Tipp Bundesliga: Werder Bremen – 1. FC Kaiserslautern

bremenIn dieser ersten Runde der neuen Bundesliga Saison werden zwei Teams, die mit ihrem gegenseitigen Duell die vorherige Saison beendet haben, aufeinandertreffen. In der letzten Runde der letzten Saison die Mitte Mai gespielt wurde ist es 3:2 für die Gastgeber Kaiserslautern gewesen und zwar in einem Spiel das bei der Platzierung beider Teams nicht viel zu entscheiden hatte. Viel interessanter ist die Tatsache dass die letzten zwei Matches in Bremen Kaiserslautern zu seinen Gunsten entschieden hat und vor den zwei erwähnten, Werder zwei in Kaiserslautern für sich entscheiden konnte. Deswegen sollte dieses Spiel interessant werden. Beginn: 06.08.2011 – 15:30

Werder hat eine schlechte Saison, die er nicht wiederholen möchte, hinter sich. Aber wie sie im Cup Wettbewerb angefangen haben, wird auch diese Saison nicht gerade großartig. Sie wurden in der ersten Runde des Nationalcups eliminiert und zwar von dem weniger bekannten Heidenheim aus der unteren Klasse. Sie hätten angesichts des Qualitätsunterschieds nicht nur gewinnen sondern Heidenheim auch deklassieren müssen. Sie haben routinemäßig angefangen und haben geführt, sind aber im zweiten Teil ganz stehen geblieben und dem Gastgeber erlaubt das Ergebnis ganz umzudrehen und eine Sensation anzustellen. Einer der am längsten dabei ist, Trainer Thomas Schaaft, hat dieses Spiel mit einer etwas ausgewechselter Aufstellung angefangen, aber nach der Wendung durch den Gastgeber hat er den mörderischen Dreier Ekici, Arnautovic und Wagner rein geschickt, aber auch sie konnten die Niederlage nicht mehr verhindern. Sogar Marin verschoss den Elfmeterschuss. Somit ist der Gesamteindruck wirklich schlecht. Die Meisterschaft ist aber doch etwas anderes und diese beschämende Elimination werden sie durch den Sieg gegen Kaiserslautern zu überwinden versuchen. Dafür wird es keine Experimente mit der Zusammenstellung mehr geben. Der erfahrene Mertesacker wird die Position in der Abwehr übernehmen, während der erwähnte Angriffsdreier das Spiel eröffnen wird. Unter besonderer Aufmerksamkeit steht der Offensivmittelfeldspieler Mehmet Ekici, der bei Bayern in der Sommertransferzeit teuer bezahlt wurde und von ihm wird erwartet dass er wie eins mal Diego oder Özil in Bremen spielt. In der Anfangsaufstellung werden noch zwei Anschaffungen dabei sein und zwar Papastathopoulos aus Genua und Schmitz von Schalke. Beide Spieler sind defensive Spieler. Im Angriff wird auch weiterhin nicht Pizarro spielen, der erholt sich von einer Verletzung. Er wird aber auf der Bank sein, während der Brasilianer Wesley ihm die Gesellschaft leisten wird. Wesley bekommt vielleicht die Gelegenheit im Laufe des Matches. Auf der Liste der Verletzten sind noch die erfahrenen Borowski und Silvestre. Man muss noch sagen dass sie nach der Elimination aus dem Cup ein Freundschaftsspiel gegen Everton gespielt haben und mit dem Tor von Wagner 1:0 gewonnen haben.

Voraussichtliche Aufstellung Werder: Wiese – Fritz, Mertesacker, Papastathopoulos, Schmitz – Bargfrede – Hunt, Marin – Ekici – Arnautović, Wagner.{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);” <h3><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Die Mannschaft von Kaiserslautern hat sich keine Blamage im Cup erlaubt. Sie haben ohne größere Probleme BFC Dynamo aus der Berliner Oberklasse mit 3:0 besiegt. Kaiserslautern hat aber kurz vor dem Anfang der neuen Saison andere Probleme, die in etwas ernsteren Spielen, wie z. B. in dem gegen Bremen zum Vorschein kommen sollten. Sie sind nämlich in der Sommertransferzeit ohne ihre paar  besten Spieler geblieben und jetzt ist die große Frage wie sich das auf das Spiel der Mannschaft auswirken wird. Der Topschütze des Teams Srdjan Lakic ist nicht mehr dabei genau wie der Mittelfeldspieler Jan Moravek. In der Abwehr ist der erfahrene Fuchs nicht mehr da, was bedeutet dass jede Reihe des Teams einen schmerzhaften Schlag erlitten hat. Lakic sollte von dem Israelis Shechter, der bei Hapoel teuer bezahlt wurde, ersetzt werden. Der hat sich aber beim Cup nicht besonders gut gezeigt und wurde sogar ausgewechselt. Bei der Verstärkung hat sich somit bis jetzt nur der Mittelfeldspieler Sahan aus Duisburg aufgedrängt, der im Cup eine Assistenz verzeichnet hat. Die ganze Last der Saison werden, wie sich bis jetzt zeigt, die Spieler tragen, die auch in der letzten Saison das Gerüst des Teams gewesen sind, wie Tiffert der beste Einzelspieler gegen Dynamo oder Ilicevic der auch einer der Schützen bei dieser Begegnung gewesen ist. Zur Zeit sind auf ihrer Liste der Verletzten Simunek und Nemec, aber wenn sich diese Liste vergrößert, könnten erst dann Probleme für Kaiserslautern auftreten. Trainer Kurz kündigt offensive Aufstellung seines Teams an und somit hat er auch die Taktik für Bremen aufgestellt.

Voraussichtliche Aufstellung Kaiserslautern: Trapp – Dick, Abel, Rodnei, Jessen – Tiffert, Petsos, de Wit – Sahan, Shechter, Iličević.

In diesem Fall werden wir die erste Cup-Runde bei Seite legen und vorhersagen dass Werder in der Meisterschaft doch viel besser spielen wird. Sie haben eine solide Zusammenstellung die objektiv gesehen in dem oberen Tabellenteil sein sollte und der Anfangssieg ist ziemlich wichtig. Kaiserslautern hat ein paar Veränderungen erleiden müssen und sie werden Zeit brauchen um sich ein wenig daran zu gewöhnen. Deswegen werden wir gegen die Tradition auf den Gastgeber tippen.

Tipp: Sieg Werder

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,91 bei Sportbet (alles bis 1,81 kann problemlos gespielt werden)

Für diese Begegnung lohnt es sich noch etwas anzuspielen. Werder ist schon seit Jahren als eine sehr offensive Mannschaft bekannt und oft gab es mehrere Tore bei ihren Spielen. Letzte Saison haben sie meistens viele Gegentore selbst kassiert und anderseits ist Kaiserslautern ein ziemlich gefährlicher Gast gewesen und ihre Aufstellung ist wieder sehr offensiv. Vielleicht sehen wir zum Saisonanfang ein torreiches Spiel im Weserstadion.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,65 bei bet365 (alles bis 1,58 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010