Tipp Bundesliga: VfL Wolfsburg – Hamburger SV

wolfsburgDiese zwei Teams sind bis vor kurzem Tabellennachbarn gewesen und zwar im unteren Tabellenteil, aber nach etwas besseren Partien von Wolfsburg und sehr schlechten Partien von Hamburger hat sich die Situation geändert. Der Gastgeber ist jetzt in der Tabellenmitte und die Gäste sind wieder in der gefährlichen Zone und zwar mit nur zwei Punkten oberhalb der Abstiegszone. In der Hinrunde haben diese zwei Teams in Hamburg unentschieden gespielt und zwar nachdem die Gäste in Führung waren. HSV hat aber bei den letzten zwei Auswärtsspielen in Wolfsburg gewonnen. Beginn: 23.03.2012. – 20:30

Wolfsburg spielt unglaublich wechselhaft und das schon seit Saisonanfang. So wie ihre Spielform oszilliert, dementsprechend ändern sich auch ihre Ambitionen. Somit haben sie vor drei Runden darüber nachgedacht wie sie einen Abstiegskampf verhindern sollen und jetzt wünschen sie sich sogar die Qualifizierung in die Europaliga. Sie haben seit drei Runden nicht verloren und in den letzten zwei Spielen haben sie Siege geholt. Besonders gut ist der Auswärtssieg in der letzten Runde gewesen, da es erste der zweite Sieg in dieser Saison war. Den einzigen Sieg bis dahin haben sie im August in der ersten Runde auswärts bei Köln geholt. Die Serie hat mit einem Punkt in K´lautern begonnen und zwar in einem Spiel ohne Tore und das kann man als keinen großen Erfolg bezeichnen. Aber danach haben sie zuhause Bayer Leverkusen 3:2 bezwungen und dann auch Nürnberg in der letzten Runde 3:1, also funktioniert der Angriff wieder. Aber der Angriff funktioniert nur deswegen, weil Magath endlich nachgegeben hat und Helmes wieder im Team aufgestellt hat, während auch Mandzukic, der hauptsächlich auf der Bank war, wieder im Team ist. Da ist auch Dejagah, der in Nürnberg kartenbedingt nicht dabei gewesen ist, aber gegen Leverkusen ist er der Held des Spiels gewesen. Gegen Nürnberg haben ihn Helmes mit zwei Toren und Mandzukic mit einem Tor, sowie zwei Torvorlagen für Helmes, völlig ersetzt. Deswegen wird Magath, der eigentlich mehr Spieler zur Verfügung hat als irgendein anderer Bundesligaverein und auch keine Probleme mit den Verletzungen hat, jetzt nichts ändern, außer dass natürlich Dejagah anstatt Josue zurückkommt.

Voraussichtliche Aufstellung Wolfsburg: Benaglio – Hasebe, Russ, Felipe, Rodriguez – Trasch, Polak – Dejagah, M.Schafer – Helmes, Mandžukić Werbung2012 

Hamburger spielt wieder mit Feuer, obwohl sie dieses Mal noch nicht über einen Trainerwechsel denken. Das überrascht nicht, da sie bis jetzt schon drei Trainer geändert haben und es in der Zwischenzeit schon klar ist, dass das Problem nicht beim Trainer liegt, sondern die Spieler müssen endlich begreifen, dass die zweite Liga immer näher ist. Die Serie ohne Sieg beläuft sich momentan auf fünf Spiele und in dieser Zeit wurden sie viermal bezwungen und nur einmal haben sie unentschieden gespielt. Von den vier Niederlagen, sind drei zuhause gewesen und das einzige Remis war auswärts in M´gladbach. Sie haben fünf Punkte mehr auswärts erzielt und haben auch acht Gegentore weniger kassiert. In den letzten drei Runden wurden sie bezwungen und sie haben Probleme in allen Teilen des Teams, besonders in der Abwehr, die zehn Gegentore in drei Spielen kassiert hat. Das alles hätte man irgendwie akzeptieren können, bis zur letzten Runde, als ein direkter Konkurrent im Abstiegskampf und zwar Freiburg sie in Hamburg bezwungen hat. Trainer Fink versucht mit unterschiedlichen Varianten etwas zu verändern, aber auch die ständigen Abwesenheiten der Spieler erschweren ihm die Arbeit. Gegen Freiburg ist der Innenverteidiger Westermann nicht dabei gewesen, während der linke Außenspieler Aogo schon seit längerem nicht da ist und somit wundern gar nicht die Fehler in der Abwehr. Im Mittelfeld ist Kacar nicht dabei gewesen und im Angriff Guerrero, also hat es Fink mit Tesch und Tore versucht. Für dieses Spiel kommt Westermann zurück, aber auch Aogo, was tolle Nachrichten sind. Im Angriff könnte der indisponierte Petric auf der Bank landen und der Koreaner Son wird spielen, der sich am Samstag als er eingewechselt wurde, als ein guter Spieler bewiesen hat.

Voraussichtliche Aufstellung Hamburger: Drobny – Diekmeier, Bruma, Westermann, Aogo – Rincon, Jarolim – Jansen, Iličević – Berg, Son

Wenn Wolfsburg nicht ungewiss und Hamburger nicht auswärts viel besser spielen würde, würden wir ohne Probleme einen Heimsieg empfehlen. Aber in diesem Fall sollte man vorsichtig sein, aber auch bedenken, dass Wolfsburg mit Helmes und Mandzukic in Fahrt gekommen ist, dass die Abwehr von Hamburger Probleme hat und dass sie auswärts öfters mal ein-zwei Tore erzielen.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,72 bei 12bet (alles bis 1,62 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010