bayernDieses Duell ist das klassische Duell zweier Teams, die in zwei verschiedenen Spielklassen spielen. Der Zweitligist aus Aachen ist nur auf dem 10. Tabellenplatz in der zweiten Bundesliga und hat schon acht Punkte auf einen der Aufstiegsplätze. Auf der anderen Seite haben wir den Bundesligarekordmeister aus München, der sich momentan in einer bestechend guten Spielform befindet. Mal schauen, ob der pokalerfahrene Zweitligist überhaupt eine Chance hat. Beginn: 26.01.2011 – 20:30

In der jüngsten Vergangenheit dieses Duells gab es relativ ausgeglichene Ergebnisse. In den letzten fünf Aufeinandertreffen in Aachen gab es drei Siege der Münchener und zwei Siege der Alemannia.{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“><a rel=“nofollow“ href=“http://10bet.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“>50% bis 100€ Exklusivbonus. NUR BEI UNS!</a></div>
{/source}

Die Aachener spielen ansonsten eine relativ schwache Saison. Eigentlich werden sie immer unter den möglichen Aufstiegskandidaten angesiedelt und jetzt nach 19. Spieltagen sind sie fast nicht mehr einholbare sieben Punkte hinter dem Relegationsplatz. Der direkte Aufstiegsplatz ist sogar zehn Punkte entfernt. Der Grund dafür ist nicht die Offensive, die eigentlich genügend Tore erzielt, sondern die Defensive, die einfach viel zu viele Gegentore zulässt. Am letzten Spieltag der zweiten Bundesliga haben sie zwar einen Sieg geholt, aber dem Gegner aus Karlsruhe zwei Gegentore zugelassen. Die Offensive jedoch ist bei Alemannia traditionell gut drauf und auch in dieser Saison ist dies der Fall, was 30 erzielte Tore sehr bezeugen.

Voraussichtliche Aufstellung Alemannia: Hohs – Demai, Stehle, Feisthammel, Achenbach – Kratz – Höger, Arslan, Radjabali-Fardi – B. Auer, Stieber

Über die Münchener könnte man ganze Romane schreiben, aber wir beschränken uns auf das Wesentliche. Das Wichtigste für die bevorstehende zweite Hälfte der Saison ist nämlich am letzten Spieltag geschehen. Man sah endlich mal eine gutaufgelegte Bayern-Mannschaft, die dem Gegner aus Kaiserslautern gleich fünf Tore eingeschenkt hat. Dazu noch ist der niederländische Geniespieler Robben wieder in der Startformation gewesen. Sofort beim ersten Spiel, das er vom Beginn an mitspielen dürfte, machte er ein Tor und eine Torvorlage. Außerdem war es nicht zu übersehen, wie belebt die Offensive der Münchener gewirkt hat. Robben alleine kann zwar nicht ein Spiel gewinnen, aber er zieht sehr viele Verteidiger an sich, was den anderen Spieler viele Freiräume schafft. Am besten sah man das beim Stürmer Gomez, der gleich drei Mal gegen Kaiserslautern zugeschlagen hat. Außer den beiden Offensivspielern darf man nicht die anderen Zwei Schweinsteiger und Müller vergessen. Dieses Quartett ist einfach im Moment mehr als gut drauf und wenn sie halbwegs so ein Spiel wie am letzten Bundesligaspieltag abliefern, dann könnte die Alemannia mit ein paar Gegentoren untergehen.

Voraussichtliche Aufstellung Bayern: Kraft – Lahm, Breno, Badstuber, Luiz Gustavo – van Bommel, Tymoshchuk – Robben, Schweinsteiger, T. Müller – Gomez

Man könnte hier auf einen sehr hohen Sieg der Münchener spekulieren, aber die Quote auf die Münchener ist so tief, dass sich das nicht mehr lohnen würde. Viel interessanter ist der Tipp auf ein torreiches Spiel. Auf der einen Seite ist München offensiv sehr stark und auf der anderen Seite löst Alemannia auch ihre Aufgaben sehr gerne über die Offensive. Und als das letzte Argument haben wir die unbestrittene Überheblichkeit der Münchener, wenn sie ein anderes Team dominieren, dabei unterlaufen ihnen immer einige unnötige Abwehrfehler, sodass die Alemannia auch ein, zwei Tore erzielen könnte.

Tipp: über 3 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,72 bei 188bet (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010