VfB Stuttgart – 1.FC Köln 30.08.2014

VfB Stuttgart – 1.FC Köln – Diese zwei Rivalen haben in der ersten Runde jeweils unentschieden gespielt und können damit auch zufrieden sein. Stuttgart hat auch noch beim EL-Teilnehmer gespielt. Köln hat zuhause ein torloses Remis geholt, was für einen Aufsteiger gar nicht mal so schlecht ist. Sie sind das letzte Mal vor drei Saisons aufeinandergetroffen und beide Male war es unentschieden, während eine Saison davor beide Teams jeweils Auswärtssiege geholt haben. In den letzten 15 gemeinsamen Bundesligaduellen hat der jeweilige Gastgeber nicht gewonnen. Beginn: 30.08.2014 – 15:30 MEZ

VfB Stuttgart

Nachdem die Schwaben überraschender Weise aus dem Pokalwettbewerb eliminiert wurden, haben sie sich mit dem schon immer erfolgreichen Auswärtsspiel in M´gladbach getröstet. Sie haben unentschieden gespielt, aber fast hätten sie auch die ganze Punkteausbeute geholt. Sie sind nämlich bis zur letzten Minute in Führung gewesen. Trainer Veh hat nach der Niederlage in Bochum die Startformation wieder zu 4-2-3-1 geändert, was dem Team offensichtlich viel mehr passt. Was den Spielerkader angeht, gab es nicht so viele Veränderungen und nur Kostic war auf der Ersatzbank, während Maxim gespielt und das einzige Tor für Stuttgart erzielt hat.

Die Schwaben waren aber die meiste Zeit in einer untergeordneten Rolle und nicht alle Spieler haben ihr Bestes gegeben. Das soll aber nicht bedeuten, dass es jetzt zu irgendwelchen großen Veränderungen kommen wird. Die Mannschaft hat ja diesen einen erwähnten Punkt erzielt und es kann sein, dass es gar keine Veränderungen geben wird. Die Spieler müssen aber jetzt etwas aggressiver und auch besser spielen, wenn sie gewinnen möchten.

Voraussichtliche AufstellungStuttgart:  Ulreich – Klein, Schwaab, Rudiger, G.Sakai – Oriol Romeu, Gentner – Harnik, Didavi, Maxim – Ibišević

1.FC Köln

Köln hat die erste Pokalrunde fehlerlos abgelegt und Braunschweig konnte ihm nicht parieren. Das Spiel endete somit 4:0 für Köln. Stürmer Ujah hat hervorragend gespielt, während das erste Tor für Köln, Zoller erzielt hat. In der ersten Meisterschaftsrunde wartete aber ein etwas besserer Rivale auf die Kölner und zwar HSV. Angesichts der Partien aus der letzten Saison, haben die heutigen Gäste mit Recht auf einen Sieg gehofft. Den haben sie aber nicht geholt und zwar obwohl sie am Anfang der zweiten Halbzeit gefährlich gedroht haben. Sie haben kein Tor erzielt und zwar obwohl Ujah wiedermal eine ständige Gefahr für den Gegner gewesen ist.

Ein Trost ist die Tatsache, dass sie kein Gegentor kassiert haben und sie haben bereits einen Punkt als Aufsteiger erzielt, was nach zwei Saisons in der zweiten Liga gar nicht mal so schlecht ist. Es gab bestimmte Veränderungen in der Startelf und zwar waren Zoller, Innenverteidiger Mavraj sowie Mittelfeldspieler Olkowski auf der Ersatzbank. Jetzt wird Trainer Stoger wieder etwas verändern und zwar rutscht Vogt ins Mittelfeld anstatt Osako rein. Der Angriff wird sicherlich nicht verändert werden, denn Broker und Helmes sind immer noch nicht dabei.

Voraussichtliche AufstellungKöln: Horn – Brecko, Maroh, Wimmer, Hector – M.Lehmann, Vogt, Matuschyk – Risse, Halfar – Ujah

VfB Stuttgart – 1.FC Köln TIPP

Es gab schon lange keinen Heimsieg in den gemeinsamen Duellen dieser Gegner, also ist es vielleicht an der Zeit, dass der Gastgeber gewinnt. Stuttgart brilliert nicht und auch Köln spielt nicht besonders gut, aber Stuttgart ist doch etwas besser und wir erwarten einen Heimsieg.

Tipp: Sieg Stuttgart

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 2,05 bei betvictor (alles bis 1,95 kann problemlos gespielt werden)

Sonderbonus bei Ladbrokes: 50% bis 300€ Gratiswette!