VfB Stuttgart – Borussia M’gladbach 31.01.2015, Bundesliga

VfB Stuttgart – Borussia M’gladbach / Bundesliga – Hier treffen das viertbeste und das viertschlechteste Team der Liga, wobei man so eine Platzierung von Stuttgart und Borussia auf keinen Fall erwartet hat. Stuttgart hat völlig versagt und wird hart um den Klassenerhalt kämpfen müssen. Borussia anderseits spielt hervorragend und hat sowohl die Europaliga sehr gut gespielt als auch die CL-Tabellenpositionen erreicht. Trotz des großen Unterschieds von zehn Punkten endete das Hinspiel in M´gladbach 1:1. Beginn: 31.01.2015 – 15:30 MEZ

VfB Stuttgart

Auf Stuttgart wartet sicher eine stressvolle und ungewisse Rückrunde, in der jedes Spiel wichtig ist, besonders zuhause. Der Druck wird sehr groß sein und bereits in der ersten Runde treffen die Schwaben auf einen unangenehmen Gegner. In der Hinrunde haben sie zuhause nur einmal gewonnen und insgesamt nur fünf Heimpunkte erzielt. Das ist die schlechteste Leistung der Liga. Sie haben auch nur vier Tore erzielt, also im Schnitt ist das ein Tor in jedem zweiten Spiel. Die Abwehr war auch hauptsächlich schlecht und kassierte fast zwei Gegentore pro Spiel. Das gilt sowohl für Heim- als auch für die Auswärtsspiele.

Die Spielform wurde in der Schlussphase der Hinrunde etwas besser und die Schwaben haben in den letzten fünf Runden nur ein Spiel verloren. Im Laufe der Pause haben sie den Spielerkader nicht besonders verstärkt. Nur der junge Innenverteidiger Baumgartl hat den Vertrag unterschrieben und sollte für ein besseres Abwehrspiel sorgen, besonders da der verletzte Nationalspieler Rüdiger nicht dabei ist. Stuttgart hatte in der Hinrunde viele Probleme mit den Verletzungen der Spieler, während jetzt alle darauf hoffen, dass es besser wird, da sowohl Ibisevic als auch Ginczek fit sind. Nicht dabei sind zwei Mittelfeldspieler, Gruezo und Didavi. Aber Stuttgart hat auch gute Vertretung auf diesen Positionen.

Voraussichtliche Aufstellung Stuttgart: Ulreich – Schwaab, Baumgartl, Niedermeier, Hlousek – Oriol Romeu, Gentner – Klein, Maxim, Harnik – Ibišević

Borussia M’gladbach

Borussia hat in der Winterpause absolut gar nichts verändert. Es gab ja auch keinen Grund dafür. Die Mannschaft hat die Hinrunde sehr gut gespielt und befindet sich auf dem tollen vierten Tabellenplatz, während sie auch in der Europaliga weitergekommen ist. Besonders gut spielten die heutigen Gäste ganz am Anfang der Saison bzw. bis zur Schlussphase, als sie ein wenig nachgelassen haben und eine Serie von drei Bundesliganiederlagen in Folge hatten. Sie haben die Hinrunde mit einer Niederlage bei Augsburg beendet.

Das ist aber auch kein Grund dafür, dass Trainer Favre jetzt die Spielherangehensweise seiner Mannschaft ändert. Die Startelf ist, was die Meisterschaft angeht bekannt, während sie in der Europaliga etwas verändert wird. Das Geheimnis des Erfolgs von Borussia liegt auch darin, dass die Kraft gut eingeteilt wurde und dass die Verletzungen vermieden werden. Die Mannschaft spielt ja somit auf drei Fronten, und zwar auch den Pokalwettbewerb eingeschlossen. Jetzt ist Hahn verletzt, während sich Traore bei der Afrikameisterschaft befindet. Aber es wird trotzdem eine sehr gute Startelf auflaufen, die auf jeden Fall gewinnen kann.

Voraussichtliche Aufstellung Borussia M´gladbach: Sommer – Korb, Jantschke, Stranzl, A.Dominguez – Kramer, G.Xhaka – Herrmann, T.Hazard – Raffael – M.Kruse

VfB Stuttgart – Borussia M’gladbach TIPP

Der Gastgeber wird die ganze Rückrunde unter Druck stehen, während Borussia auswärts hauptsächlich sehr kompakt und auf ein Remis spielt. Das wird den Fohlen auch jetzt ausreichen. Stuttgart erzielt sehr schwer Heimtreffer und somit sollte es ein torarmes Spiel werden.

Tipp: unter 3 Toren

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,61 bei 10bet (alles bis 1,55 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
10bet bonus
100€