VfB Stuttgart – 1.FC Köln 16.08.2015, Bundesliga

VfB Stuttgart – 1.FC Köln / Bundesliga – Das letzte Spiel der ersten Bundesligarunde bringt uns das Duell zweier Vereine, die in der letzten Saison in der unteren Tabellenhälfte gelandet sind. Die Kölner haben sich den Klassenerhalt relativ früh gesichert, während die Schwaben bis zum letzten Spieltag zittern mussten. In dieser Saison wollen beide Vereine viel früher den Klassenerhalt sichern. Im Pokal haben beide Teams gewonnen, aber die Schwaben hatten schon viel Mühe mit ihrem Pokalgegner. In der letzten Saison endete das Duell der beiden Vereine in Stuttgart mit einem 2:0-Auswärtssieg der Kölner. Beginn: 16.08.2015 – 17:30 MEZ

VfB Stuttgart

Die Schwaben wollen sicherlich die letzte Saison ganz schnell vergessen. Am Ende ging alles gut aus, aber lange Zeit war die Situation aussichtslos. Am Ende wurden sie von einer Siegesserie von drei Spielen in Folge gerettet. Jetzt beginnt alles neu an. Sie haben einen neuen Trainer und zwar Zorniger und dazu noch einige neue Spieler, die das Team in allen Bereichen stärken sollten.

Einige Spieler haben sie auch verloren, aber die Neuzugänge sind richtig gewählt worden, wobei wir in der Startelf nicht mehr als zwei, drei neue Gesichter zu sehen bekommen werden. Im Pokal war zumindest genauso. Da lagen sie gegen Kiel zuerst hinten, aber dann kam Ginczek auf die Bühne und drehte das Spiel um. Das neue Torwartduo heißt Tyton-Langerak und Tyton ist schon mal im Torkasten. Auch der linke Außenspieler Insua ist in der Startelf. Aufgrund von Verletzungen sind Rüdiger und Serey Die nicht einsatzbereit.

Voraussichtliche Aufstellung Stuttgart: Tyton – Klein, Baumgartl, Hlousek, Insua – Gentner, Gruezo – Didavi, Kostić, Harnik – Ginczek

1.FC Köln

Die Kölner hatten nicht mal annähernd stressvolle Zeiten wie Stuttgart. Die neue Saison sollte ähnlich locker wie die letzte Saison ablaufen, weil sie ihren Spielerkader relativ solide aufgefrischt haben. Sie haben es nicht geschafft Innenverteidiger Wimmer und Angreifer Ujah zu halten, aber an diesen Transfers haben sie gutes Geld verdient. Für die Innenverteidigung haben sie das neue Duo Sörensen-Heintz geholt und die Beiden haben sofort Stammplätze bekommen, zumindest solange Maroh und Mavraj verletzt sind. Für den Angriff haben sie Modeste gekauft, der sich schon mal in der ersten Pokalrunde gelohnt hat, weil er drei Tore erzielt hat.

Der Pokalgegner hieß Meppen, sodass der 4:0-Sieg der Kölner nicht überbewertet werden sollte. Im Pokal sahen wir zwei weitere Neuzugänge und zwar Mittelfeldspieler Jojic und Bittencourt. Heute gegen Stuttgart wird Jojic vorerst auf Ersatzbank bleiben, weil Gerhardt aufgrund der letzten Saison den Vortritt bekommt. Die Startformation wurde auch ein wenig geändert, weil sie anscheinend nicht mehr mit zwei echten Defensivmittelfeldspielern spielen. Hinter der einzigen echten Spitze Modeste wird Osako agieren.

Voraussichtliche Aufstellung Köln: Horn – Olkowski, Sörensen, Heintz, Hector – M. Lehmann – Risse, Osako, Gerhardt, Bittencourt – Modeste

VfB Stuttgart – 1.FC Köln TIPP

Die Schwaben wollen zwar sofort mit dem Gewinnen der Punkte anfangen, aber der Wille alleine reicht ja nicht aus. Die Gäste aus Köln sind äußerst unangenehm und wissen wie man ein Spiel zumauert. Aus diesem Grund glauben wir an kein Spiel mit vielen Toren, sondern erwarten eher eine völlig geschlossene Partie, in der es kaum Tore geben wird.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,80 bei bet365 (alles bis 1,71 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€