besserer Maßstab als diese mit Duisburg und Union Berlin. Ein zusätzliches Problem könnte ihnen der Ausfall des Abwehrspielers Kopplin bereiten. Er ist nämlich für dieses Spiel gesperrt. Wenn man bedenkt, dass Concha, Fabian und Vogt schon länger nicht dabei sind, dann ist es klar, dass sie Probleme mit der Aufstellung vor diesem Duell haben. Kopplin wird durch Freier ersetzt, während Azaouagh den Freiers Platz im Mittelfeld einnehmen soll.

Voraussichtliche Aufstellung Bochum: Luthe – Freier, Maltritz, Yahia, Ostrzolek – Dabrowski, Johansson, Toski, Azaouagh – M.Aydin, Korkmaz.{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Die Gladbacher sind der Meinung, dass sie den Sieg vollkommen verdient haben und dass dieser Sieg noch überzeugender ausfallen sollte. Das erzielte Tor in der letzten Minute der Nachspielzeit finden sie als Belohnung für das großartige Spiel und die zahlreichen Torchancen, die sie gehabt haben. Sie haben wirklich gut gespielt und das war nur eine Fortsetzung der guten Spiele, die sie zum Saisonende gezeigt haben, als sie sich die Playoffs erkämpft haben. Diesmal haben sie bei der Torumsetzung versagt und das war ihr Problem in den letzten fünf Ligarunden. Allerdings hat die Abwehr mit den großartigen Partien weitergemacht und in den letzten fünf Runden hat sie nur zwei Gegentreffer kassiert. Es ist noch viel besser als viele geschossene Tore aber auch sehr viele kassieren Gegentreffer wie es der Fall die meiste Zeit während der Meisterschaft gewesen ist. Es klingt sehr gut die Tatsache, dass sie in den letzten zehn Runden nicht mehr als ein Tor pro Spiel kassierten. In dieser Begegnung müssten sie zwei Gegentreffer kassieren und keinen einzigen schießen, um in die zweite Liga abzusteigen. Die Startformation bleibt die gleiche. Sogar der Held aus dem Hinspiel, der das einzige Tor geschossen hat, de Camargo wird nicht mit dem Spiel von der ersten Minute an belohnt. Der Trainer Funkel glaubt an seine Startelf und da er keine Probleme mit den Verletzungen und Sperrungen hat, wird er mit der gleichen Startformation wie im Hinspiel auflaufen.

Voraussichtliche Aufstellung Borussia(M): ter Stegen – Jantschke, Stranzl, Dante, Daems – Nordtveit, Neustadter – Reus, Arango – Hanke, Idrissou.

Das erste Spiel hat gezeigt, dass Borussia die bessere Mannschaft in diesem Moment ist. Mit den Toren haben sie es nicht bewiesen, aber sie haben sie gutes Spiel abgeliefert. Die Bochumer müssen von Anfang an angreifend spielen, während die Gladbacher abwarten und jeden Fehler des Gegners bestrafen werden. Die Gladbacher haben einen psychologischen Vorteil und noch dazu sind sie vollständig. Deshalb ist Borussia näher an einem Sieg in dieser zweiten Begegnung aber wir werden uns trotzdem mit einem Remis absichern.

Tipp: Asian Handicap 0 Borussia M`gladbach  

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,95 bei bet365 (alles bis 1,85 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010