schalkeGenau zwei Wochen vor dem Bundesligastart wird der deutsche Supercup ausgetragen. Die Gegner sind der aktuelle Meister aus Dortmund und der Pokalgewinner aus Gelsenkirchen. Obwohl schon einige Vorbereitungsturniere gespielt wurden, muss man sagen, dass dieses Spiel die erste ernsthafte Prüfung ist. Schalke hat den Vorteil, dass die Partie in ihrer Auf-Schalke-Arena ausgetragen wird. Das letzte direkte Aufeinandertreffen der beiden Nachbarn fand im Februar statt und endete torlos. Beginn: 23.07.2011 – 20:30

Die Knappen aus Gelsenkirchen haben eine seltsame Saison hinter sich. Auf der einen Seite haben sie wunderbar in der CL gespielt und das Halbfinale erreicht und auf der anderen Seite beendete der Revier-Verein die Bundesligasaison auf dem 14. Tabellenplatz. Von dieser Saison erwartet man auf Schalke wieder sehr viel. Da wir an einem umfassenden Vorbericht zu allen Bundesligavereinen gerade arbeiten, werden wir nicht allzu detailliert auf die Neuzugänge eingehen. Wir erwähnen nur, dass die Schalker einige sehr interessante Spieler geholt haben und dass wir davon ausgehen müssen, dass sie stärker als in der letzten Saison sein werden. Von den wichtigen Spielern haben sie den Torwart Neuer abgegeben, aber für ihn wurde sofort ein guter Ersatz gefunden. Ansonsten kamen fürs Mittelfeld Moravek und Jones und für die Abwehr Fuchs. Das Grundgerüst des Teams ist also gleich geblieben, jetzt ist nur die Frage offen, wie gut Trainer Rangnick sein Team auf die neue Saison vorbereiten wird und wie gut die Neuen integriert werden. Es wird wahrscheinlich der Fall sein, dass der neue Torwart Fährmann vom Anfang an seinen Stammplatz bekommt, während sich die anderen Neuzugänge ihre Stammplätze erkämpfen müssen. Beim letzten Vorbereitungsspiel wurde der tschechische Verein Sigma mit einem knappen 1:0 bezwungen und der einzige Torschütze des Spiels war Abwehrspieler Papadopoulos. Da der peruanische Angreifer Farfan verletzt ist, wird wahrscheinlich Holtby direkt hinter den Angreifer Raul und Huntelaar spielen. Da man die Rivalität der beiden Teams kennt, muss man noch erwähnen, dass jeder Spieler mit einem großen Einsatz spielen wird.

Voraussichtliche Aufstellung Schalke: Fährmann – Höwedes, Papadopoulos, Metzelder, Fuchs – Kluge, Jurado – Holtby, Draxler – Raul, Huntelaar{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Die ersten Vorzeichen für die Stärke der Borussen haben wir im gerade zu Ende gespielten Liga total! Cup gesehen. Die erste Schlussfolgerung ist, dass die Borussen sehr gut eingespielt sind. Das wundert uns nicht, weil das Team nicht allzu viel geändert wurde. Die Fans haben den einzigen wichtigen Weggang Sahin schon längst vergessen und konzentrieren sie sich auf den neuen Jungspieler Perisic, der gegen Mainz sein erstes Tor für die Dortmunder erzielt hat. Ein Tag darauf schickte Trainer Klopp ein vollkommen verändertes Team aufs Spielfeld, aber trotzdem gewannen seine Jungs die Partie gegen den HSV. Der Gewinn der ersten Trophäe ist schon mal gelungen, aber die Partie gegen den HSV bekam dem Team teuer zu stehen, weil sich einige Spieler verletzt haben. Subotic ist beim nächsten Spiel definitiv nicht dabei, während die Offensivspieler Götze und Groskreutz angeschlagen sind. Wenn man noch berücksichtigt, dass Angreifer Barrios auch nicht dabei ist, weil er mit seiner Nationalmannschaft bei der Copa America ist, dann wird schon klar, dass Klopp einige Probleme hat. Gegen den HSV hat zwar eine vollkommen geänderte Elf gespielt, aber dieses Spiel gegen den Erzrivalen Schalke 04 ist viel ernsthafter und schwerer. Wir gehen erst mal davon aus, dass das eben erwähnte Offensivduo nicht spielen wird.

Voraussichtliche Aufstellung Borussia: Weidenfeller – Piszczek, Felipe Santana, Hummels, Lowe – Gundogan, Kehl – Leitner, Kagawa, Perišić – Lewandowski

Immer wenn zwei große Rivalen spielen, ist eine Prognose sehr schwierig. Die Dortmunder sahen schon relativ gut und geordnet aus, aber sie haben einige verletzungsbedingte Ausfälle zu beklagen. Auf der anderen Seite ist Schalke der Gastgeber der Partie und gleichzeitig haben sich die Knappen gut verstärkt. Wenn man all die genannten Argumente gegeneinanderstellt, dann kommt man zu einem Remis, aber wir konzentrieren uns auf eine andere Annahme. Wir gehen davon aus, dass die hungrigen Fans beider Seiten ein schönes Spiel zu sehen bekommen, in dem die Tore nicht fehlen werden.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,05 bei bet365 (alles bis 1,95 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010