Tipp Bundesliga: VfL Wolfsburg – Hannover 96

wolfsburgDas könnte ein interessantes Duell zweier qualitativ ähnlichen Mannschaften werden, aber diese Qualität hat bis jetzt hauptsächlich die Gastmannschaft gezeigt, während die Gastgeber nur ab und zu auf diesem Niveau gewesen sind. Deswegen beträgt auch der Tabellenunterschied zwischen diesen Mannschaften sieben Positionen und sechs Punkte, aber der Trost für Wolfsburg ist dass sie viel besser im eigenen Stadion spielen und bei Hannover ist das Problem, dass sie zu Gast viel schlechter sind. Auch die Tradition ist auf der Seite der Wolfsburger, die in 18 direkten Duellen 11 Mal gefeiert und noch drei Remis verbucht haben. Beginn: 19.11.2011. – 15:30

Letzte Saison haben beide Teams Heimsiege gefeiert, aber für Hannover ist das der einzige Triumph in den letzten neun Spielen gewesen.

Nach einer Serie von warm-kalt-Spielen oder besser gesagt Sieg zu Hause, Niederlage zu Gast, ist es in den letzten drei Runden noch schlimmer, da es keine Siege gibt, sondern nur ein Remis und zwei Niederlagen. Davon ist eine zu Hause gewesen und die zweite zu Gast. Deswegen ist dieses Spiel sehr wichtig und kann den Trainer Magath sogar seinen Trainerposten kosten, sollte nämlich eine weitere Niederlage folgen. Vieles ist nicht so wie es sein sollte in dieser Saison, was nicht akzeptabel ist angesichts der Qualität des Spielkaders. Sie sind mit 25 kassierten Gegentoren unter den schlechtesten Teams der Liga und mit 19 kassierten zu Gast auch. Im Schnitt macht das mehr als zwei kassierte Gegentore insgesamt oder fast drei zu Gast. Wenn man auch noch weiß dass sie nur einmal unentschieden gespielt haben, dann ist es klar dass es keine Mitte gibt. Entweder siegen sie oder sie verlieren, wobei die Niederlagen öfters vorkommen und überzeugender sind. All das Gute in letzter Zeit hat der Stürmer Mandzukic vollbracht, der sich in einer torreichen Serie befindet. Momentan sind es sieben Tore, aber es ist klar dass nur ein Spieler nicht ständig Siege vollbringen kann. Die Abwehr spielt schlecht und in vielen Fällen rettet der Torwart Benaglio die Situation, obwohl nicht mal er das Debakel von 5:1 in Dortmund letzte Runde retten konnte. Eine gute Nachricht ist, dass der eingewechselte Helb sein erstes Tor verbucht hat- Er  wird aber auch dieses Mal der Reservespieler sein. Wegen schlechtem Spiel werden Salihamidzic, Kyrgiakos und Polak auf der Bank bleiben und Hasebe, Madlung und Jonsson springen rein. So wird Magath diese Saison wieder die Aufstellung verändern, in der Hoffnung dass es endlich klappen wird.

Voraussichtliche Aufstellung Wolfsburg: Benaglio – Hasebe, Chris, Madlung, M.Schafer – Trasch, Josue – Ochs, Jonsson – Dejagah, Mandžukić.{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);” <h3><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Hannover oszilliert im Gegensatz zu seinem Gegner nicht so viel und erlaubt nicht dass es zu einer Serie von schlechten Ergebnissen kommt. Sie verlieren ab und zu, finden aber schnell danach wieder zurück und das hält sie bis jetzt ganz hoch in der Tabelle. Das heimische Terrain ist ihr großer Vorteil in dieser Saison, obwohl sie öfters unentschieden spielen, besonders in der Europaliga, wo sie sich fast in die Nockout-Phase platziert haben. Da ist auch etwas interessantes, da sie in der Europaliga zu Gast beide Male gewonnen haben und auf eigenem Terrain unentschieden gespielt haben, während sie in der Meisterschaft bei fünf Gastspielen nur einen Triumph haben. Von den vier Heimsiegen, sind drei gegen sehr starke Teams gewesen und zwar Bayern, Dortmund und Werder und in der letzten Runde haben sie gegen Schalke unentschieden gespielt, obwohl sie nicht so sehr vom Sieg entfernt waren. Wie besser sie sind wenn sie vor den eigenen Fans spielen zeigt auch die Angabe dass sie bei allen Heimspielen in der Meisterschaft wenigstens einen Treffer erzielt haben und insgesamt sind es 13, während sie zu Gast nur drei verbucht haben, wonach sie die schlechtesten in der Liga sind. Obwohl ihr Spielrhythmus sehr anstrengend ist, kommt es bis jetzt sehr selten zu Verletzungen und das ist ein echtes Glück für so eine Mannschaft. Wie sehr sie von den einzelnen Spielern abhängen, zeigt am besten die Liste der Schützen, auf der Stürmer Abdellaoue acht Tore verbucht hat, was die Hälfte aller Tore ist, während kein anderer mehr als eine Tor verbucht hat. Schlaudraff und Pander sind mit den Assists hinter ihm, aber nur in letzter Zeit, während die übrigen offensichtlich nur für die erwähnten drei spielen, was bis jetzt funktioniert.

Voraussichtliche Aufstellung Hannover: Zieler – Chaded, Haggui, Pogatetz, C.Schulz – Schmiedebach, Pinto – Stindl, Pander – Schlaudraff, Abdellaoue.

Wenn man die Leistungen zu Hause und zu Gast betrachtet, ist Wolfsburg bei diesem Match sogar der Favorit. Aber Hannover ist eine sehr unangenehme Mannschaft und der Gastgeber wird es nicht leicht haben, also ist vieles ungewiss. Es sieht irgendwie eher so aus, als ob es viele Tore in diesem Match geben könnte, besonders wenn es die Gäste schaffen wenigsten einen zu erzielen.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,80 bei Gamebookers (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010